Adbusting

Der spanische Künstler Vermibus kämpft mit seinen polarisierenden Werken gegen immer verzerrtere Schönheitsideale und die über Gebühr geschönte Makellosigkeit, die uns von Werbeplakaten anblickt. Tabea Becker über den vielversprechenden neuen Künstler bei Chromfeld.

Foto: Rui Camilo

Mit geübtem Handgriff öffnet Vermibus den großen Werbeschaukasten. Er stiehlt das Werbeplakat nicht wirklich aus dem Stadtmöbel, sondern leiht es sich nur aus. Denn es kehrt ja wieder zurück in den Leuchtkasten an der Bushaltestelle – nur eben etwas verändert. ›Adbusting‹ nennt sich das, was Vermibus betreibt. Die aus der Street-Art kommende Kunstrichtung ist auch eine ›Guerilla-Aktionsform‹ und widmet sich ebenso der Rückeroberung des öffentlichen Raumes.

Vermibus, dessen bürgerlicher Name streng gehütet wird, arbeitete früher als Illustrator für Werbeagenturen und als Fotograf im Modebereich. Vielleicht gerade aus seiner Erfahrung in der Modebranche übt er heute in seinen Aktionen eine scharfe Gesellschaftskritik und möchte mit seinem kontroversen Schaffen Denkanstöße geben. Konkret behandelt der heute in Berlin lebende Künstler die Plakate mit einem Lösungsmittel. Die weichgezeichnete Haut der Models, bei der man nicht mehr eine Pore erkennen kann, wird von ihm aufgebürstet, bis sie einen unregelmäßigen Teint bekommt. Unnatürlich vergrößerte Augen und Lippen und andere Attribute der heutzutage gängigen unrealistischen Schönheitsideale werden weiter verändert. Durch diese Übertreibung gibt Vermibus den abgebildeten hyperrealistisch überzeichneten ›Schönheiten‹ Charakter und Persönlichkeit zurück. Seine Botschaft an die Bevölkerung: Schönheit darf nicht vorgeschrieben werden und liegt ganz klar im Auge der Betrachtenden Person. 

Foto: Vermibus
Foto: Rui Camilo

So entstehen beeindruckende provokant-überzeichnete Reklamen. Sie erleuchten nächtliche Städte und beleuchten die oft kritischen Zustände in der heutigen Konsumgesellschaft. Denn eins ist klar: Sein Anspruch ist, zu einem angeregten Diskurs in der Gesellschaft beizutragen. Diesen Anspruch teilt er sich mit dem Künstlerkollektiv Chromfeld. Funfact: Die Kolleg*innen bei Chromfeld zählen zu den wenigen, die über die wirkliche Identität des Künstlers Bescheid wissen. Das liegt daran, dass Vermibus sich immer auf einem schmalen Grat zwischen illegalem Handeln und akzeptiertem Aktivismus bewegt. Uns bei VivArt ist das herzlich egal, denn wir finden, dass öfter mal Kommerz gegen Kunst getauscht werden darf!

Foto: Vermibus

Große Kunst

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

Wie funktioniert Faschismus?

Wie funktioniert Faschismus?

Spätestens nach der Europawahl ist nicht mehr zu leugnen: Der Faschismus greift wieder um sich. Und das nicht nur in ... Weiterlesen
Kicken für den guten Zweck 

Kicken für den guten Zweck 

Zum zweiten Mal richtete das Bauunternehmen Albert Weil AG ein Benefizturnier aus. Am 21. und 22. Juni traten Jugendmannschaften auf ... Weiterlesen
›Der Diplomat‹

›Der Diplomat‹

Viele bekannte Namen aus Film und Theater und ein komplett neues Stück: Regisseur Roger Vontobel kehrt mit einem brillanten Ensemble ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Happy Birthday, lieber Karl-Werner, du Held!

Happy Birthday, lieber Karl-Werner, du Held!

Jüngst wurde der Vollblutgastronom Karl-Werner Held 60 Jahre alt und feiert nun fast gleichzeitig das 15-jährige Bestehen seines Restaurants ›Tafelspitz‹ ... Weiterlesen
Limburgs schönstes Wohnzimmer Pastorale

Limburgs schönstes Wohnzimmer Pastorale

Limburg auf dem Schafsberg ist keine Gastronomie im eigentlichen Sinne, so wenig wie Mario M. Flaschentraeger, Hausherr und Impresario, eigentlich ... Weiterlesen
Ehrlich & authentisch

Ehrlich & authentisch

Die Weinschänke Schloss Groenesteyn ist ein Kleinod in Kiedrich. Amila und Dirk Schroer sind hier seit 2018 begeisterte Gastgeber, denen ... Weiterlesen
Fraport

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Städel

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Kicken für den guten Zweck 

Kicken für den guten Zweck 

Zum zweiten Mal richtete das Bauunternehmen Albert Weil AG ein Benefizturnier aus. Am 21. und 22. Juni traten Jugendmannschaften auf ... Weiterlesen
Gänge ins Gebück

Gänge ins Gebück

Das Deutsche Romantik-Museum, das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt und das Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg kooperieren in dem großen, mehrteiligen Ausstellungsprojekt ... Weiterlesen
Garten Must-haves

Garten Must-haves

Es gibt doch nichts Schöneres, als die kommenden Sommertage im Garten zu verbringen. Dafür haben wir das Team des Sunflower ... Weiterlesen
There is no better place than gym – über Ehrenamt und die Leidenschaft für Sport

There is no better place than gym – über Ehrenamt und die Leidenschaft für Sport

In Wiesbaden geboren, in Birlenbach aufgewachsen und in Limburg lebend: Maurice Robinson, Jahrgang 1978, steht für Basketball, Sportschuhe und Teamgeist ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Ofen-Camembert auf einem Traubenbett

Ofen-Camembert auf einem Traubenbett

Dieser Camembert von der Bloggerin Annette Spamer ist nicht nur ein wahrer Hingucker, das Rezept ist verblüffend einfach und das ... Weiterlesen
Auberginen-Ziegenkäse-Türmchen mit Honig-Thymian

Auberginen-Ziegenkäse-Türmchen mit Honig-Thymian

Das perfekte Grillerlebnis – und dabei fleischlos? Die britische Starköchin Rukmini Iyer macht uns mit 75 köstlichen vegetarischen Grillrezepten Lust ... Weiterlesen
Spinat Gnocchi mit brauner Butter

Spinat Gnocchi mit brauner Butter

Annette Spamer wurde die Liebe zu gutem Essen in die Wiege gelegt. »Ich bin in einer Familie, die in sechster ... Weiterlesen
Matcha Haferlatte ist ein echter Wärmemacher

Matcha Haferlatte

Matcha ist ein echter Wachmacher und kann deshalb z.B. morgens anstelle von Kaffee getrunken werden. Annette Spamer erklärt: "Die Reaktion ... Weiterlesen

Mode & Fashion

International shoppen

International shoppen

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf ... Weiterlesen
Gutes Gewissen trägt nie auf

Gutes Gewissen trägt nie auf

Wie geht Nachhaltigkeit in der Mode? Diese und noch weitere interessante Fragen klären Tabea Becker und Christine Fehrenbach im Gespräch ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen