WHERE WI WANT TO LIVE

Alle Achtung vor den neuen Konzepten für ein lebenswerteres Wiesbaden, jüngst präsentiert von 3deluxe und WiCoPop*. Auch wir von VivArt Lebenszeit würden den kreativen und heiteren Drive begrüßen, der damit in die Innenstadt käme.

Renderings: 3deluxe

Das Erbe der autogerechten Stadt ist längst nicht verdaut, die Kaufhäuser sterben und die Fußgängerzonen darben. Kommunale Belebung ist das Gebot der Stunde und wertvolle Impulse dazu lieferten WiCoPop* und die Designagentur 3deluxe! Besonders zum Titelthema Vitalität passen die Spielplatzkonzepte, ›Playscapes‹ genannt, mit denen auch mal die Bedürfnisse der allerkleinsten Bürger*innen ohne Konsumoption in der City wahrgenommen würden. Und natürlich verbringen Eltern und Großeltern ihre Lebenszeit lieber an schönen Orten, um das Spielen des Nachwuchses zu begleiten. Hinterm brachliegenden Walhalla-Kino mäandert die Hochstättenstraße; eine scheintote Verbindung absoluten Leerstands zwischen Michelsberg und Fußgängerzone, in der es einen auch am Tage gruselt. Hier sollten Kinder und Jugendliche mit ihrem Lachen und lautem Rufen unbedingt gegenhalten dürfen. 

In einer Baulücke macht sich dort der Entwurf effektvoll und farbenfroh aus. Ein Playscape ist eine grandiose Interpretation des Stadtmobiliars: eine Fusion aus Spiel- und Sportplatz, Park und Kunstobjekt. Die gewählte Lage ist in sich schon schlüssig, gegenüber liegt ein Eingang der Stadtbücherei! Hier könnte ein freundlicher Ankerpunkt entstehen, der Familien aus dem Rheingauviertel oder dem Westend dazu animiert, ihre Freizeit wieder in der Innenstadt zu verbringen. Die Spielgeräte sind attraktiver projektiert als üblich und sprechen unterschiedliche Altersgruppen an. Beweisen doch die Superfly-Trampolinparks, dass Jugendliche und junge Erwachsene gern toben und sich spielerisch auspowern wollen – jenseits von Babyschaukel und rissigen Tischtennisplatten aus Beton. Belebung der Innenstadt könnte also bedeuten, ausgefallenere Attraktionen für gelangweilte Menschen in der City zu schaffen, die sonst Stress suchen oder Stress abkriegen. 

Ein weiterer Impuls, der uns prima gefällt und die einzigartige Ressource Wiesbadens im Quellenviertel erfrischend leger nutzen will, ist ›Urbanes Outdoor-Baden‹. Auch hier könnte zur Belebung beitragen, den gerontologischen Blickwinkel aufzulösen, denn unsere Thermalquellen sind kein Exklusivangebot für die Bürger*innen im dritten Lebensalter, wie es die Macht der Gewohnheit aus Jahrhunderten Kurbetrieb suggeriert. SPA steht für ›Sanus per aquam‹ (Gesundheit durch die Heilkraft des Wassers) und tut allen Lebensaltern gut! Außerdem erinnert ein solcher ›Hot Tub‹ an das idyllische Bad in den Wiesen, so wie es um 120 n. Chr.  die verfrorenen römischen Legionäre den keltischen Mattiakern abgeschaut haben müssen. Eine artesische Thermalquelle wie unser Kochbrunnen ist auch im weltweiten Vergleich ein sehr seltener Naturschatz und sollte allen Bürger*innen offenstehen, nicht nur den Gästen unserer Grandhotels oder den Besuchenden des Thermalbads Aukammtal! Die neben dem Casino und gegenüber dem Kureck Tower projektierte Anlage würde es allen bieten.


Das Pop-up-Projekt ›WiCoPop*‹ wird gefördert vom Programm ›Zukunft Innenstadt‹ des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und des Referats für Wirtschaft und Beschäftigung der Landeshauptstadt Wiesbaden. 

Besuchen Sie für noch mehr Impulse zur Belebung Wiesbadens:  

wicopop.de
3deluxe.de


Kunst

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen

Café & Kuchen

Die Kunst der feinen Mischung

Die Kunst der feinen Mischung

Schon lange sind Elisabeth und Willy Andraschko im Kaffeegeschäft. 2006 gründen sie die Andraschko Kaffeemanufaktur. Von Reisen in die Anbaugebiete, ... Weiterlesen

Kunst & Kultur

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen
Fraport

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Städel

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Essen & Trinken

Sommer im Favorite-Stil

Sommer im Favorite-Stil

›Sushi trifft Spa‹, ›Ruheinsel Rooftop‹, ›Power im Parkhotel‹. All das passt auf das FAVORITE Parkhotel in Mainz – mit einem ... Weiterlesen
Neuronenfeuer im 959

Neuronenfeuer im 959

Das Modell 959 steht bei Porsche für den Supersportwagen schlechthin. Die Attribute nun auf ein Restaurant zu übertragen, ist nicht ... Weiterlesen
RHEINGAUER  MONUMENTE

RHEINGAUER MONUMENTE

Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads und Kloster Eberbach bieten reiche Geschichte, eine nicht minder spannende Gegenwart und eine lebendige Willkommenskultur zum ... Weiterlesen
SELEKTIVE  WAHRNEHMUNG

SELEKTIVE WAHRNEHMUNG

Eva Fricke ist Bio-Winzerin aus dem Rheingau. 2021 gründete sie ›Delicious Green Selection‹, ein Weinimportunternehmen, das beste handwerklich hergestellte Weine ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Matcha Haferlatte ist ein echter Wärmemacher

Matcha Haferlatte

Matcha ist ein echter Wachmacher und kann deshalb z.B. morgens anstelle von Kaffee getrunken werden. Annette Spamer erklärt: "Die Reaktion ... Weiterlesen
Auberginen-Ziegenkäse-Türmchen mit Honig-Thymian

Auberginen-Ziegenkäse-Türmchen mit Honig-Thymian

Das perfekte Grillerlebnis – und dabei fleischlos? Die britische Starköchin Rukmini Iyer macht uns mit 75 köstlichen vegetarischen Grillrezepten Lust ... Weiterlesen
Spinat Gnocchi mit brauner Butter

Spinat Gnocchi mit brauner Butter

Annette Spamer wurde die Liebe zu gutem Essen in die Wiege gelegt. »Ich bin in einer Familie, die in sechster ... Weiterlesen
Spargel und Radieschen vom Grill mit Burrata und Zitronendressing

Spargel und Radieschen vom Grill mit Burrata und Zitronendressing

Das perfekte Grillerlebnis – und dabei fleischlos? Die britische Starköchin Rukmini Iyer macht uns mit 75 köstlichen vegetarischen Grillrezepten Lust ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen
Gutes Gewissen trägt nie auf

Gutes Gewissen trägt nie auf

Wie geht Nachhaltigkeit in der Mode? Diese und noch weitere interessante Fragen klären Tabea Becker und Christine Fehrenbach im Gespräch ... Weiterlesen
International shoppen

International shoppen

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf ... Weiterlesen