Sanftmut in Zornheim

Sanftmut ist eine Tugend. Mild und nachsichtig sein, verzeihend, auch sich selbst gegenüber. Aber es braucht auch Mut, Dinge anzupacken und dabei gelassen zu sein. Und dies an einem Ort zu leisten, der paradoxerweise Zornheim heißt.

Foto: Jason Seller

Es ist ihr Berg, es ist ihr Ding. Julias Rock: Miss Liberty. Oder Lady in red! Feurige Mähne, Tattoos, neugieriger Blick in funkelnden Augen. So jemand hat Starappeal. Aber den hat auch Julias Berg! Unverbrauchte Frische, wunderbar gezügelte Kraft kommen von hier: zart nussig im Herzen und am Gaumen mit salziger Spur.

Das hat Kern, das hat Zug. Wie der geschmeidige Weißburgunder mit Muckis und präziser Kraft, der souverän der wabbligen Fruchtschnitte trotzt. Steinobstgeflüster, japanische Yuzu, kandierte Zitronenhaut: ein Weltbürger, der hier zum Heimatwein wird! Allein für diesen 2019er Zornheimer Weißburgunder hat sich Julia Schittlers Schufterei am Berg gelohnt. Im Rebenmeer Rheinhessens ragt der Zornheimer Berg mit über 240 Metern über N. N. auf wie eine Weininsel, unter der Krume ein schillerndes Kaleidoskop von Lehm bis Kalk. Windoffen und auch etwas kühler ist es hier, die Beeren können lang und gesund ausreifen. Selbst ein simpler Grauburgunder von hier setzt ein Affront gegen die Infantilisierung des Geschmacks. Vielmehr packt er mit seinem Fruchtspiel ohne Botox-Holzigkeit oder Bum-Bum-Alkohol. Dafür reife Cavaillon-Melone, köstliches Birnen-Chutney, zarter Zitruszug und etwas Mirabellentarte. Ein flüssig gewordener Albtraum für Etikettentrinker, die Grauburgunder für sinnlos schwabbelig-schmelzendes Süffelzeug halten. Weit gefehlt, der Zornheimer 2019 hat scharfe Konturen, erdig-packende Würze und seidig-süße Frucht. Entfettet, wohltuend weinig und ohne dieses obligatorische Vanillekipferlim Nachhall! »Man sieht mir immer an, wenn mir etwas gefällt oder nicht passt«, erklärt Julia Schittler. »Ich bin selbstkritisch und arbeite hart, bis ich letztendlich zufrieden bin. An meinen 2019er-Weinen erkennt man aber, dass ich eine sehr warmherzige, lebendige und frohe Person bin.« Eine so wunderbar grasig-gelbe Frucht, aber auch die Akribie darin imponieren am Zornheimer Sauvignon blanc 2019, der mit leisen, zarten Tönen überzeugt. Da ist nichts Affektiertes oder gar Parfümiertes wie so oft bei dieser Sorte. Mehr weiße Johannisbeeren statt Cassis-Überschwang, mehr Heuduft und Noten von frisch geschnittenem Gras als penetrante Paprika. Dazu duftige Melone, nuancierte Würze, auch kandierte Zitrusfrucht.

Ein Wein wie ein Falter. Und dies bei sensationellem Preis-Genuss-Verhältnis. Für mich sind die 2019er bis dato Julia Schittlers beste Weine! Dabei erreichte sie diesen markant hinfließenden Schmelz schon immer. Ihr Silvaner ›Guldenmorgen‹ ist souverän vom Naschwerk befreit und zartcremig eingehüllt in rauchig aufblitzenden Feuerstein. Auch der 2018er Pinot blanc und der Gottesgarten-Pinot-noir 2018 (jeweils aus dem Guldenmorgen) packen zu. Selbstredend keltert die Winzerin auch weinig inspirierte Sektlust und einen Guldenmorgen-Riesling aus Selzen, der so schmeckt, als hätte jemand etwas Fleur de sel auf eine kandierte Zitronenscheibe gestreut. Mich berühren aber die leise unaufgeregten und feinen Weine aus dem Zornheimer Berg mehr. Denn es gibt auch diese Julia: extrovertiert und energiegeladen, ungeschminkt und nachdenklich. Das finde ich in ihren lässigen 2019er-Bergweinen am besten eingelöst, deren Aromen voller Wagemut etwas Neues erproben. Zornheim, der Ort selbst, wirkt da schon paradox. Erfrischend herbe Holunderblüte, Limettenschale, Sandelholz und Muskatnuss. Der feinherbe Zornheimer Gelbe Muskateller 2019 ist unverwechselbar aromatisch und asiatisch inspiriert. Federleicht im Alkohol, beschwingend in der Restsüße, glasklare Frucht und unverschämt lecker. Eigenständig und auf entwaffnende Weise charmant wie seine Schöpferin!

Vereinigte Weingüter Schittler & Becker

julia-schittler.de


Restaurant Tipps

»Die Besten der Region II«

»Die Besten der Region II«

Wiesbaden ist längst kein Geheimtipp für einen Ausflug am Wochenende. Wir stellen euch auch diese Woche unvergesslich schöne Tipps für ... Weiterlesen
»Die Besten der Region I«

»Die Besten der Region I«

Wunderschön entfaltet der Herbst mit ganzer Kraft seine Farbenpracht. Dem mystischen Spiel von glitzerndem Licht und Nebelschleiern, die aus dem ... Weiterlesen
Ahoi in der Pescaletta

Ahoi in der Pescaletta

Mediterran, frisch, smart – ein Ort zum Genießen für die ganze Familie. So will man gerne ausgehen. Schön, dass Pescaletta ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Ratatouille-Shakshuka von Shabnam Rebo

Ratatouille-Shakshuka von Shabnam Rebo

Shabnam Rebo leidet seit Jahren an einer Autoimmunerkrankung, die fast dazu führte, dass ihr kompletter Darmtrakt entfernt werden musste. Doch ... Weiterlesen
Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Gemütliches Beisammensein mit Freund*innen bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison Roman ... Weiterlesen
Ein leckerer alkoholfreier Cocktail für den Sommer, mit Zutaten aus dem eigenen Garten.

Garten Kunst

Ein leckeren alkoholfreien Cocktail für den Sommer, mit Zutaten aus dem eigenen Garten ... Weiterlesen

Kunst & Kultur

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Dirk Becker über den Porsche Taycan, Kindheitsträume und die neue Art des Autofahrens ... Weiterlesen
Kunst kann schmecken!

Kunst kann schmecken!

Wir haben uns bereits in VivArt von Kreativkoch Stefan Wiesner am Feuerring beeindrucken lassen. Was er an dieser erstaunlichen Grillskulptur ... Weiterlesen
Zugewandte Kunst

Zugewandte Kunst

Seit 2012 leitet Prof. Matthias Wagner K das Museum Angewandte Kunst am Mainufer. Uns von VivArt gefällt schon lange, wie ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Porsche Limburg

Werbung

Stromburg

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Sankt Peter Kirche

Bundle of Sense Perceptions

Foto: Miriam Becker Die Kirche Sankt Peter steht ziemlich unerschütterlich seit nahezu 130 Jahren mitten in Frankfurt. Innen jedoch lässt ... Weiterlesen
Mittendrin leben mit Demenz

Mittendrin leben mit Demenz

Anlässlich des Welt-Alzheimertags weist VivArt Lebenszeit auf die vielfältigen Unterstützungsangebote für die rund 4.500 Betroffenen und deren Angehörige in Wiesbaden ... Weiterlesen
OPEN AteliAIR mit Flair

OPEN AteliAIR mit Flair

Bereits das dritte Jahr in Folge lädt ATELIERFRANKFURT zum Sommerwochenende voller Kunst und Kultur ein. Bei OPEN AteliAIR 2022 öffnen ... Weiterlesen
Emma Ruth Rundle: Singer-Songwriter-Abend im Museum

Emma Ruth Rundle: Singer-Songwriter-Abend im Museum

Emma Ruth Rundle wird am Abend des 22. Juli den schönen Vorlesungsraum im Wiesbadner Museum in eine Konzerthalle verwandeln ... Weiterlesen

Neues aus der Gesellschaft

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Von Trentini Friseure versprechen, was sonst kaum jemand bieten kann: Exklusivität. Und die Entdeckung des ganz persönlichen Stils. Wir haben ... Weiterlesen
Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Über ›Familien für Familien‹, ein Projekt von Privatpersonen für Menschen aus der Ukraine ... Weiterlesen
Erika Noacks Vortrag über die Wasserstraße findet in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt.

Wiesbadener Wasserstraße

Am Dienstag, den 26. April, findet einer der beliebten Vorträge von Erika Noack in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt. Diesmal: Wiesbadener ... Weiterlesen
Earth Hour 2022

Earth Hour 2022

Millionen Menschen rund um den Globus schalten am 26. März 2022 zur internationalen ›WWF Earth Hour‹ das Licht aus, um ... Weiterlesen

Mode & Accessoires

Embrace yourself

Embrace yourself

Seit über 25 Jahren steht das Modelabel Anja Gockel für individuelle Mode made in Germany. Miriam Becker sprach mit der ... Weiterlesen
International shoppen

International shoppen

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf ... Weiterlesen
Shopping-Paradies

Shopping-Paradies

Haben Sie schon einmal das schöne Städtchen Montabaur im Westerwald besucht? Dafür gibt es viele gute Gründe. Zum Beispiel das ... Weiterlesen