Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, dessen Arbeit im vergangenen Jahrhundert dem Stadtbild und der Lebensqualität Wiesbadens bis heute zugute kommt.

Vor zwei Jahren entstand die Idee zu ›Melisaro‹ und vor einem halben Jahr seid ihr mit der Onlineplattform live gegangen. Seit der Pandemie war es schwer, in der Kunstszene aktiv zu agieren. Wie habt ihr euer Netzwerk aufrechterhalten?

M: Die Pandemie hat die Art und Weise, wie wir unser Netzwerk pflegen, verändert. Einerseits gibt es kaum noch planbare Veranstaltungstermine, hier ist deutlich mehr Eigeninitiative gefragt, um im regelmäßigen Austausch zu bleiben. Auf der anderen Seite ist der Kontakt persönlicher geworden, statt des Austauschs auf größeren Veranstaltungen pflegen wir unsere Kontakte direkter als zuvor. Während der Austausch in bestehenden Netzwerken so gut zu halten ist, ist es etwas schwieriger neue Kontakte aufzubauen. Gerade für ein neues Start-up sind der Austausch und die Interaktion mit Interessierten wichtig, es ist schön zu sehen, wie sich auch online neue Kontakte, wie über Instagram, ergeben.

Was ist das Besondere an euren Editionen?

M: Von Beginn an haben wir versucht, alle Aspekte konsequent vom Interessenten aus zu betrachten. Zentral ist dabei für uns die Verbindung aus Individualität und Einfachheit: individuelle, limitierte Kunstdrucke, authentische Künstler und ein Bestellprozes den man von klassischen Onlineshops kennt. Um den Print noch ein Stück weiter zu individualisieren, kann man zudem verfügbare Editionsnummern frei auswählen.

T: Da sich unser Angebot auch an Neueinsteiger in den Kunstmarkt richtet, ist es uns wichtig, unser Angebot nicht zu komplex aufzubauen. Alle Drucke haben eine einheitliche Größe, eine Limitierung auf 100 Stück und das gleiche Preisniveau von 70 Euro pro Druck. Der Einheitspreis hat tatsächlich noch einen Nebeneffekt: Interessenten kommen gar nicht erst in Versuchung, nach dem Preis zu sortieren, entscheidend allein ist die Beziehung zum Werk.

M: Gerade der persönliche Bezug zu unseren Künstlern ist uns wichtig. Auf jedem Druck sind Vita und künstlerische Ansätze unserer Künstler vermerkt, oft legen wir auch Visitenkarten unserer Künstler bei und freuen uns, so neue Kontakte herzustellen. Wir sind fest davon überzeugt: Am wohlsten fühlt man sich mit Dingen, zu denen man eine persönliche Beziehung aufbaut – beispielsweise, weil Intention oder Schaffensprozess des Künstlers zum Nachdenken anregen. Baut man erst einmal eine solche Beziehung zu einem Werk auf, ist es kein austauschbares Dekorationsobjekt mehr und man hat nachhaltig Freude daran.

Warum 23 x 23 cm?

T: Durch das Quadrat können Werke besonders flexibel zusammengestellt und miteinander kombiniert werden. Gleichzeitig wollen wir, dass der Preis keine Hürde für den Kunstkauf darstellt. Daher bieten wir unsere Kunstdrucke in einem etwas kleineren Format von 40 x 40 cm Gesamtgröße und 23 x 23 cm Bildausschnitt an. Gleichzeitig wird die Wohnfläche in Deutschland immer kleiner, für uns eine optimale Voraussetzung für das Kleinformat.

Ihr seid selbst Kunstsammlerinnen. Was ist das erste Werk, das in eure Sammlung einzog? Und was wären eure Tipps, um eine eigene Sammlung zu beginnen?

T: Als Schülerinnen- bzw. Studentinnen war unser Budget begrenzt, deshalb waren auch unsere ersten Werke zwei limitierte Kunstdrucke. Entdeckt haben wir sie im Urlaub in einem kleinen Künstleratelier. Dabei war die sogenannte ›Customer Journey‹, also der Weg, wie wir auf den Künstler aufmerksam geworden sind, ein reines Zufallsprodukt und in keiner Weise planbar. So entstand auch die Idee für Melisaro. Eine Plattform, die die Freude an Kunst weckt, den Kontakt zu Künstlern herstellt und damit einen ersten, unkomplizierten Schritt auf dem Weg zur eigenen Sammlung ermöglicht. 

M: Möchte man eine eigene Kunstsammlung beginnen, steht man zunächst vor zahlreichen Fragen: Sammlung aus Investitionskalkül, Gefallen oder dekorativen Aspekten? Kunstart? Eigenschaften der Künstler? Bezugskanal? Mit unserem Angebot an limitierten Kunstdrucken bieten wir eine Möglichkeit, dieser Komplexität zu begegnen. Unsere Kunstdrucke können als Brücke zwischen hochpreisigen Originalen und Postern als Massenware verstanden werden. Hier ist vor allem wichtig, auf eine Limitierung zu achten, unlimitierte Drucke oder Poster eignen sich nur bedingt als Sammlerobjekt. Unter Sammlern sind niedrigere Nummern in der Regel beliebter. Hochwertige Materialien, wie das verwendete Papier, haben nicht nur einen Einfluss auf Optik und Haptik, sondern auch auf die Langlebigkeit und damit den Wert eines Druckes.

Vielen Dank für diese Tipps und für das Gespräch! 

MELISARO.DE


Große Kunst

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Dirk Becker über den Porsche Taycan, Kindheitsträume und die neue Art des Autofahrens ... Weiterlesen
Kunst kann schmecken!

Kunst kann schmecken!

Wir haben uns bereits in VivArt von Kreativkoch Stefan Wiesner am Feuerring beeindrucken lassen. Was er an dieser erstaunlichen Grillskulptur ... Weiterlesen
Zugewandte Kunst

Zugewandte Kunst

Seit 2012 leitet Prof. Matthias Wagner K das Museum Angewandte Kunst am Mainufer. Uns von VivArt gefällt schon lange, wie ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Von Trentini Friseure versprechen, was sonst kaum jemand bieten kann: Exklusivität. Und die Entdeckung des ganz persönlichen Stils. Wir haben ... Weiterlesen
Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Über ›Familien für Familien‹, ein Projekt von Privatpersonen für Menschen aus der Ukraine ... Weiterlesen
Erika Noacks Vortrag über die Wasserstraße findet in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt.

Wiesbadener Wasserstraße

Am Dienstag, den 26. April, findet einer der beliebten Vorträge von Erika Noack in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt. Diesmal: Wiesbadener ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Ahoi in der Pescaletta

Ahoi in der Pescaletta

Mediterran, frisch, smart – ein Ort zum Genießen für die ganze Familie. So will man gerne ausgehen. Schön, dass Pescaletta ... Weiterlesen
Sterneküche  mit Weitblick

Sterneküche mit Weitblick

Der junge Inhaber und Chefkoch Alexander Hohlwein kreiert im 360 Grad Ungewöhnliches. Gemeinsam mit seiner Partnerin Rebekka Weickert haben sie ... Weiterlesen
Die Neuen auf Burg Himmelhoch

Die Neuen auf Burg Himmelhoch

Die abenteuerlich auf einem Bergsporn am Soonwald erbaute Stromburg begeistert schon als romantische Burganlage von Weitem. Über ein Jahrtausend regierten ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Porsche Limburg

Werbung

Stromburg

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Sankt Peter Kirche

Bundle of Sense Perceptions

Foto: Miriam Becker Die Kirche Sankt Peter steht ziemlich unerschütterlich seit nahezu 130 Jahren mitten in Frankfurt. Innen jedoch lässt ... Weiterlesen
Mittendrin leben mit Demenz

Mittendrin leben mit Demenz

Anlässlich des Welt-Alzheimertags weist VivArt Lebenszeit auf die vielfältigen Unterstützungsangebote für die rund 4.500 Betroffenen und deren Angehörige in Wiesbaden ... Weiterlesen
OPEN AteliAIR mit Flair

OPEN AteliAIR mit Flair

Bereits das dritte Jahr in Folge lädt ATELIERFRANKFURT zum Sommerwochenende voller Kunst und Kultur ein. Bei OPEN AteliAIR 2022 öffnen ... Weiterlesen
Emma Ruth Rundle: Singer-Songwriter-Abend im Museum

Emma Ruth Rundle: Singer-Songwriter-Abend im Museum

Emma Ruth Rundle wird am Abend des 22. Juli den schönen Vorlesungsraum im Wiesbadner Museum in eine Konzerthalle verwandeln ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Spargel und Radieschen vom Grill mit Burrata und Zitronendressing

Spargel und Radieschen vom Grill mit Burrata und Zitronendressing

Das perfekte Grillerlebnis – und dabei fleischlos? Die britische Starköchin Rukmini Iyer macht uns mit 75 köstlichen vegetarischen Grillrezepten Lust ... Weiterlesen
Karamellisierte Möhren mit winterlichem Buchweizen und Karottengrün-Pesto

Karamellisierte Möhren mit winterlichem Buchweizen und Karottengrün-Pesto

Anette Spamer ist leidenschaftliche Köchin. Und diese Leidenschaft teilt sie auf Instagram als salz.und.pfeffer. Passend zur Jahreszeit hat sie für ... Weiterlesen
Fern weh

Fern weh

Ein alkoholfreier Cocktail, der allein beim Anblick die Urlaubsgefühle weckt ... Weiterlesen
Matcha Haferlatte ist ein echter Wärmemacher

Matcha Haferlatte

Matcha ist ein echter Wachmacher und kann deshalb z.B. morgens anstelle von Kaffee getrunken werden. Annette Spamer erklärt: "Die Reaktion ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Der Zukunft neue Kleider

Der Zukunft neue Kleider

Wie wollen wir in Zukunft leben? Die Frage hat mittlerweile in alle Lebensbereiche Einzug erhalten. Und wenn auch erschreckenderweise Fast ... Weiterlesen
Viva la nonna!

Viva la nonna!

In jeder Ausgabe berichtet Luisa Hartung von der Freundschaft mit ihren SilberFreundinnen. Diesmal nimmt sie sich in ihrer Kolumne den ... Weiterlesen
Embrace yourself

Embrace yourself

Seit über 25 Jahren steht das Modelabel Anja Gockel für individuelle Mode made in Germany. Miriam Becker sprach mit der ... Weiterlesen