HALTUNG FINDEN UND ZEIGEN – MIT YOGA

Die Unternehmerin Marion Neises hat ihre Haltung zum Leben gefunden. Ein Schicksalsschlag und Yoga spielen dabei zentrale Rollen. Ihre Erfahrung gibt sie weiter, unter anderem durch ihr Charity-Projekt ›Yoga for Ukraine‹ mit kostenlosen Plätzen für Geflüchtete.

Marion Neises mit Natalia Yegorova. Die Ex-Frau von Boxlegende Vitali Klitschko ist selbst Absolventin der WAY Yogaausbildung und hat das „Yoga for Ukraine Projekt“ als Botschafterin übernommen.

Ein Autounfall markierte im erfolgreichen Leben der Journalistin, Radio- und Fernsehmoderatorin einen Wendepunkt. Ärztlichen Prognosen stellten Marion Neises nicht einmal in Aussicht, wieder gehen zu können. Das war im Jahr 2002. Heute ist sie bestens zu Fuß unterwegs. Mehr noch: Sie ist wieder als Moderatorin tätig, aber auch als Unternehmerin, Verlegerin und Yogalehrerin – und sie teilt ihre Lebenserfahrung in einem außergewöhnlichen Charity-Projekt. ›Yoga macht Schule‹ stellt kostenlose Ausbildungsplätze für Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung, aktuell hat sie ein weiteres Projekt ins Leben gerufen für geflüchtete Menschen. »Ich habe körperlich und mental erlebt, welch großen Einfluss Yoga nehmen kann. Als alle dachten, dass es für mich nicht weitergeht, habe ich diesen Weg gewählt, um wieder selbstbestimmt leben zu können«, berichtet Neises. Tatsächlich ist erwiesen, dass Yoga nicht nur physische Kraft und Beweglichkeit stärkt, sondern auch zur mentalen Gesundheit beiträgt, beispielsweise Stress reduzieren und bei Depressionen und Traumata unterstützen kann. Man spricht von ›Resilienz‹, der Fähigkeit, mit psychischen Belastungen umzugehen.

»Die Welt braucht mehr Yoga«, zeigt sich Neises angesichts schwieriger Zeiten überzeugt. Und sie leistet ihren Beitrag. Um Yoga in Schulen zu tragen, damit bereits Kinder und Jugendliche mit diesem ›Werkzeugkasten‹ für mentale und körperliche Gesundheit in Kontakt kommen, vergibt sie regelmäßig kostenlose Ausbildungsplätze an schulische Lehrkräfte. Wer sich erfolgreich bewirbt, kann kostenlos an der ›WAY Europäische Akademie für Yoga und ganzheitliche Gesundheit‹ einen zwölfmonatigen Lehrgang mit einem europaweit anerkannten Zertifikat als Yogalehrer*in 200h für Kinder und Jugendliche abschließen. Der Besuch einer Unterbringung für Geflüchtete motivierte Neises, die in Mainz lebt und arbeitet, zu ›Yoga for Ukraine‹: ein weiteres Charity-Projekt als spezielles Angebot für geflüchtete Menschen. Wer Yogalehrer* in oder Rehatrainer*in 200h werden möchte: Die WAY Europäische Akademie bietet innerhalb von drei Jahren 500 kostenfreie Plätze für Geflüchtete an. Neises: »Damit wollen wir nicht nur diese Personen stärken, sondern sie auch befähigen, Yoga weiter in die Welt zu tragen.«

WAY Europäische Akademien

Göttelmannstraße 13a, 55130 Mainz
06131 3274523


way-yoga.de


Große Kunst

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Gemütliches Beisammensein mit Freund*innen bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison Roman ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

Wie funktioniert Faschismus?

Wie funktioniert Faschismus?

Spätestens nach der Europawahl ist nicht mehr zu leugnen: Der Faschismus greift wieder um sich. Und das nicht nur in ... Weiterlesen
Kicken für den guten Zweck 

Kicken für den guten Zweck 

Zum zweiten Mal richtete das Bauunternehmen Albert Weil AG ein Benefizturnier aus. Am 21. und 22. Juni traten Jugendmannschaften auf ... Weiterlesen
›Der Diplomat‹

›Der Diplomat‹

Viele bekannte Namen aus Film und Theater und ein komplett neues Stück: Regisseur Roger Vontobel kehrt mit einem brillanten Ensemble ... Weiterlesen
Fraport

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Städel

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Restaurant Tipps

Happy Birthday, lieber Karl-Werner, du Held!

Happy Birthday, lieber Karl-Werner, du Held!

Jüngst wurde der Vollblutgastronom Karl-Werner Held 60 Jahre alt und feiert nun fast gleichzeitig das 15-jährige Bestehen seines Restaurants ›Tafelspitz‹ ... Weiterlesen
Limburgs schönstes Wohnzimmer Pastorale

Limburgs schönstes Wohnzimmer Pastorale

Limburg auf dem Schafsberg ist keine Gastronomie im eigentlichen Sinne, so wenig wie Mario M. Flaschentraeger, Hausherr und Impresario, eigentlich ... Weiterlesen
Ehrlich & authentisch

Ehrlich & authentisch

Die Weinschänke Schloss Groenesteyn ist ein Kleinod in Kiedrich. Amila und Dirk Schroer sind hier seit 2018 begeisterte Gastgeber, denen ... Weiterlesen
Giovannis  Gespür für  schöne Orte

Giovannis Gespür für schöne Orte

Italienische Momente an der Lahn: VivArt über einen singenden Italiener und seine Passion für guten Kaffee und besondere Plätze ... Weiterlesen

Kunst & Kultur

Selbst ist das Bild 

Selbst ist das Bild 

In diesem Sommer widmet das Städel Museum Künstlerinnen wie Louise Breslau, Ottilie W. Roederstein oder Marg Moll eine konzentrierte Ausstellung ... Weiterlesen
Klare Formen 

Klare Formen 

Le Corbusier war einer der einflussreichten Architekten des 20 Jahrhundert. Seine Ideen und Planungen im Wohnungsbau lösten häufig Kontroversen aus ... Weiterlesen
 Broadway in Mainz

 Broadway in Mainz

Am vergangenen Freitag glich der größte Hörsaal P1 der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz dem ›Broadhurst Theatre‹ in New York, als die Musical ... Weiterlesen
The Mies van der Rohes 

The Mies van der Rohes 

Im Rahmen der Wiesbadener Architektur Film Tage zeigt das Murnau Filmtheater am 30. Juni 2024 ›The Mies van der Rohes‹ ... Weiterlesen

Mode

International shoppen

International shoppen

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf ... Weiterlesen
Gutes Gewissen trägt nie auf

Gutes Gewissen trägt nie auf

Wie geht Nachhaltigkeit in der Mode? Diese und noch weitere interessante Fragen klären Tabea Becker und Christine Fehrenbach im Gespräch ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen