Venedig links liegen gelassen

/ | Kommentar schreiben

Venedig ist immer eine Reise wert und vielfach beschrieben. Unser Tipp: Nach einem Besuch die Lagunenstadt links liegen lassen, um die abwechslungsreiche Natur und Kultur Friaul-Julisch Venetiens zu erkunden. Gerne wie Miriam Becker mit dem E-Bike und kundiger Führung.

Weiterlesen »

GESCHEITES BROT – UND WAS ES DAFÜR BRAUCHT

/ | Kommentar schreiben

Brot ist aus der menschlichen Ernährung nicht wegzudenken. Wir essen es seit dreißigtausend Jahren. Und deutsches Brot ist sogar als immaterielles Erbe von der UNESCO ausgezeichnet. Was aber macht ein gutes Brot heute aus? Darüber hat VivArt mit mehreren Bäckereien im Rhein-Main-Gebiet gesprochen.

Weiterlesen »

La nuova dolce Vita im Taunus

/ | Kommentar schreiben

Das Autohaus Ullrich aus Frankfurt präsentiert den neuen Ferrari Roma vor den Toren der Stadt im schönen Königstein. VivArt über einen einzigarten Sportwagen mit viel Komfort, Stil und Understatement.

Weiterlesen »
Schiffswerft Erlenbach Foto Copyright Michael von Aulock

»Zukunft(s)formen«

/ | Kommentar schreiben

Zum 20. Mal veranstaltet die KulturRegion die Tage der Industriekultur Rhein-Main vom 3. bis 11. September mit Fokus auf »Zukunft(s)formen«. VivArt über das beliebte Veranstaltungsformat der KulturRegion und die Frage nach der Zukunft.

Weiterlesen »

Zwischen Tradition und Moderne

/ | Kommentar schreiben

Selbstbestimmt. Emanzipiert. Ottilie W. Roederstein. VivArt über eine herausragende deutschschweizerische Künstlerin, die diesen Sommer im Städel Museum Tendenzen der Moderne widerspiegelt.

Weiterlesen »

Mit allen Sinnen genießen

/ | Kommentar schreiben

Das ist das Motto der ›Pearls Sektmanufaktur‹. In der Sekt-und Weinbar in der Wiesbadener Mauergasse ist es Gästen möglich, frisch degorgierten Sekt zu verkosten und beim Live-Degorgement darüber zu staunen, wie die geeiste Hefe effektvoll aus der Flasche schießt.

Weiterlesen »

International shoppen

/ | Kommentar schreiben

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de
Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf Wiesbadens Rue führt. Vielmehr sorgt er für ein internationales Shoppingerlebnis – und das erfolgreich seit zehn Jahren.

Weiterlesen »

Auge für das Besondere

/ | Kommentar schreiben

Die international bekannte Fotografin
Fee-Gloria Grönemeyer ist gebürtige Wiesbadenerin, lebt heute in einem kleinen französischen Dorf und ist für ihre Arbeit in der ganzen Welt zu Hause. Mara von Zitzewitz im Gespräch mit der Fotografin unseres Titelthemas über die künstlerische Praxis, aktuelle Trends der Szene und den Reiz des Rhein-Main-Gebiets.

Weiterlesen »