Sterneküche mit Weitblick

Der junge Inhaber und Chefkoch Alexander Hohlwein kreiert im 360 Grad Ungewöhnliches. Gemeinsam mit seiner Partnerin Rebekka Weickert haben sie das Restaurant im 3. OG der Limburger Werkstatt zu einem Ort werden lassen, den man nach Erstkontakt so schnell nicht wieder vergisst und erst recht nicht wieder missen möchte. Über eine kulinarische Weltreise und Trinkfreude in der Domstadt.

Foto: Linda Neuhofen

Als Marcel Kremer vor rund zwölf Jahren die Werkstatt schuf, war dies für Limburg visionär. Seit 2016 gibt es dort im dritten Obergeschoss das ›360°‹ mit Rundumblick auf Limburg. Was nicht weniger visionär wirkt, denn mit Sterneküche hatte Limburg bis zu diesem Jahr leider keine Erfahrung. Weitblick beweist dort der unglaublich fleißige Hohlwein, der mit seinem eigenen Restaurant – nach vielen Stationen, unter anderem bei Kevin Fehling – gewissermaßen in seine Heimat zurückgekehrt ist und dort eine echte Mission erfüllt. Und es gelingt, denn in der Domstadt ist der Prophet im eigenen Land scheinbar doch noch etwas wert. 

Foto: Linda Neuhofen

 Hohlwein beschreibt seinen Stil als ›weltoffene Aromenküche‹ und tatsächlich verbindet er gekonnt Top-Grundprodukte zu einer Weltreise in maximal sieben Gängen. Schritt für Schritt, Gang für Gang, kommt man Hohlwein dabei näher und ist doch stets aufs Neue überrascht. Klassisch und gleichzeitig sehr modern, präsentiert sich die Küche auf einem Geschirr, das unbedingt auch erwähnt werden muss. Unkonventionell und eine perfekte Plattform, um das zu zeigen, was das sehr junge Team in der Küche schafft: Kleine Perfektionen, die selbst einen ganzen Abend in bestem französischen Stil füllen, ohne dass es je langweilig wird. Entschleunigung pur, was nicht bedeuten soll, dass man auf irgendetwas zu lange wartet. Dafür sorgt Gastgeberin und Sommelière Rebekka Weickert, die schnell und präzise zu jedem Gericht den passenden Wein aus Ihrer hundert Positionen umfassenden Weinkarte findet und stets die passende Geschichte dazu erzählen kann. Es gibt Klassiker aus Rheingau und Rheinhessen, es gibt aber auch Ungewöhnliches aus Südafrika und wer sich traut, wird stets belohnt. Da kommt Trinkfreude auf und es kann schnell die eine oder andere Flasche mehr werden, die entkorkt beziehungsweise, wie in unserem Fall, ›entkronkorkt‹ wird. Doch unser Trinkverhalten nur am Rande, denn es geht ja um mehr. Im Eigentlichen nämlich darum, dass Limburg Größe zeigt, Geschmack beweist, und ohne Reservierung im 360° kein Platz mehr zu haben ist. Hier wird Sinn fürs Gute und Weitblick von allen bewiesen, von Gastgebenden und Genießenden. Man sitzt bequem mit viel, viel Platz, umgeben von einem modernen Interieur und genießt die Dinge, die da kommen. So darf es endlos weitergehen. 

Restaurant 360°
Bahnhofsplatz 1A
65549 Limburg an der Lahn

restaurant360grad.de


Restaurant Tipps

Happy Birthday, lieber Karl-Werner, du Held!

Happy Birthday, lieber Karl-Werner, du Held!

Jüngst wurde der Vollblutgastronom Karl-Werner Held 60 Jahre alt und feiert nun fast gleichzeitig das 15-jährige Bestehen seines Restaurants ›Tafelspitz‹ ... Weiterlesen
Limburgs schönstes Wohnzimmer Pastorale

Limburgs schönstes Wohnzimmer Pastorale

Limburg auf dem Schafsberg ist keine Gastronomie im eigentlichen Sinne, so wenig wie Mario M. Flaschentraeger, Hausherr und Impresario, eigentlich ... Weiterlesen
Ehrlich & authentisch

Ehrlich & authentisch

Die Weinschänke Schloss Groenesteyn ist ein Kleinod in Kiedrich. Amila und Dirk Schroer sind hier seit 2018 begeisterte Gastgeber, denen ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Gemütliches Beisammensein mit Freund*innen bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison Roman ... Weiterlesen

Kunst & Kultur

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen
Fraport

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Gänge ins Gebück

Gänge ins Gebück

Das Deutsche Romantik-Museum, das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt und das Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg kooperieren in dem großen, mehrteiligen Ausstellungsprojekt ... Weiterlesen
LET’S SWING!

LET’S SWING!

Im Juni 2024 feiert Bingen ein musikalisches Festival, das hochkarätig bestückt ist und zudem 25-jähriges Jubiläum hat. Das Line-up jedenfalls ... Weiterlesen
Garten Must-haves

Garten Must-haves

Es gibt doch nichts Schöneres, als die kommenden Sommertage im Garten zu verbringen. Dafür haben wir das Team des Sunflower ... Weiterlesen
There is no better place than gym – über Ehrenamt und die Leidenschaft für Sport

There is no better place than gym – über Ehrenamt und die Leidenschaft für Sport

In Wiesbaden geboren, in Birlenbach aufgewachsen und in Limburg lebend: Maurice Robinson, Jahrgang 1978, steht für Basketball, Sportschuhe und Teamgeist ... Weiterlesen

Neues aus der Gesellschaft

950 Jahre Zeitreise

950 Jahre Zeitreise

Rüdesheim am Rhein ist sicherlich die weltweit profilierteste Weingemeinde Deutschlands. Seit jeher lockt sie Tourist*innen aus der ganzen Welt an ... Weiterlesen
›Der Diplomat‹

›Der Diplomat‹

Viele bekannte Namen aus Film und Theater und ein komplett neues Stück: Regisseur Roger Vontobel kehrt mit einem brillanten Ensemble ... Weiterlesen
RHEINGAUER  MONUMENTE

RHEINGAUER MONUMENTE

Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads und Kloster Eberbach bieten reiche Geschichte, eine nicht minder spannende Gegenwart und eine lebendige Willkommenskultur zum ... Weiterlesen
ALLE AUF EINER WELLE

ALLE AUF EINER WELLE

Mitten in der Frankfurter Innenstadt erhebt sich unübersehbar und markant ›Die Welle‹. Auf einer Fläche von 80.600 Quadratmetern bietet der ... Weiterlesen

Mode & Accessoires

International shoppen

International shoppen

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf ... Weiterlesen
Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Secondhand-Shopping, Vintage-Mode, Schnäppchen an jeder Ecke und seltene Gelegenheiten aus vergangen Zeiten – inzwischen wurde fast jeder vom Secondhand-Fever gepackt ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen