DIE SELBSTTÖNENDE

Würden Sie mit Skischuhen ins Theater gehen? Natürlich nicht. Denn Sie wählen ein Paar elegante Schuhe passend zur Abendgarderobe. Mit Brillen verhält es sich ähnlich.

Brillen Bouffier

Im Laufe des Lebens kommt zur obligatorischen Sonnenbrille die eine oder andere Sehhilfe hinzu, die auf unterschiedliche Lebenslagen hin optimierbar ist – für die Ferne, zum Lesen oder für die Arbeit am Bildschirm, für den Sport oder fürs Autofahren.

»Diese Spezialisierung der Brillen ist wichtig als maßgeschneiderte Lösung für unterschiedliche Sehanforderungen im Alltag«, erklärt Marc Bouffier. »Eine einzige Brille allein kann es nicht richten, wenn man eine Überforderung der Augen – oft begleitet von Kopfschmerzen, Ermüdung und ähnlichen Symptomen – vermeiden will.« Wer unter veränderten Anforderungen immer entspannt sehen möchte, findet also bei Brillen Bouffier individuelle Beratung. Die Fachkunde bezieht sowohl die exakt ermittelte Korrektion ein als auch Fragen nach dem beruflichen und privaten Alltag, um eine passgenaue Lösung für alle Lebenslagen anzubieten. Die Fassung schließlich macht aus der Brille ein Accessoire mit persönlicher Note. »Die Auswahl ist riesig, da es keine Standards gibt wie früher, als ein bestimmter Look dominierte «, erzählt Tina Bouffier in der Wiesbadener Rheinstraße, wo die Geschichte der Augenoptikermeisterfamilie vor 90 Jahren ihren Anfang nahm. »Inzwischen existieren schmale, leichte Metallrahmen neben prägnanten Modellen, die heute aus den verschiedensten Materialien gefertigt werden, sogar aus nachhaltigen wie Holz oder Rizinusbohnen.« Marc Bouffier, Tina Bouffier und Pia Siebenkittel führen heute als Enkel und Enkelinnen des Gründers Ludwig Bouffier die in ›Sehen‹ und ›Hören‹ gegliederten Geschäftsfelder des Hauses Bouffier mit mehreren Filialen in Wiesbaden, Mainz und Darmstadt. Bei Brillen Bouffier kann man in Ruhe die Modelle führender Modemarken wie ›Celine‹, ›Dior‹ und ›Loewe‹ ebenso anprobieren wie die Fassungen von ausschließlich auf Brillen spezialisierten Designerlabels wie ›FHone‹, ›Cutler Gross‹ oder ›Rolf‹. In der hauseigenen Werkstatt, die von Anfang an Kern des Geschäfts war, finden ausgesuchte Gläser und Fassungen schließlich zu einer individuellen Brille zusammen. Der kostenlose Service, die Brille immer wieder fachmännisch zu reinigen und den Sitz zu optimieren, ist für die Lebensdauer der Brille inkludiert. Falls Verschleiß oder eine Ungeschicklichkeit Reparaturen erforderlich machen, ist die Bouffier-Werkstatt ebenfalls die erste Adresse. Nachhaltigkeit und Vielfalt gehen bei Bouffier Hand in Hand. So kann die Anzahl der Brillen, die man besitzt, nach oben hin offen sein – ebenso wie die der Schuhe oder Taschen. Lästig wird das Wechseln von Brillen allerdings an sonnigen Tagen.

Welche Anforderungen eines anspruchsvollen Alltags Ihre neue Sehhilfe erfüllen kann, klärt man am besten bei einem Besuch mit den Fachleuten von Brillen Bouffier.

Gegen das Hin und Her zwischen Korrektions und Sonnenbrille hat Bouffier eine einfache Lösung: eine selbsttönende Brille. »Innovative Gläser sind heute so sensibel, dass sie veränderte Lichtverhältnisse viel schneller als früher ausgleichen und hundertprozentigen Schutz vor ultravioletten Strahlen bieten«, berichtet Marc Bouffier. »Vorbei die Zeiten, in denen selbsttönende Brillen weder richtig klar noch richtig dunkel waren.« Eine selbsttönende Brille ist überhaupt ein entspannter Begleiter für einen abwechslungsreichen Tag – und sogar nachtfahrtauglich. Zudem kann ein Filter integriert werden, der das Blaulicht von Bildschirmen filtert. Die Auswahl an Farben selbsttönender Gläser modernster Hersteller ist sehr vielfältig, sodass bei Brillen Bouffier zu jeder Fassung die passende Nuance zu finden ist.

Brillen Bouffier

Rheinstraße 47, 65185 Wiesbaden, 0611 341260
Kirchgasse 50, 65183 Wiesbaden, 0611 300776

Mo–Fr: 9–19 Uhr
Sa: 9–18 Uhr

bouffier.de


Kunst

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen

Café & Kuchen

Die Kunst der feinen Mischung

Die Kunst der feinen Mischung

Schon lange sind Elisabeth und Willy Andraschko im Kaffeegeschäft. 2006 gründen sie die Andraschko Kaffeemanufaktur. Von Reisen in die Anbaugebiete, ... Weiterlesen

Kunst & Kultur

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen
Fraport

Werbung

Internationale Maifestspiele

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Essen & Trinken

Riesling unter Palmen

Riesling unter Palmen

Am 4. Mai lädt das Gesellschaftshaus Palmengarten in Frankfurt zum 8. Frankfurter Riesling Tag unter der Schirmherrschaft renommierter Weinkritiker und ... Weiterlesen
ALLES BUNT

ALLES BUNT

Ein Abend voller Lebensfreude verspricht der Ball des Weines zu werden. Diesmal feiern die VDP.Prädikatsweingüter mit ihren Gästen die Pracht ... Weiterlesen
Sommerliche Leichtigkeit und Eleganz

Sommerliche Leichtigkeit und Eleganz

Es ist wieder soweit – am 2. Juni, lädt das mehrfach ausgezeichnete BollAnts Spa im Park erneut zu einem sonntäglichen ... Weiterlesen
Die Eventlocation »Wir lassen es krachen!«

Die Eventlocation »Wir lassen es krachen!«

›Wine. Food. Family.‹ So lautet der Dreiklang des Fornara-Teams der Brüder Mika. Jetzt kommt hinzu: fette Outdoor-Events mitten im Rhein-Main-Gebiet ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Spargel und Radieschen vom Grill mit Burrata und Zitronendressing

Spargel und Radieschen vom Grill mit Burrata und Zitronendressing

Das perfekte Grillerlebnis – und dabei fleischlos? Die britische Starköchin Rukmini Iyer macht uns mit 75 köstlichen vegetarischen Grillrezepten Lust ... Weiterlesen
Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Gemütliches Beisammensein mit Freund*innen bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison Roman ... Weiterlesen
Gaumenschmaus à la Ukraine

Gaumenschmaus à la Ukraine

Nicht nur ein, sondern gleich zwei köstliche Rezepte der englischen Köchin Olia Hercules stellen wir im November vor. Nach den ... Weiterlesen
Erdbeertörtchen

Erdbeertörtchen

Annette Spamer lässt sich gerne bei dem Einkauf auf dem Wochenmarkt inspirieren. Wenn sie über den Markt schlendert, das reichhaltige ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Secondhand-Shopping, Vintage-Mode, Schnäppchen an jeder Ecke und seltene Gelegenheiten aus vergangen Zeiten – inzwischen wurde fast jeder vom Secondhand-Fever gepackt ... Weiterlesen
International shoppen

International shoppen

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen