Synästhetische Manifeste

Die Düfte von Frau Tonis sind unisex, genderneutral und ganz bewusst nicht feminin oder maskulin. VivArt über Diversität, Toleranz und die Schönheit der Düfte.

Fotos: Frau Tonis Parfum

Liebe Frau Hanssen, FRAU TONIS Berlin wurde von Ihnen 2009 gegründet und Sie verkaufen sehr erfolgreich Nischendüfte – wie Sie es selbst nennen. Was verstehen Sie darunter?

Nischendüfte sind olfaktorische Kunstwerke und werden von Parfum-Manufakturen wie uns hergestellt. Wir gelten als Avantgarde, weil wir bei der Entwicklung von Düften extrem mutig sind: unsere Parfümeure haben eine große künstlerische Freiheit und entwickeln ganz bewusst Düfte jenseits des Mainstreams.

Duft ist keine Paarungshilfe, sondern unser Ausdrucksmittel. Was stinkt Ihnen in Ihrer Branche?

Mir stinkt die Werbung der Beautyindustrie, die ihre Düfte in erster Linie durch „Sex Sells“-Kampagnen kommuniziert. Warum müssen halb nackte Teenager in lasziven Posen Düfte als Mittel zur Paarungshilfe anpreisen? Duft ist für mich so viel mehr: Inspiration, Glückselixier, Melancholisch-Stimmer. So, wie ich es will.

FRAU TONIS Welt funktioniert ohne Sexismus und setzt auf Unisex. Was ist Ihnen wichtig?

Unser Parfum-Portfolio umfasst vier Duftfamilien, blumig, zitrisch, grün, orientalisch, aber ganz bewusst nicht feminin oder maskulin. Duft ist für uns unisex, genderneutral, emotional. Es sind nicht das Alter, das Geschlecht oder die Herkunft, die die Träger*innen ausmachen. Sondern uns ist nur wichtig, wie ein Parfum getragen wird. Am besten selbstbewusst!

Ihre Düfte sind kleine Kunstwerke. Auch in der Präsentation – Ästhetik für alle Sinne. Wie sehen Sie selbst Ihre Marke?

Vielen Dank für das Kompliment! Tatsächlich hatte ich vor rund 14 Jahren eine Vision: Düfte jenseits des Mainstreams zu etablieren, die mit außergewöhnlichen Aromen, Texturen und Inhaltsstoffen als Liebhaberdüfte überzeugen. Und die sogar miteinander kombinierbar sind. Mit viel Mut und Leidenschaft habe ich in Berlin eine puristisch-elegante Duft-Manufaktur eröffnet, die Parfums als das zeigt, was sie sind: Erinnerungen an unser Menschsein, in all seiner Widersprüchlichkeit und Komplexität. Gewidmet ist die Manufaktur meiner Großmutter Toni-Luise, die für mich seit meiner Kindheit liebevolle Freundin, Stilikone und Parfum-Aficionada ist.

Immer mehr Menschen entdecken das Reich des Unbewussten. Hat der Geruchssinn eine solch große Bedeutung für den Menschen, wie es Patrick Süskind mit seinem Protagonisten Jean-Baptiste Grenouille uns glauben lässt?

In der Tat ist der Geruchssinn der erste Sinn, der bereits im Mutterleib ausgebildet wird. Duft gilt zudem als ›der Bruder des Atems‹ und ist der am höchsten entwickelte, stärkste und emotionalste unserer Sinne. Gerüche prägen sich jahrzehntelang in unser Gedächtnis ein, zudem warnt uns unser Geruchssinn vor Gefahr oder zeigt uns an, wo wir uns sicher und geborgen fühlen. Ich denke, unsere Nase ist das am meisten unterschätzte Sinnesorgan. Dabei spielt sie eine ziemlich große Rolle in unserem Leben. Allerdings zumeist unbewusst.

Kaufhäuser, Firmen, Luxusmarken, sie alle sind auf der Suche und entdecken die Welt der Düfte für sich neu. Wie betrachten Sie diese Entwicklung und was kann FRAU TONIS diesen Suchenden bieten?

Kaufhäuser, Firmen, Luxusmarken wollen mit allen Sinnen wahrgenommen werden. Die olfaktorische Komponente wurde lange vernachlässigt, obwohl sie ein starkes Ausdrucksmittel ist. Das erkennen immer mehr und wollen ihren eigenen Corporate Scent. Genau da kommt FRAU TONIS ins Spiel. Für Marken und Unternehmen wie die KaDeWe Group, Sony und VW haben wir Signature-Düfte entwickelt, die als olfaktorische Botschafter funktionieren. In Berlin haben wir beispielsweise für ein avantgardistisches Wohngebäude auf dem von Herzog & de Meuron konzipierten Stadtquartier AM TACHELES einen Raumduft kreiert, der eine sinnliche Verbindung mit der Architektur des Gebäudes eingeht. Brands wie Tommy Hilfiger oder Mercedes Benz haben unsere Duft-Bar als Eventspace gebucht. Gäste und Kunden*innen haben sich hier ihren persönlichen Duft von uns anfertigen lassen. Duftworkshops und Duft-Events sind übrigens auch in unserem Atelier in Berlin buchbar.

Frau Tonis Parfum Berlin

Zimmerstraße 13
10969 Berlin
030 20215310

frau-tonis-parfum.com


Kunst

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen

Café & Kuchen

Die Kunst der feinen Mischung

Die Kunst der feinen Mischung

Schon lange sind Elisabeth und Willy Andraschko im Kaffeegeschäft. 2006 gründen sie die Andraschko Kaffeemanufaktur. Von Reisen in die Anbaugebiete, ... Weiterlesen

Kunst & Kultur

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen
Fraport

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Essen & Trinken

Neuronenfeuer im 959

Neuronenfeuer im 959

Das Modell 959 steht bei Porsche für den Supersportwagen schlechthin. Die Attribute nun auf ein Restaurant zu übertragen, ist nicht ... Weiterlesen
RHEINGAUER  MONUMENTE

RHEINGAUER MONUMENTE

Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads und Kloster Eberbach bieten reiche Geschichte, eine nicht minder spannende Gegenwart und eine lebendige Willkommenskultur zum ... Weiterlesen
SELEKTIVE  WAHRNEHMUNG

SELEKTIVE WAHRNEHMUNG

Eva Fricke ist Bio-Winzerin aus dem Rheingau. 2021 gründete sie ›Delicious Green Selection‹, ein Weinimportunternehmen, das beste handwerklich hergestellte Weine ... Weiterlesen
Flanieren vom Feinsten

Flanieren vom Feinsten

Am 25. Mai fand im Großen Saal des Kurhaus Wiesbaden der Ball des Weins statt. Miriam Becker berichtet ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Spargel und Radieschen vom Grill mit Burrata und Zitronendressing

Spargel und Radieschen vom Grill mit Burrata und Zitronendressing

Das perfekte Grillerlebnis – und dabei fleischlos? Die britische Starköchin Rukmini Iyer macht uns mit 75 köstlichen vegetarischen Grillrezepten Lust ... Weiterlesen
Oladky zum Vernaschen!

Oladky zum Vernaschen!

Abwechslungsreich, originell und absolut köstlich! Kennt ihr die Schätze der ukrainischen Küche, traditionelle georgische Gerichte und die Rezept-Highlights aus Aserbaidschan? ... Weiterlesen
Auberginen-Ziegenkäse-Türmchen mit Honig-Thymian

Auberginen-Ziegenkäse-Türmchen mit Honig-Thymian

Das perfekte Grillerlebnis – und dabei fleischlos? Die britische Starköchin Rukmini Iyer macht uns mit 75 köstlichen vegetarischen Grillrezepten Lust ... Weiterlesen
Gaumenschmaus à la Ukraine

Gaumenschmaus à la Ukraine

Nicht nur ein, sondern gleich zwei köstliche Rezepte der englischen Köchin Olia Hercules stellen wir im November vor. Nach den ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Gutes Gewissen trägt nie auf

Gutes Gewissen trägt nie auf

Wie geht Nachhaltigkeit in der Mode? Diese und noch weitere interessante Fragen klären Tabea Becker und Christine Fehrenbach im Gespräch ... Weiterlesen
Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Secondhand-Shopping, Vintage-Mode, Schnäppchen an jeder Ecke und seltene Gelegenheiten aus vergangen Zeiten – inzwischen wurde fast jeder vom Secondhand-Fever gepackt ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen