Mit allen Sinnen genießen

Das ist das Motto der ›Pearls Sektmanufaktur‹. In der Sekt-und Weinbar in der Wiesbadener Mauergasse ist es Gästen möglich, frisch degorgierten Sekt zu verkosten und beim Live-Degorgement darüber zu staunen, wie die geeiste Hefe effektvoll aus der Flasche schießt.

Foto: Henkell Freixenet 

Die Pearls Sektmanufaktur ist ein Ort, an dem all unsere Sinne angesprochen werden und man tief in die Welt von nationalen und internationalen Spezialitäten eintauchen kann. Neben Sekt aus regionalen und internationalen Anbaugebieten, Champagner und Crémant aus Frankreich, Cava aus dem spanischen Penedès darf auch der Prosecco aus dem italienischen Veneto nicht fehlen. Ergänzt wird dieses umfassend prickelnde Angebot um Weißweine von Schloss Johannisberg sowie um eine spanische und französische Weinauswahl, raffinierte Spirituosen, alkoholfreie Getränke und Kaffeespezialitäten. 

Für den kleinen Appetit verführt eine Auswahl an Antipasti-Spezialitäten den Gaumen. Ein besonderes Highlight in der Pearls Sektmanufaktur ist das Live-Degorgement, denn hier lässt sich die traditionelle Sektherstellung hautnah in Aktion erleben. Zum Degorgieren wird die Flasche, in welcher der Sekt heranreift, zunächst kopfüber in ein Kältebad von rund -20°C getaucht. Die Hefe, die sich zuvor im Flaschenhals abgesetzt hat, wird dadurch in einem Eispfropfen verschlossen. Wenn die Flasche nun umgedreht, aufrecht platziert und vom Kronkorken befreit wird, schießt der Eispfropfen durch den hohen Druck in der Flasche von ganz allein heraus und der Sekt ist von der Hefe befreit. Kenner nennen den Vorgang degorgieren.

Allen, die eine Erinnerung an dieses besondere Event behalten möchten, ist es selbstverständlich möglich, das frische Produkt verkorkt und verdrahtet mit nach Hause zu nehmen und zu einem besonderen Anlass zu genießen. Und wer noch auf der Suche nach der passenden Event-Location ist – es gibt tolle Neuigkeiten: Die Pearls Sektmanufaktur kann auch exklusiv für persönliche Anlässe gebucht werden! Der perfekte Ort, um in entspannter Atmosphäre die kleinen und großen Momente ganz besonders zu feiern!

Der Champagner Alfred Gratien Cuvée Paradis Rosé wird aus 2/3 Chardonnay und 1/3 Pinot Noir komponiert. Mit Jahrgang 2007 zählt er zu den gereiften Champagner, die auch ohne jegliche Speise getrunken werden können: herrlich! In seiner eleganten Rosé-Farbe betört er mit feinperligem Mousse und bringt im Glas hell-kupferne Reflexe zum Vorschein. Im Bouquet hat es Noten von Orangenmarmelade sowie getrocknete Früchte und einen Hauch Lebkuchen. Doch von Weihnachten keine Spur: Am Gaumen gewinnt der Eindruck von reifen Mandeln und einer perfekten Säure, die aus der langen Fasslagerung und der Flaschenreifung stammt. Im Abgang feine Noten von Himbeeren und Erdbeeren, doch wir sind schon beim nächsten Schluck. 

alfredgratien.com

Die Aussage ›form follows function‹ auf Nicolas Feuillattes Palme d’Or Rosé 2006 bringt nicht so rüber, was uns Feuillatte mit dieser Flasche sagen will: Extraordinär trifft es schon eher! Zu 100 Prozent richtig und zu 100 Prozent Pinot Noir. Wer den Mut hat, sie zu kaufen, wird reichlich belohnt. Zart und kraftvoll, frisch und fesselnd, mit Düften von Kirschen und Heidelbeeren, Cassis, Blutorange, getrocknete Feigen, dazu Zimt, Vanille, Kardamom, Lakritze. Alles in einem Champagner, und das waren noch gar nicht alle Eindrücke. Fakt ist: Dieser Champagner aus überwiegend Grand-Cru-Lagen liegt 8 Jahre auf der Hefe und ist im Glas eine Sensation! Auch hier gilt fürs Food-Pairing: Vergesst den Hummer oder das Seafood und gönnt euch ein zweites Glas. Trinkvergnügen garantiert. 

nicolas-feuillatte.com

Pearls Sektmanufaktur by Henkell Freixenet

Mauergasse 15, 65183 Wiesbaden, 0611 44557418
Öffnungszeiten: Mo–Do 15–22 Uhr, Fr 12–22 Uhr,
Sa 10–22 Uhr, So und feiertags geschlossen

pearls-sektmanufaktur.de


Restaurant Tipps

Sterneküche  mit Weitblick

Sterneküche mit Weitblick

Der junge Inhaber und Chefkoch Alexander Hohlwein kreiert im 360 Grad Ungewöhnliches. Gemeinsam mit seiner Partnerin Rebekka Weickert haben sie ... Weiterlesen
Die Neuen auf Burg Himmelhoch

Die Neuen auf Burg Himmelhoch

Die abenteuerlich auf einem Bergsporn am Soonwald erbaute Stromburg begeistert schon als romantische Burganlage von Weitem. Über ein Jahrtausend regierten ... Weiterlesen
Das Rheingau Gourmet & Wein Festival für die Ukraine

Das Rheingau Gourmet & Wein Festival für die Ukraine

Alexander Wulf, der Sternekoch mit russischen Wurzeln kocht für den Frieden ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Ratatouille-Shakshuka von Shabnam Rebo

Ratatouille-Shakshuka von Shabnam Rebo

Shabnam Rebo leidet seit Jahren an einer Autoimmunerkrankung, die fast dazu führte, dass ihr kompletter Darmtrakt entfernt werden musste. Doch ... Weiterlesen
Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Gemütliches Beisammensein mit Freund*innen bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison Roman ... Weiterlesen
Ein leckerer alkoholfreier Cocktail für den Sommer, mit Zutaten aus dem eigenen Garten.

Garten Kunst

Ein leckeren alkoholfreien Cocktail für den Sommer, mit Zutaten aus dem eigenen Garten ... Weiterlesen

Kunst & Kultur

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Dirk Becker über den Porsche Taycan, Kindheitsträume und die neue Art des Autofahrens ... Weiterlesen
Kunst kann schmecken!

Kunst kann schmecken!

Wir haben uns bereits in VivArt von Kreativkoch Stefan Wiesner am Feuerring beeindrucken lassen. Was er an dieser erstaunlichen Grillskulptur ... Weiterlesen
Zugewandte Kunst

Zugewandte Kunst

Seit 2012 leitet Prof. Matthias Wagner K das Museum Angewandte Kunst am Mainufer. Uns von VivArt gefällt schon lange, wie ... Weiterlesen

Zeit für dich

Schreiben wie im Paradies: Workshops auf der Trauminsel Sizilien

Schreiben wie im Paradies: Workshops auf der Trauminsel Sizilien

Wie überwinde ich das erste leere Blatt? Wie gelingt ein lebendiger Anfang? Wie entdecke ich beim Schreiben den eigenen Ton ... Weiterlesen
A Mindful Flow

A Mindful Flow

Direkt am Biebricher Rheinufer liegt das Studio 85. VivArt über einen Ort, der uns hilft im modernen Leben Balance zu ... Weiterlesen
Wiesbaden lockt mit attraktiven Angeboten im Juli und September

»Nehmen Sie Platz in der eigenen Region!«

Die Stadt Wiesbaden lädt an den Wochenenden vom 9. auf den 10. Juli sowie vom 3. auf den 4. September ... Weiterlesen
Der Superblock-Sonntag fördert das Bewusstsein für eine nachhaltige Mobilität.

Die Straße mit Leben füllen

Der Superblock-Sonntag fördert das Bewusstsein für eine nachhaltige Mobilität und lässt Straßenabschnitte am 3. Juli 2022 zu öffentlichen und bunten ... Weiterlesen

Neues aus der Gesellschaft

Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Über ›Familien für Familien‹, ein Projekt von Privatpersonen für Menschen aus der Ukraine ... Weiterlesen
Erika Noacks Vortrag über die Wasserstraße findet in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt.

Wiesbadener Wasserstraße

Am Dienstag, den 26. April, findet einer der beliebten Vorträge von Erika Noack in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt. Diesmal: Wiesbadener ... Weiterlesen
Earth Hour 2022

Earth Hour 2022

Millionen Menschen rund um den Globus schalten am 26. März 2022 zur internationalen ›WWF Earth Hour‹ das Licht aus, um ... Weiterlesen
8 Fragen an die Autorin Francesca Peluso

8 Fragen an die Autorin Francesca Peluso

Die Autorin Francesca Peluso, die in Mainz Buchwissenschaft studiert hat und ihrer Vorliebe für fantastische Welten, mutige Heldinnen und große ... Weiterlesen

Mode & Accessoires

Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen
Embrace yourself

Embrace yourself

Seit über 25 Jahren steht das Modelabel Anja Gockel für individuelle Mode made in Germany. Miriam Becker sprach mit der ... Weiterlesen
Der Zukunft neue Kleider

Der Zukunft neue Kleider

Wie wollen wir in Zukunft leben? Die Frage hat mittlerweile in alle Lebensbereiche Einzug erhalten. Und wenn auch erschreckenderweise Fast ... Weiterlesen