Terra Feminia – Rheingauer Leichtigkeit

Mit einem grandiosen Gespür für die Feinheit der Rheingauer Weinberge prägt eine Riege ambitionierter Winzerinnen zunehmend das Bild einer ganzen Weinregion. Eine Vorreiterin ist Theresa Breuer aus Rüdesheim. Ihre Rieslinge verkörpern das, wovon viele träumen: den Spagat zwischen Konstanz und Fortschritt.

Foto: Weingut Georg Breuer

Viel hat sich getan in den letzten zehn Jahren in den Weingütern des Rheingaus. Einiges ist bunter geworden, starre Strukturen sind aufgeweicht. Diesen Eindruck teilt auch Theresa Breuer. Seit Mitte der 2000er ist Theresa für die Weine des Hauses Georg Breuer verantwortlich, deren Weltruf von ihrem Vater Bernhard in den 1980er- und 1990er-Jahren begründet wurde. Damals gab es noch nicht viele Winzerinnen im Rheingau. Schon gar nicht in den Top- Betrieben. Mittlerweile hat sich das geändert. »Junge Winzer und auch Winzerinnen, die jetzt die Weingüter übernehmen, haben wirklich Ambitionen«, sagt Theresa, die zu Beginn ihrer Laufbahn ins kalte Wasser geworfen wurde. Als ihr Vater unerwartet verstarb, stürzte sie sich mit vollem Eifer und – so meint sie rückblickend – einer gehörigen Portion Naivität in die Weinwelt.

In der Findungsphase junger Winzer:innen sind Unbefangenheit und Arglosigkeit wunderbare Charakterzüge. Neue Eindrücke lassen sich so einfacher aufsaugen, neuen Ideen wird viel mehr Zeit und Platz eingeräumt, das Bauchgefühl triumphiert über den Kopf. Mittlerweile hat Theresa viele herausfordernde Jahrgänge in den Keller gebracht. Von ihren Gefühlen lässt sie sich jedoch noch immer gerne leiten. »Für einen Breuer-Wein gibt es kein Rezeptbuch«, sagt sie. Und dennoch weist das Weingut die wichtigste Eigenschaft eines Spitzenbetriebs auf: Beständigkeit. Jahr für Jahr verlassen herausragende Gewächse die Keller in Rüdes- heim. Aber ohne den Drang zu Verbesserung geht das alles nicht. Mit viel Gefühl und Sorgfalt widmet man sich bei den Breuers der Nachhaltigkeit, die hier ganzheitlich gedacht wird und sich nicht nur auf den Weinberg beschränkt.

Foto: Weingut Georg Breuer

Und so haben sich die Rieslinge und Burgunder aus berühmten Lagen wie dem ›Berg Schlossberg‹ in Rüdesheim oder dem ›Nonnenberg« in Rauenthal durch Theresas Zutun doch ein wenig verändert. Aber nicht etwa, weil sie die Weine anders vinifiziert. Vielmehr ist es die Anpassung in der Bearbeitung, im Umgang mit der Natur, den Böden und den Reben, die stetig zu kleinen Veränderungen in den Weinen führt. Für Theresa ist dies nur die Fortführung dessen, was ihr Vater vor vielen Jahren begonnen hat. Und trotzdem ist die wunderbare Leichtfüßigkeit, die Theresa einem entgegenbringt, auch in den Weinen spürbar. Der erste Wein aus den frisch erworbenen Parzellen in den Steillagen von Lorch sprüht vor Frische und Eleganz, mit ganz feiner weißer Frucht, weißen Blüten und etwas Limettenabrieb. Dazu die Schieferwürze der Lorcher Böden und ein vibrierendes Spiel von Süße und Säure. Lorch ist momentan der vielleicht spannendste Hotspot im Rheingau. Er ist fest in der Hand von Winzerinnen wie Theresa, die mit ihrem Feingefühl das Beste aus den Böden und Reben holen. Rosige Aussichten!

Weingut Georg Breuer

georg-breuer.com


Restaurant Tipps

Sterneküche  mit Weitblick

Sterneküche mit Weitblick

Der junge Inhaber und Chefkoch Alexander Hohlwein kreiert im 360 Grad Ungewöhnliches. Gemeinsam mit seiner Partnerin Rebekka Weickert haben sie ... Weiterlesen
Die Neuen auf Burg Himmelhoch

Die Neuen auf Burg Himmelhoch

Die abenteuerlich auf einem Bergsporn am Soonwald erbaute Stromburg begeistert schon als romantische Burganlage von Weitem. Über ein Jahrtausend regierten ... Weiterlesen
Das Rheingau Gourmet & Wein Festival für die Ukraine

Das Rheingau Gourmet & Wein Festival für die Ukraine

Alexander Wulf, der Sternekoch mit russischen Wurzeln kocht für den Frieden ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Ratatouille-Shakshuka von Shabnam Rebo

Ratatouille-Shakshuka von Shabnam Rebo

Shabnam Rebo leidet seit Jahren an einer Autoimmunerkrankung, die fast dazu führte, dass ihr kompletter Darmtrakt entfernt werden musste. Doch ... Weiterlesen
Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Gemütliches Beisammensein mit Freund*innen bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison Roman ... Weiterlesen
Ein leckerer alkoholfreier Cocktail für den Sommer, mit Zutaten aus dem eigenen Garten.

Garten Kunst

Ein leckeren alkoholfreien Cocktail für den Sommer, mit Zutaten aus dem eigenen Garten ... Weiterlesen

Kunst & Kultur

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Dirk Becker über den Porsche Taycan, Kindheitsträume und die neue Art des Autofahrens ... Weiterlesen
Kunst kann schmecken!

Kunst kann schmecken!

Wir haben uns bereits in VivArt von Kreativkoch Stefan Wiesner am Feuerring beeindrucken lassen. Was er an dieser erstaunlichen Grillskulptur ... Weiterlesen
Zugewandte Kunst

Zugewandte Kunst

Seit 2012 leitet Prof. Matthias Wagner K das Museum Angewandte Kunst am Mainufer. Uns von VivArt gefällt schon lange, wie ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Porsche Limburg

Werbung

Stromburg

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

OPEN AteliAIR mit Flair

OPEN AteliAIR mit Flair

Bereits das dritte Jahr in Folge lädt ATELIERFRANKFURT zum Sommerwochenende voller Kunst und Kultur ein. Bei OPEN AteliAIR 2022 öffnen ... Weiterlesen
Emma Ruth Rundle: Singer-Songwriter-Abend im Museum

Emma Ruth Rundle: Singer-Songwriter-Abend im Museum

Emma Ruth Rundle wird am Abend des 22. Juli den schönen Vorlesungsraum im Wiesbadner Museum in eine Konzerthalle verwandeln ... Weiterlesen
Großeltern-Enkel-Sonntage: Ein Wald- und Naturerlebnis

Großeltern-Enkel-Sonntage: Ein Wald- und Naturerlebnis

An vier aufeinanderfolgenden Sonntagen im diesjährigen Sommer können Großeltern gemeinsam mit ihren Enkeln an einem spannenden Waldprogramm teilnehmen unter der ... Weiterlesen
Schreiben wie im Paradies: Workshops auf der Trauminsel Sizilien

Schreiben wie im Paradies: Workshops auf der Trauminsel Sizilien

Wie überwinde ich das erste leere Blatt? Wie gelingt ein lebendiger Anfang? Wie entdecke ich beim Schreiben den eigenen Ton ... Weiterlesen

Neues aus der Gesellschaft

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Von Trentini Friseure versprechen, was sonst kaum jemand bieten kann: Exklusivität. Und die Entdeckung des ganz persönlichen Stils. Wir haben ... Weiterlesen
Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Über ›Familien für Familien‹, ein Projekt von Privatpersonen für Menschen aus der Ukraine ... Weiterlesen
Erika Noacks Vortrag über die Wasserstraße findet in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt.

Wiesbadener Wasserstraße

Am Dienstag, den 26. April, findet einer der beliebten Vorträge von Erika Noack in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt. Diesmal: Wiesbadener ... Weiterlesen
Earth Hour 2022

Earth Hour 2022

Millionen Menschen rund um den Globus schalten am 26. März 2022 zur internationalen ›WWF Earth Hour‹ das Licht aus, um ... Weiterlesen

Mode & Accessoires

International shoppen

International shoppen

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf ... Weiterlesen
Viva la nonna!

Viva la nonna!

In jeder Ausgabe berichtet Luisa Hartung von der Freundschaft mit ihren SilberFreundinnen. Diesmal nimmt sie sich in ihrer Kolumne den ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen