Limburg erzählt selbst seine Geschichten

An markanten Orten der Limburger Altstadt sind nun die ersten Stelen mit QR-Codes von ›HÖRMAL LIMBURG‹ installiert worden. An diesen Hörstationen können sich Neugierige Anekdoten aus der faszinierenden Stadtgeschichte übers Smartphone erzählen lassen, die vom bekannten Limburger Hörbuchsprecher Jürgen Fritsche eingelesen wurden.

Foto: Rui Camilo

Unsere Agentur Cicero Kommunikation erhielt von der Stadt Limburg der Auftrag, zunächst neun Hörstelen zu realisieren. Gerade die Domstadt Limburg ist dafür ein dankbarer Grund: Die Altstadt steckt voll ehrwürdiger Geschichte und unterhaltsamer Geschichten, die auf diese smarte Erschließung, en passant mit dem Handy, praktisch nur gewartet haben. Für die interessierten Bürger wie auch die vielen Touristen ist HÖRMAL LIMBURG gleichermaßen ein Gewinn!

»Die urkundlich bezeugte Geschichte Limburgs beginnt mit dem heldenhaften Ritter Konrad Kurzbold. Er verstarb 948 kinderlos«, so vermutet der Chronist Ekkehard unfreiwillig komisch, »weil er keine Frauen und Äpfel liebte«. Mehr über das Leben und dem vielfach belegten Mut des Stadtgründers erfährt man an einer Stele, die am Domplatz aufgestellt ist. Im Querhaus des nahen Domes befindet sich auch das Grab von Kurzbold, ein beeindruckendes Zeugnis der Bildhauerkunst im frühen Mittelalter. Das in den kurzweiligen Hörpassagen neu erlernte Wissen, kann also gleich vertieft und mit einem Besuch der Grabstätte erweitert werden. Alles, was zum Abhören benötigt wird, ist eine App zum Einlesen der QR-Codes.

Foto: Rui Camilo
Foto: Rui Camilo

Aber auch beim Schlendern durch die schönen Gassen der Altstadt, erfährt man so einiges im Vorrübergehen. So erzählt Jürgen Fritsche in der Fahrgasse vom ›Trulles‹ am Walderdorffer Hof: Beliebt war die Zurschaustellung von Missetätern an einem sogenannten Pranger; das war eine Säule an einem exponierten belebten Platz. Hier wurden Verbrecher für – aus heutiger Sicht – oft nichtige Gründe wie Mundraub, übler Nachrede oder lockere Sitten festgebunden und jeder Bürger durfte sie ein bisschen piesacken. Solch ein Pranger stand auch an diesem in den letzten Jahren aufwendig restaurierten Barockensemble.


Aber nicht nur für Erwachsene ist das Hörvergnügen gedacht. In einer jeweils für kleine Hörer kindgerecht angepassten Version, bieten die Stelen von HÖRMAL LIMBURG die perfekte Ergänzung für einen Ausflug in die Domstadt. Fußläufig erreichbar lassen sich die Stelen auch spontan entdecken, aber wer sich gezielter die Hörpassagen erlaufen möchte, lässt sich einfach von der Karte auf der zugehörigen Webseite leiten. VivArt Limburg & Lahn lädt Sie alle dazu ein und empfiehlt, den nächsten Sonntagsspaziergang mit einem Hörbummel durch Limburgs pittoreske Gassen zu verschönern!

hoermal-limburg.de


Kunst

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Dirk Becker über den Porsche Taycan, Kindheitsträume und die neue Art des Autofahrens ... Weiterlesen
Kunst kann schmecken!

Kunst kann schmecken!

Wir haben uns bereits in VivArt von Kreativkoch Stefan Wiesner am Feuerring beeindrucken lassen. Was er an dieser erstaunlichen Grillskulptur ... Weiterlesen
Zugewandte Kunst

Zugewandte Kunst

Seit 2012 leitet Prof. Matthias Wagner K das Museum Angewandte Kunst am Mainufer. Uns von VivArt gefällt schon lange, wie ... Weiterlesen

Café & Kuchen

Von A wie Amarena bis Z wie Zartbitter

Von A wie Amarena bis Z wie Zartbitter

Regional und größtenteils bio – über 200 Sorten Eis kann die Eismanufaktur in Niederbrechen herstellen und bleibt mit ihrem Konzept ... Weiterlesen

Kunst & Kultur

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Dirk Becker über den Porsche Taycan, Kindheitsträume und die neue Art des Autofahrens ... Weiterlesen
Kunst kann schmecken!

Kunst kann schmecken!

Wir haben uns bereits in VivArt von Kreativkoch Stefan Wiesner am Feuerring beeindrucken lassen. Was er an dieser erstaunlichen Grillskulptur ... Weiterlesen
Zugewandte Kunst

Zugewandte Kunst

Seit 2012 leitet Prof. Matthias Wagner K das Museum Angewandte Kunst am Mainufer. Uns von VivArt gefällt schon lange, wie ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Porsche Limburg

Werbung

Stromburg

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Essen & Trinken

»Die Besten der Region I«

»Die Besten der Region I«

Wunderschön entfaltet der Herbst mit ganzer Kraft seine Farbenpracht. Dem mystischen Spiel von glitzerndem Licht und Nebelschleiern, die aus dem ... Weiterlesen
GESCHEITES BROT – UND WAS ES DAFÜR BRAUCHT

GESCHEITES BROT – UND WAS ES DAFÜR BRAUCHT

Brot ist aus der menschlichen Ernährung nicht wegzudenken. Wir essen es seit dreißigtausend Jahren. Und deutsches Brot ist sogar als ... Weiterlesen
Ahoi in der Pescaletta

Ahoi in der Pescaletta

Mediterran, frisch, smart – ein Ort zum Genießen für die ganze Familie. So will man gerne ausgehen. Schön, dass Pescaletta ... Weiterlesen
So schmecken Kindheit, Jugend, Sommer!

So schmecken Kindheit, Jugend, Sommer!

Früher war alles besser… oder etwa nicht? Original Spezi ist zurück in der Retro-Flasche und weckt in uns die schönsten ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Veganes Gericht: Piroggen mit Sauerkraut-Pilz-Füllung

Piroggen mit Sauerkraut-Pilz-Füllung

Die beiden Schwestern Zoe und Xenia aus Frankfurt ernähren sich seit vielen Jahren vegan und probieren liebend gern neue Rezepte ... Weiterlesen
GEBRATENE PILZE & CHINAKOHL AUF PASTINAKENPÜREE

Gebratene Pilze & Chinakohl auf Pastinakenpüree

Zubereitet mit Biogemüse vom lokalen Markt, Knoblauch und Kokosöl. Verfeinert mit frischem Thymian vom Balkon ... Weiterlesen
Nudeln mit Kokos-Hühnercurry

Nudeln mit Kokos-Hühnercurry

Ob Ramen, Bowls oder Dumplings – die südostasiatische Küche hat mit diesen Gerichten eine wahre Fankultur ausgelöst. Pippa Middlehurst, die ... Weiterlesen
Winterlicher Karottenkuchen

Winterlicher Karottenkuchen

Zur Weihnachtszeit ist der süße Genuss eines Karottenkuches genau das Richtige! ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Embrace yourself

Embrace yourself

Seit über 25 Jahren steht das Modelabel Anja Gockel für individuelle Mode made in Germany. Miriam Becker sprach mit der ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen
Viva la nonna!

Viva la nonna!

In jeder Ausgabe berichtet Luisa Hartung von der Freundschaft mit ihren SilberFreundinnen. Diesmal nimmt sie sich in ihrer Kolumne den ... Weiterlesen