Ehrlich & authentisch

Die Weinschänke Schloss Groenesteyn ist ein Kleinod in Kiedrich. Amila und Dirk Schroer sind hier seit 2018 begeisterte Gastgeber, denen man den Spaß an der Gastronomie anmerkt. Völlig zu Recht haben sie von den Testern des Guide Michelin 2018 den ersten Stern verliehen bekommen und diesen seither verteidigt. Dirk Becker besuchte die beiden Genuss-Enthusiasten. Es folgte ein Gespräch über Arbeit, Freude und den Sinn der Gastronomie.

Liebe Amila, lieber Dirk, das Einfache, Ehrliche ist seit jeher eure Maxime und offenbar habt ihr damit genau den Geschmack der Zeit getroffen. Was genau war euch dabei wichtig?

A: Das war für uns von Anfang an klar. Wir wollten authentisch sein und den Gästen ehrliche Genüsse bieten. In einer Welt vol- ler raffinierter Küchenkreationen haben wir bewusst auf das Wesentliche gesetzt, auf Geschmack und Qualität.

D: Genau, es geht uns darum, dass unsere Gäste die Freude am Essen spüren und sich bei uns wohlfühlen. Wir glauben, dass die Schlichtheit und Authentizität unserer Gerichte genau das vermitteln.

Trotz Top-Qualitäten und viel Arbeit in der Küche wirkt ihr mit eurem Team sehr entspannt und kein bisschen spießig. Leider ist das in der Spitzengastronomie oft nicht der Fall. Wie schafft ihr das?

A: Das ist wohl das Geheimnis eines guten Teams. Wir haben von Anfang an auf eine flache Hierarchie gesetzt und jedem im Team Verantwortung übertragen. Das schafft ein entspanntes Arbeitsklima und alle ziehen an einem Strang.

D: Außerdem nehmen wir uns selbst nicht zu ernst. Spaß an der Arbeit ist für uns essenziell. Wir wollen, dass nicht nur die Gäste, sondern auch unser Team gerne hier ist.

Kurz nach dem Start in die Selbstständigkeit habt ihr den ersten Stern erhalten und dann kam Corona. Wie geht ihr mit dem Rückschlag und der jetzigen Situation in der Gas- tronomie um?

A: Natürlich war das eine Herausforderung, aber wir haben ver- sucht, das Beste daraus zu machen. Wir haben innovative Wege gefunden, um trotz der Einschränkungen mit unseren Gästen in Kontakt zu bleiben, etwa durch Take-away-Angebote.

D: Wir haben auch die Zeit genutzt, um intern weiter zu optimie- ren und uns auf die Zeit nach der Krise vorzubereiten. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit sind in der Gastronomie ja ohnehin wichtige Tugenden.

Zu eurer Philosophie passt es gut, dass ihr Produkte aus der Region bezieht, ob Gemüse oder Wild oder Fisch. Bei Fleisch und Fisch auch aus dem Ausland. Immer Spitzen-Qualität. Ist es heute schwerer, die Gäste in all ihren Erwartungen glücklich zu machen?

A: Es ist definitiv eine Herausforderung, weil die Ansprüche der Gäste vielfältiger geworden sind. Aber wir sehen das als Chance, unser Angebot zu erweitern und noch mehr Geschmackserleb- nisse zu bieten. Die Vielfalt an regionalen und internationalen Produkten ermöglicht es uns, auf unterschiedliche Vorlieben einzugehen.

D: Wichtig ist, dass wir stets auf höchste Qualität achten, egal, woher die Produkte kommen. Das schafft Vertrauen bei den Gäs- ten und sie wissen, dass sie bei uns immer etwas Besonderes bekommen.

Was wünscht ihr euch für die Zukunft?

A: Wir wünschen uns, dass wir weiterhin unsere Gäste mit authentischem Genuss begeistern können. Es wäre natürlich schön, wenn wir auch in Zukunft für unsere Arbeit Anerkennung erhalten und vielleicht noch die ein oder andere kulinarische Aus- zeichnung dazukommt.

D: Und natürlich hoffen wir, dass sich die Situation in der Gas- tronomie weiter verbessert und wir wieder mehr Gäste bei uns begrüßen können. Aber vor allem wünschen wir uns, dass die Freude an der Arbeit und die Leidenschaft für gutes Essen immer im Mittelpunkt stehen.

Vielen Dank für das Gespräch!

Weinschänke Schloss Groenesteyn

Oberstraße 36/37, 65399 Kiedrich, 06123 1533 info@groenesteyn.net

Öffnungszeiten: Mo, Do, Fr, Sa 17–22 Uhr, So & Feiertag 12–22 Uhr, Di und Mi Ruhetage

groenesteyn.net


Restaurant Tipps

Ehrlich & authentisch

Ehrlich & authentisch

Die Weinschänke Schloss Groenesteyn ist ein Kleinod in Kiedrich. Amila und Dirk Schroer sind hier seit 2018 begeisterte Gastgeber, denen ... Weiterlesen
Genieße den Augenblick

Genieße den Augenblick

Im Februar 2024 startet wieder das Rheingau Gourmet & Wein Festival. H. B. Ullrich und Tochter Johanna laden zum 27 ... Weiterlesen
Giovannis  Gespür für  schöne Orte

Giovannis Gespür für schöne Orte

Italienische Momente an der Lahn: VivArt über einen singenden Italiener und seine Passion für guten Kaffee und besondere Plätze ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Gemütliches Beisammensein mit Freund*innen bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison Roman ... Weiterlesen

Kunst & Kultur

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Medienpartner “VivArt Lebenszeit”

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Zeit für dich

ANKOMMEN, EINTAUCHEN, AUFTANKEN

ANKOMMEN, EINTAUCHEN, AUFTANKEN

Die erstaunliche ›Seezeitlodge Hotel & Spa‹ erweitert das außergewöhnliche Wellnessangebot durch einen spektakulären ›NaturBadeteich‹ und stellt sich durch ein eigenes ... Weiterlesen
PURE TSCHACKERT FÜR ZAHNGESUNDHEIT

PURE TSCHACKERT FÜR ZAHNGESUNDHEIT

Die Zahnarztpraxis Pure Tschackert – Inhaber Dr. Steffen G. Tschackert und sein Team feiern 30-jähriges Jubiläum ... Weiterlesen
Geburts- und Heimatstadt Wiesbaden

Geburts- und Heimatstadt Wiesbaden

Gerade konnte die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) ihr 30.000. Mitglied begrüßen ... Weiterlesen
Bekannte Gesichter – neues Konzept

Bekannte Gesichter – neues Konzept

Concept-Store, Fitnessstudio, Workspace oder doch Smoothie-Bar? Alles davon! VivArt Redakteurin Tabea Becker blieb zwei Stunden zum Gespräch mit Gründerin und ... Weiterlesen

Neues aus der Gesellschaft

Schmuck, Schönheit und Lebensfreude

Schmuck, Schönheit und Lebensfreude

»Schmuck sollte Spaß machen und unkompliziert sein.« So sieht es Schmuckdesignerin und Goldschmiedin Bettina Gomez-Latus, die zusammen mit ihrem Mann ... Weiterlesen
WAHRE VERMÖGENSPOTENZIALE

WAHRE VERMÖGENSPOTENZIALE

Vermögend zu sein bedeutet mehr, als nur Kapital zu besitzen. Es geht vielmehr um Ambition und harte Arbeit, die sich ... Weiterlesen
Frankfurts Problemlöser

Frankfurts Problemlöser

Vor 35 Jahren kam er als kurdisches Auswandererkind nach Deutschland, gerade volljährig gründete er sein erstes Unternehmen. Heute ist Yusuf ... Weiterlesen
Die Ästhetik des Raums

Die Ästhetik des Raums

Der dänische Hersteller mit dem charismatischen CEO Morten Woldum lud nach Hanau ins Concept-Studio Scenario ein, um dort die neue ... Weiterlesen

Mode & Accessoires

Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Secondhand-Shopping, Vintage-Mode, Schnäppchen an jeder Ecke und seltene Gelegenheiten aus vergangen Zeiten – inzwischen wurde fast jeder vom Secondhand-Fever gepackt ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen
International shoppen

International shoppen

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf ... Weiterlesen