Tausende (für) Sneaker

In seinem neuen bei TASCHEN verlegten Buch ›World’s Greatest Sneaker Collectors‹ macht Simon ›Woody‹ Wood klar, was unser Chefredakteur und Old-Star-Basketballer Dirk Becker immer wusste: Zehn Paar Sneaker im Schrank sind gut, 20 sind besser, noch besser, wenn man mehrere Schränke hat.

Der Taschen Verlag bringt ein monumentales Werk heraus – eine irre 752-Seiten-Reise durch die gut gefüllten Vitrinen und obsessiven Köpfe der geschicktesten Sammler*innen des Planeten. Um mehr als 2.500 besondere Sneaker ins Rampenlicht zu holen, blieb zwischen Tokyo und New York, London, Philadelphia, Melbourne und Størdal keine bröckelnde Sohle verschont. Denn auch das ist Fakt: Alte Schuhe sind vergilbt, lösen sich auf und werden brüchig, trotz aller Rettungsversuche. Das Buch präsentiert Vintage-Klassiker, unverkäufliche Muster, handgefertigte Prototypen, sündhaft teure Collabs, Player Exclusives und abgewetzte ›game-worn‹ Jordans mit millionenschwerem Preisschild. Wer heute neue Basketball-Schuhe kauft, kann kaum glauben, dass ein so leichtfüßiges Spiel mit diesen schweren Ledertretern überhaupt möglich war. Das Thema Ästhetik einmal völlig außen vor. Schön beziehungsweise eigentlich hässlich sind auch die Produktentwicklungen zu sehen: von hohen Schuhen über niedrige bis hin zu ultrahohen nach Verletzungen wie beim Ausnahmeathleten Kobe Bryant. Nike, Adidas, Converse, New Balance und eine Handvoll anderer Player in einem fast epischen Wettstreit um die besten Athlet*innen und die besten Plätze in den heimischen Schuhregalen. Doch wer dachte, dass er mit 20 Paaren schon weit vorne mitspielt, der hat sich getäuscht. Hier kommen die Verrückten zu Wort, deren Kollektionen ganze Räume füllen – bis zur Decke.

Es ist kein leichtes Spiel. Ich habe zehn Jahre gebraucht, um 60 Paar Jordans zu finden, die von Michael Jordan signiert und bei einem Spiel getragen wurden. Es geht um die Jagd. Harte Arbeit und nicht lockerlassen, ein unschlagbares Gefühl!

Elliot Tebele

Es zeigt sich: Die endlose Suche nach einem Lieblingssneaker von unschätzbarem Wert ist zugleich Fluch und Segen dieser besonderen Leidenschaft. 2,2 Millionen US-Dollar bei einer Sothebyʼs-Versteigerung für ein Paar getragene Air Jordans, die er 1998 bei den Finals trug, sind nicht das Ende der Obsession. 2022 erzielten 200 Paare Air Force 1 zusammen 25,3 Millionen US-Dollar. Nike, Virgil Abloh und Louis Vuitton taten sich zusammen, um diese ›Limited Edition‹ zu kreieren. Die Gebote begannen bei 2.000 US-Dollar und erreichten für das einzige Einzelstück 352.000 US-Dollar. Ein Teil der Erlöse wurde zur Unterstützung von Ablohs Stipendienfonds für schwarze Studierende verwendet. Doch es geht nicht nur ums Geld. Zum Thema Sammeln sagt der New Yorker Tebele, der in seinen 30ern bereits eine zehnjährige Sammlerkarriere hinter sich hat, dass sich alles um die Jagd dreht: »So eine Sammlung kann man nicht einfach kaufen. Es dauert unglaublich viele Stunden, die Nuancen jedes Paares zu erforschen und zu lernen, wie sich das auf den Wert auswirkt. Ich hatte auch großes Glück, dass ich da hineingekommen bin. Es war ja eine kleine Gruppe von Leuten, die diese im Spiel getragenen und signierten Michael-Jordan-Schuhe sammelte. Und ich hatte das Glück, dort zu sein, als der Markt unterbewertet war.« Aufgrund intensiver Recherchen gelang es Tebele, die meisten der Schuhe direkt von den Eigentümern zu kaufen. Weiter erklärt Wood, dass es beim Jagen auch auf das Wissen ankommt, um zu erkennen, worauf man sich dabei einlässt. Ist dies geschehen, »stehen Ihnen alle möglichen persönlichen Dilemmata, Zwickmühlen, finanzielle Dramen und subjektive Opfer bevor, die Sie endlos durcharbeiten müssen«, meint Woody und fügt hinzu, dass genau dies den Spaß ausmache. Das Sammlerethos ist omnipräsent: Sie fiebern, jagen und suchen unermüdlich nach ›dem einen‹ Schuh, der ihnen noch nicht gehört. Selbst bei 2.500 Paaren ist noch nicht Schluss. Die in Szene gesetzten Sammlungen und Profile der Sneakerheads werden von einer Reihe Profitipps begleitet, wie man Sneaker fotografiert, richtig lagert, versichert, reinigt und auch Fälschungen vermeidet. Diese amüsanten Sammlergeschichten und unbezahlbaren Ratschläge sind die ultimative Eintrittskarte in die Welt der ›true collectors‹.

Simon ›Woody‹ Wood: World’s Greatest Sneaker Collectors

Taschen Verlag. Hardcover, 752 Seiten, 50 EUR

taschen.com


Große Kunst

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

Schmuck, Schönheit und Lebensfreude

Schmuck, Schönheit und Lebensfreude

»Schmuck sollte Spaß machen und unkompliziert sein.« So sieht es Schmuckdesignerin und Goldschmiedin Bettina Gomez-Latus, die zusammen mit ihrem Mann ... Weiterlesen
WAHRE VERMÖGENSPOTENZIALE

WAHRE VERMÖGENSPOTENZIALE

Vermögend zu sein bedeutet mehr, als nur Kapital zu besitzen. Es geht vielmehr um Ambition und harte Arbeit, die sich ... Weiterlesen
Frankfurts Problemlöser

Frankfurts Problemlöser

Vor 35 Jahren kam er als kurdisches Auswandererkind nach Deutschland, gerade volljährig gründete er sein erstes Unternehmen. Heute ist Yusuf ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Ehrlich & authentisch

Ehrlich & authentisch

Die Weinschänke Schloss Groenesteyn ist ein Kleinod in Kiedrich. Amila und Dirk Schroer sind hier seit 2018 begeisterte Gastgeber, denen ... Weiterlesen
Genieße den Augenblick

Genieße den Augenblick

Im Februar 2024 startet wieder das Rheingau Gourmet & Wein Festival. H. B. Ullrich und Tochter Johanna laden zum 27 ... Weiterlesen
Giovannis  Gespür für  schöne Orte

Giovannis Gespür für schöne Orte

Italienische Momente an der Lahn: VivArt über einen singenden Italiener und seine Passion für guten Kaffee und besondere Plätze ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Medienpartner “VivArt Lebenszeit”

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Zeit für dich

ANKOMMEN, EINTAUCHEN, AUFTANKEN

ANKOMMEN, EINTAUCHEN, AUFTANKEN

Die erstaunliche ›Seezeitlodge Hotel & Spa‹ erweitert das außergewöhnliche Wellnessangebot durch einen spektakulären ›NaturBadeteich‹ und stellt sich durch ein eigenes ... Weiterlesen
PURE TSCHACKERT FÜR ZAHNGESUNDHEIT

PURE TSCHACKERT FÜR ZAHNGESUNDHEIT

Die Zahnarztpraxis Pure Tschackert – Inhaber Dr. Steffen G. Tschackert und sein Team feiern 30-jähriges Jubiläum ... Weiterlesen
Geburts- und Heimatstadt Wiesbaden

Geburts- und Heimatstadt Wiesbaden

Gerade konnte die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) ihr 30.000. Mitglied begrüßen ... Weiterlesen
Bekannte Gesichter – neues Konzept

Bekannte Gesichter – neues Konzept

Concept-Store, Fitnessstudio, Workspace oder doch Smoothie-Bar? Alles davon! VivArt Redakteurin Tabea Becker blieb zwei Stunden zum Gespräch mit Gründerin und ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Gemütliches Beisammensein mit Freund*innen bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison Roman ... Weiterlesen
Gaumenschmaus à la Ukraine

Gaumenschmaus à la Ukraine

Nicht nur ein, sondern gleich zwei köstliche Rezepte der englischen Köchin Olia Hercules stellen wir im November vor. Nach den ... Weiterlesen
Spargel und Radieschen vom Grill mit Burrata und Zitronendressing

Spargel und Radieschen vom Grill mit Burrata und Zitronendressing

Das perfekte Grillerlebnis – und dabei fleischlos? Die britische Starköchin Rukmini Iyer macht uns mit 75 köstlichen vegetarischen Grillrezepten Lust ... Weiterlesen
Oladky zum Vernaschen!

Oladky zum Vernaschen!

Abwechslungsreich, originell und absolut köstlich! Kennt ihr die Schätze der ukrainischen Küche, traditionelle georgische Gerichte und die Rezept-Highlights aus Aserbaidschan? ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Mode ist eine Rüstung

Mode ist eine Rüstung

Zu den großen Fragen der Mode – Warum kaufen Frauen Schuhe, auf denen sie nicht laufen können? Wie ist es ... Weiterlesen
Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Secondhand-Shopping, Vintage-Mode, Schnäppchen an jeder Ecke und seltene Gelegenheiten aus vergangen Zeiten – inzwischen wurde fast jeder vom Secondhand-Fever gepackt ... Weiterlesen
Gutes Gewissen trägt nie auf

Gutes Gewissen trägt nie auf

Wie geht Nachhaltigkeit in der Mode? Diese und noch weitere interessante Fragen klären Tabea Becker und Christine Fehrenbach im Gespräch ... Weiterlesen