Unvergänglichkeit

Wenn wir in VivArt über ›echte Werte‹ schreiben, darf der Schweizer Stahlplastiker Andreas Reichlin vom Feuerring nicht fehlen. In dem Land, in dem ohnehin die Uhren langsamer zu gehen scheinen, hat er es geschafft, ein Objekt zu kreieren, das die Zeit gänzlich überdauert. VivArt über die Suche eines bemerkenswerten Mannes nach der Urform und einem Stück Unsterblichkeit.

Fotos: Andreas Reichlin

Andreas Reichlin ist nicht unbedingt ein Mann der vielen Worte oder jemand, der die Öffentlichkeit sucht. Doch wer den ruhigen Schweizer je in seinem Atelier am Zugersee über seinen Feuerring sprechen gehört hat, versteht, warum dieser so wertvoll ist – in jeder Hinsicht. Der Feuerring sollte stets mehr sein als ein Objekt, auf dem man – wie es in der Schweiz heißt – grillieren kann. Reichlin ging es schon zu Beginn um die Suche nach der perfekten Form, um die Beantwortung der Frage, wie man etwas schafft, das überdauert. Lange überdauert. Reichlin war begeistert von der abstrakten Idee, mit der der Bildhauer Constantin Brancusi seine Rundplastik ›Der große Fisch‹ (1930) schuf und sie dabei so verdichtete, so reduzierte, dass das Ergebnis eine unendliche Formschönheit bot, vollendet und kunstschön.

Die Aufgabe für Reichlin war also keinesfalls trivial. Wie kreiert man einen Klassiker? Dabei war die Beantwortung der Frage, was stimmen musste, im ersten Moment recht einfach. Alles, glaubte Reichlin, der seine Faszination für das von ihm geschaffene Objekt bis heute nicht verloren hat und permanent daran weiterarbeitet. Proportionen, Materialisierung, Statik, Haptik – bis hin zu den ökologischen und ökonomischen Dimensionen der Produktion. Dass man auf dem Feuerring zudem besonders gesund grillieren kann, wurde bei all den Ansprüchen fast zur schönsten Nebensache. Doch anders als bei Hightech-Geräten gibt es hier keine Leitung, keinen Rost, keinen Knopf. Es gibt eigentlich nichts, was je kaputt gehen könnte. Das klingt einfach, ist aber wahrscheinlich das Schwierigste überhaupt.

Was mit kleineren Abmessungen begann, nimmt heute fast gewaltige Dimensionen an. Während beispielsweise der Feuerring D mit 100 Zentimetern Durchmesser genau 100 Kilo wiegt, sind die neuesten Feuerringmodelle LUNA GRANDE mit fast zwei Metern Durchmesser nun 760 Kilogramm schwer. Wenn sie erst einmal ihren Platz im Garten gefunden haben, könnten ganze Generationen einer Großfamilie gemeinsam dort sitzen und grillieren. Jetzt, in 100 und vielleicht auch noch in 1.000 Jahren. Reichlin denkt langfristig. Schön, dass es ihn gibt!

Feuerring GmbH
Tieftalweg 3, 6405 Immensee, Schweiz +41 41 8507058
info@feuerring.ch

feuerring.ch


Große Kunst

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

950 Jahre Zeitreise

950 Jahre Zeitreise

Rüdesheim am Rhein ist sicherlich die weltweit profilierteste Weingemeinde Deutschlands. Seit jeher lockt sie Tourist*innen aus der ganzen Welt an ... Weiterlesen
›Der Diplomat‹

›Der Diplomat‹

Viele bekannte Namen aus Film und Theater und ein komplett neues Stück: Regisseur Roger Vontobel kehrt mit einem brillanten Ensemble ... Weiterlesen
RHEINGAUER  MONUMENTE

RHEINGAUER MONUMENTE

Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads und Kloster Eberbach bieten reiche Geschichte, eine nicht minder spannende Gegenwart und eine lebendige Willkommenskultur zum ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Happy Birthday, lieber Karl-Werner, du Held!

Happy Birthday, lieber Karl-Werner, du Held!

Jüngst wurde der Vollblutgastronom Karl-Werner Held 60 Jahre alt und feiert nun fast gleichzeitig das 15-jährige Bestehen seines Restaurants ›Tafelspitz‹ ... Weiterlesen
Limburgs schönstes Wohnzimmer Pastorale

Limburgs schönstes Wohnzimmer Pastorale

Limburg auf dem Schafsberg ist keine Gastronomie im eigentlichen Sinne, so wenig wie Mario M. Flaschentraeger, Hausherr und Impresario, eigentlich ... Weiterlesen
Ehrlich & authentisch

Ehrlich & authentisch

Die Weinschänke Schloss Groenesteyn ist ein Kleinod in Kiedrich. Amila und Dirk Schroer sind hier seit 2018 begeisterte Gastgeber, denen ... Weiterlesen
Fraport

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Gänge ins Gebück

Gänge ins Gebück

Das Deutsche Romantik-Museum, das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt und das Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg kooperieren in dem großen, mehrteiligen Ausstellungsprojekt ... Weiterlesen
LET’S SWING!

LET’S SWING!

Im Juni 2024 feiert Bingen ein musikalisches Festival, das hochkarätig bestückt ist und zudem 25-jähriges Jubiläum hat. Das Line-up jedenfalls ... Weiterlesen
Garten Must-haves

Garten Must-haves

Es gibt doch nichts Schöneres, als die kommenden Sommertage im Garten zu verbringen. Dafür haben wir das Team des Sunflower ... Weiterlesen
There is no better place than gym – über Ehrenamt und die Leidenschaft für Sport

There is no better place than gym – über Ehrenamt und die Leidenschaft für Sport

In Wiesbaden geboren, in Birlenbach aufgewachsen und in Limburg lebend: Maurice Robinson, Jahrgang 1978, steht für Basketball, Sportschuhe und Teamgeist ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Spinat Gnocchi mit brauner Butter

Spinat Gnocchi mit brauner Butter

Annette Spamer wurde die Liebe zu gutem Essen in die Wiege gelegt. »Ich bin in einer Familie, die in sechster ... Weiterlesen
Geschmurgelte Kichererbsen und Zwiebel mit Feta und Oregano

Geschmurgelte Kichererbsen und Zwiebel mit Feta und Oregano

Gemütliches Beisammensein mit den Liebsten bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison ... Weiterlesen
Matcha Haferlatte ist ein echter Wärmemacher

Matcha Haferlatte

Matcha ist ein echter Wachmacher und kann deshalb z.B. morgens anstelle von Kaffee getrunken werden. Annette Spamer erklärt: "Die Reaktion ... Weiterlesen
Ofen-Camembert auf einem Traubenbett

Ofen-Camembert auf einem Traubenbett

Dieser Camembert von der Bloggerin Annette Spamer ist nicht nur ein wahrer Hingucker, das Rezept ist verblüffend einfach und das ... Weiterlesen

Mode & Fashion

International shoppen

International shoppen

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf ... Weiterlesen
Gutes Gewissen trägt nie auf

Gutes Gewissen trägt nie auf

Wie geht Nachhaltigkeit in der Mode? Diese und noch weitere interessante Fragen klären Tabea Becker und Christine Fehrenbach im Gespräch ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen