VivArt in Champagnerlaune

Was tun, wenn man sich nicht entscheiden kann? Beide trinken! Pommery startet mit einem spannenden Duo in den Champagnersommer. Der neue Apanage Blanc de Noirs, eine Assemblage aus dunklen Trauben, ist ein elegantes Pendant zum Blanc de Blancs aus Chardonnay-Trauben - was sich auch optisch in den unterschiedlichen Farben der Flaschenetiketten widerspiegelt.

Foto: Denise Schuster

Die Cuvée aus dem Champagnerhaus besticht durch ein feines Traubenduett aus den dunklen Rebsorten Pinot Noir und Meunier, die überwiegend von den Grands Cru-Lagen der Montagne de Reims stammen. Die volle Struktur und vornehme Eleganz verdankt der helle Blanc de Noirs einer besonderen Assemblage: Die Meunier Traube (25%) verleiht ihm Körper und fruchtige Noten, während die Pinot Noir Traube (75%) ihn zu einem kraftvollen, intensiven Wein macht. Eingeschenkt glänzt dieser Champagner durch eine zart goldene Farbe mit perlmutt- und leicht bernsteinfarbenen Tönen. Dabei zeugt seine feine Perlage von einer rund vierjährigen Reifung in den Kellern der Domaine Pommery.

Ebenso elegant, bloß aus wie der 100 Prozent aus hochwertigen Chardonnay-Trauben hergestellt, der Blanc de Blancs. In den Grands Terroirs von Nogent l’Abbesse in der nördlichen Montagne de Reims reifen die wertvollen Trauben bis zur absoluten Perfektion. Das glanzvolle Ergebnis zeigt sich im Glas als heller strohgelber Champagner mit grünlichen Reflexen der durch aromatische Frische hervorsticht.

Perfekt für Sommerabende zu zweit, wenn der Partner nichts trinkt!

Champagne Pommery

champagnepommery.com