Kraftvoll – magisch – Matterhorn

›Women’s Matterhorn Retreat‹ nimmt Frauen nicht nur mit in die kraftvolle Natur der Walliser Berge – Pia und Eva, die beiden Gründerinnen, begleiten die Teilnehmerinnen auf eine einzigartige Reise zu sich selbst.

Foto: Women’s Matterhorn Retreat

Was macht ›Fast Fashion‹ so sehr zum Umweltzerstörer?

Sehr emotional und etwas verrückt war die Idee zweier mutiger Frauen, die die Geschichte von ›Women’s Matterhorn Retreat‹ einleitete: die eigenen Kompetenzen, Professionen und Erfahrungen zusammenzutragen und daraus etwas Großartiges zu schaffen, und zwar für andere Frauen! Hinter dieser Idee stehen Pia und Eva. Bei einem Treffen machte es förmlich »klick« und den beiden wurde kurz darauf klar: Gemeinsam können sie ihr Know-how um ein Vielfaches vermehren – und zwar so, dass es nicht nur ihnen selbst, sondern vor allem denjenigen zugute kommt, mit denen sie sich verbunden fühlen: Frauen! Daraufhin wild entschlossen, diesen Mehrwert zu nutzen und mit anderen zu teilen, gründeten sie ›Women’s Matterhorn Retreat‹, aus Liebe zu den Menschen, zur Natur und zum Genuss.

Auch der Veranstaltungsort ist nicht einfach irgendein x-beliebi- ger Raum. Ganz im Gegenteil: Zermatt und das Matterhorn sind einmalig, stehen für Internationalität, Luxus und die imposante Natur der Walliser Berge. Menschen aus aller Welt zieht es in diesen außergewöhnlichen, autofreien Ort, der für Erholung, viel Frischluft, Abenteuer und ›Seelebaumeln‹ steht. Manche kommen, um einige Tage, ein paar Wochen zu bleiben, andere wiederum verweilen nur ein paar Stunden, keineswegs ist der dann entste- hende Einblick jedoch flüchtig. So reicht ein kurzer Blick auf den berühmten und – im wahrsten Sinne des Wortes – herausragenden Berg Matterhorn oft schon aus, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Foto: Women’s Matterhorn Retreat

Und wer schon einmal die eigenen Augen mit diesem Anblick belohnen durfte, weiß, was gemeint ist: Kraftvoll, einzigartig und beinahe magisch setzt der Berg das exklusive ›Women’s Matterhorn Retreat‹ in einen bedeutungsvollen Kontext. Mit der unbändigen Kraft und Schönheit seiner Natur verkörpert er dabei metaphorisch das, was die Frauen hier in sich selbst finden und zelebrieren sollen.

Hierfür erlernt die exklusive Kleingruppe aus maximal zehn Frauen während des fünftägigen Retreats verschiedene wirksame Methoden, die auch später ganz einfach im Alltag angewandt werden können. Dazu gehören beispielsweise kraftbringende Rituale und Techniken wie Breathwork- und Embodiment-Sessions, die Körper und Seele beruhigen und verwöhnen. Hinzu kommen geführte Wanderungen und Spaziergänge in der imposanten Bergwelt rund ums Matterhorn mit einmaligen Selbsterfahrungs- und Journaling-Tools, Visualisierungsreisen und Meditationen. Highlight im Juni ist außerdem die einzigartige Möglichkeit, die Sommersonnenwende in atemberaubender Atmosphäre, am Fuße des Matterhorns, gemeinsam zu erleben. Das Abseilabenteuer in der Gorner-Gorge, das durch lokale Bergführer der ZERMATTERS begleitet wird, lässt die Gruppe noch näher zusammenrücken und ist für jede Einzelne ein unvergessliches Erlebnis.

Kernkompetenz der Gründerinnen und gleichzeitig Herzstück des Retreats sind die ›systemischen Aufstellungen‹. Hierbei, und da sind sich Eva und Pia sicher, können die Teilnehmerinnen Grenzen sprengende Lösungen und Heilung auf verschiedenen Ebenen erfahren. Die Inhalte des Retreats sind individuell und sehr einfühlsam aufeinander aufgebaut – frei nach dem Motto »alles kann, nichts muss«! Rahmen dieses besonderen Programms ist ein entspanntes, luxuriöses und genussvolles Ambiente. Denn Rela- xen und Genießen sind ein mindestens ebenso wichtiger Teil des Retreats wie das aktive Programm!

Auf den eigenen Social Media Kanälen teilen Eva und Pia regelmäßig ihr Wissen, bieten Online-Aufstellungen an und informieren über aktuelle Angebote.

Women’s Matterhorn Retreat
Eva Kronig & Pia Stöckl

womens-matterhorn-retreat.com


Große Kunst

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Gemütliches Beisammensein mit Freund*innen bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison Roman ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

Digitalisierung in Schulen als Mehrwert?

Digitalisierung in Schulen als Mehrwert?

Bildung ist ein Wert an sich. Zahlreiche Versuche, einen gewissen Kanon zu erzielen, sind jedoch bis heute nicht so recht ... Weiterlesen
Eintreten, wohlfühlen, schön sein.

Eintreten, wohlfühlen, schön sein.

Seit 30 Jahren Kosmetikerin aus ganzem Herzen: Nicole Herborn-Meurer sorgt im Wohlfühlambiente für den perfekten Glow ... Weiterlesen
Charakter mit Lebensspuren

Charakter mit Lebensspuren

Adele Neuhauser steht für charakterstarke Frauen ›mit Lebensspuren‹. Ein perfekter Match zu den langen Lebensläufen, die wir lieben. Gelegenheit für ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Ehrlich & authentisch

Ehrlich & authentisch

Die Weinschänke Schloss Groenesteyn ist ein Kleinod in Kiedrich. Amila und Dirk Schroer sind hier seit 2018 begeisterte Gastgeber, denen ... Weiterlesen
Genieße den Augenblick

Genieße den Augenblick

Im Februar 2024 startet wieder das Rheingau Gourmet & Wein Festival. H. B. Ullrich und Tochter Johanna laden zum 27 ... Weiterlesen
Giovannis  Gespür für  schöne Orte

Giovannis Gespür für schöne Orte

Italienische Momente an der Lahn: VivArt über einen singenden Italiener und seine Passion für guten Kaffee und besondere Plätze ... Weiterlesen
Anständig essen!

Anständig essen!

Soll man eine Küche feiern, die ohnehin viel bewundert wird? Aber ja doch! Denn ein Blick in die vielen Restaurantkritiken ... Weiterlesen

Kunst & Kultur

Charakter mit Lebensspuren

Charakter mit Lebensspuren

Adele Neuhauser steht für charakterstarke Frauen ›mit Lebensspuren‹. Ein perfekter Match zu den langen Lebensläufen, die wir lieben. Gelegenheit für ... Weiterlesen
Eine Nacht voller Kunst und Kultur

Eine Nacht voller Kunst und Kultur

Auch in diesem Jahr bietet die ›Kurze Nacht‹ ein facettenreiches Programm für Kulturbegeisterte der hessischen Landeshauptstadt und darüber hinaus ... Weiterlesen
›Die vier Jahreszeiten‹ im Wandel der Zeit

›Die vier Jahreszeiten‹ im Wandel der Zeit

Vivaldis ›Die vier Jahreszeiten‹ sind bis heute sein wohl bekanntestes Werk. Die Initiative ›Das Prinzip Apfelbaum‹ und das Hamburg Stage ... Weiterlesen
›Romeo und Julia‹, modern inszeniert

›Romeo und Julia‹, modern inszeniert

Die weltberühmte Liebesgeschichte erfährt eine Neuinterpretation im Staatstheater Mainz ... Weiterlesen

Mode

Gutes Gewissen trägt nie auf

Gutes Gewissen trägt nie auf

Wie geht Nachhaltigkeit in der Mode? Diese und noch weitere interessante Fragen klären Tabea Becker und Christine Fehrenbach im Gespräch ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen
Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Secondhand-Shopping, Vintage-Mode, Schnäppchen an jeder Ecke und seltene Gelegenheiten aus vergangen Zeiten – inzwischen wurde fast jeder vom Secondhand-Fever gepackt ... Weiterlesen