Orchideen – Evolution und Perfektion

Wir haben es in unserer Titelstory angerissen: Wo wären botanische Sammlungen von Rang wie der Frankfurter Palmengarten ohne ihre prominenten Sammler? Herzog Adolph von Nassau ist hier zu nennen; nachdem seine Truppen in Königgrätz von den Preußen geschlagen wurden, musste er 1866 sein Schloss samt Orangerie und der berühmten Gartenanlage in Wiesbaden räumen. Dies wurde zum Glücksfall für Frankfurt.

Der Frankfurter Palmengarten ist mit 22 Hektar einer der größten botanischen Gärten in der Republik. Auch seine Geschichte begann vor rund 152 Jahren unter anderem mit einer bereits beachtlichen Orchideensammlung, für die ein ausgewiesener Pflanzennarr den Grundstock legte. Gemeint ist der einstige Landesfürst Herzog Adolph zu Nassau, der seine botanische Sammlung nicht mit ins Exil nach Luxemburg nehmen konnte. Vielmehr bot er sie dem Gartenfachmann Heinrich Siesmayer an, der wiederum eine Aktiengesellschaft gründete, um den Frankfurter Bürgerschaft einen eigenen botanischen Garten bieten zu können. Schon immer waren die exotischen Orchideen ein Anziehungspunkt. Im 19. Jahrhundert versetzten sie wohlhabende Sammler*innen in ein regelrechtes Orchideenfieber. Bis heute sind besondere Arten heiß begehrt und auch in diesem Jahr widmet sich der Palmengarten in einer spektakulären Schau diesen raffinierten Naturschönheiten. Noch bis Ende Januar 2024 sind die wahren Verführungskünstlerinnen in der Sonderausstellung ›Orchideen – Evolution und Perfektion‹ zu bewundern. Vielfältig wie kaum eine andere Pflanzenfamilie und verblüffend opportunistisch wurden sie auf allen Kontinenten bis auf die Antarktis heimisch. Allerdings schrumpfen die natürlichen Lebensräume der Orchideen zusehends und viele Arten sind vom Aussterben bedroht. Eindeutig gehört die dekorative, opulent blühende Pflanze zu den beliebtesten Zimmergewächsen: »Egal, durch welche Stadt man läuft, an den Fenstern der Wohnungen wird wahrscheinlich keine andere Pflanze so häufig zu sehen sein wie Orchideen. Dabei begegnen wir oft den immer gleichen, leicht zu vermehrenden Orchideenarten wie Phalaenopsis und Dendrobium«, bestätigt Klima- und Umweltdezernentin Rosemarie Heilig. »Die Ausstellung im Palmengarten zeigt uns, wie viel mehr es über sie noch zu entdecken gibt – von seltenen tropischen Arten bis zu vermeintlich unscheinbaren Orchideen direkt vor unserer Haustür. Diese Vielfalt zu bewahren und Lebensräume für Orchideen zu schützen, sollte uns am Herzen liegen.«

An insgesamt sieben Stationen stellt die Sonderausstellung unterschiedliche Schwerpunkte vor. Ein Fokus liegt dabei auf dem aktuellen Leitthema des Palmengartens: der Blüten- und Bestäuberökologie, die besonders Palmengarten-Direktorin Katja Heubach ein Anliegen ist. »An Orchideen lässt sich großartig das Zusammenspiel zwischen Blüten und ihren ›Besuchern‹ zeigen. Die meisten von ihnen sind auf bestimmte Bestäuber angewiesen,die sie mit Nektar oder verführerischen Düften anlocken. Manchmal führen sie die Blütenbesucher aber auch gekonnt in die Irre.« Die Ausstellung zeigt, welch verblüffende Tricks und auch Täuschungsmanöver Orchideen dabei nutzen. Weitere Stationen liefern Einblicke in das Orchideenlabor des Palmengartens oder geben wertvolle Tipps für die erfolgreiche Orchideenpflege zu Hause, und auch die Orchideenbilder der Frankfurter Künstlerin Elisabeth Schultz (1817–1898) kommen in diesem Rahmen prima zur Geltung.

Palmengarten
Siesmayerstraße 61, 60323 Frankfurt am Main

Orchideen – Evolution und Perfektion

Bis 28. Januar 2024

Über die Dauer der Ausstellung wird ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Führungen und Vorträgen geboten. Passend zum Thema hat das Palmengarten-Team der eigenen, seit 1948 erscheinenden Hauszeitschrift ein gelungenes Redesign verpasst. In der ersten Ausgabe im neuen Gewand dreht sich natürlich alles um Orchideen. Das Heft erscheint ab sofort einmal jährlich und ist für 9 EUR an den Kassen des Palmengartens, im Palmengarten-Shop und über die Website erhältlich:

palmengarten.de

fb: Palmengarten

ig: palmengarten


Große Kunst

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

950 Jahre Zeitreise

950 Jahre Zeitreise

Rüdesheim am Rhein ist sicherlich die weltweit profilierteste Weingemeinde Deutschlands. Seit jeher lockt sie Tourist*innen aus der ganzen Welt an ... Weiterlesen
›Der Diplomat‹

›Der Diplomat‹

Viele bekannte Namen aus Film und Theater und ein komplett neues Stück: Regisseur Roger Vontobel kehrt mit einem brillanten Ensemble ... Weiterlesen
RHEINGAUER  MONUMENTE

RHEINGAUER MONUMENTE

Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads und Kloster Eberbach bieten reiche Geschichte, eine nicht minder spannende Gegenwart und eine lebendige Willkommenskultur zum ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Happy Birthday, lieber Karl-Werner, du Held!

Happy Birthday, lieber Karl-Werner, du Held!

Jüngst wurde der Vollblutgastronom Karl-Werner Held 60 Jahre alt und feiert nun fast gleichzeitig das 15-jährige Bestehen seines Restaurants ›Tafelspitz‹ ... Weiterlesen
Limburgs schönstes Wohnzimmer Pastorale

Limburgs schönstes Wohnzimmer Pastorale

Limburg auf dem Schafsberg ist keine Gastronomie im eigentlichen Sinne, so wenig wie Mario M. Flaschentraeger, Hausherr und Impresario, eigentlich ... Weiterlesen
Ehrlich & authentisch

Ehrlich & authentisch

Die Weinschänke Schloss Groenesteyn ist ein Kleinod in Kiedrich. Amila und Dirk Schroer sind hier seit 2018 begeisterte Gastgeber, denen ... Weiterlesen
Fraport

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Gänge ins Gebück

Gänge ins Gebück

Das Deutsche Romantik-Museum, das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt und das Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg kooperieren in dem großen, mehrteiligen Ausstellungsprojekt ... Weiterlesen
LET’S SWING!

LET’S SWING!

Im Juni 2024 feiert Bingen ein musikalisches Festival, das hochkarätig bestückt ist und zudem 25-jähriges Jubiläum hat. Das Line-up jedenfalls ... Weiterlesen
Garten Must-haves

Garten Must-haves

Es gibt doch nichts Schöneres, als die kommenden Sommertage im Garten zu verbringen. Dafür haben wir das Team des Sunflower ... Weiterlesen
There is no better place than gym – über Ehrenamt und die Leidenschaft für Sport

There is no better place than gym – über Ehrenamt und die Leidenschaft für Sport

In Wiesbaden geboren, in Birlenbach aufgewachsen und in Limburg lebend: Maurice Robinson, Jahrgang 1978, steht für Basketball, Sportschuhe und Teamgeist ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Gaumenschmaus à la Ukraine

Gaumenschmaus à la Ukraine

Nicht nur ein, sondern gleich zwei köstliche Rezepte der englischen Köchin Olia Hercules stellen wir im November vor. Nach den ... Weiterlesen
Oladky zum Vernaschen!

Oladky zum Vernaschen!

Abwechslungsreich, originell und absolut köstlich! Kennt ihr die Schätze der ukrainischen Küche, traditionelle georgische Gerichte und die Rezept-Highlights aus Aserbaidschan? ... Weiterlesen
Spargel und Radieschen vom Grill mit Burrata und Zitronendressing

Spargel und Radieschen vom Grill mit Burrata und Zitronendressing

Das perfekte Grillerlebnis – und dabei fleischlos? Die britische Starköchin Rukmini Iyer macht uns mit 75 köstlichen vegetarischen Grillrezepten Lust ... Weiterlesen
Matcha Haferlatte ist ein echter Wärmemacher

Matcha Haferlatte

Matcha ist ein echter Wachmacher und kann deshalb z.B. morgens anstelle von Kaffee getrunken werden. Annette Spamer erklärt: "Die Reaktion ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Secondhand-Shopping, Vintage-Mode, Schnäppchen an jeder Ecke und seltene Gelegenheiten aus vergangen Zeiten – inzwischen wurde fast jeder vom Secondhand-Fever gepackt ... Weiterlesen
Gutes Gewissen trägt nie auf

Gutes Gewissen trägt nie auf

Wie geht Nachhaltigkeit in der Mode? Diese und noch weitere interessante Fragen klären Tabea Becker und Christine Fehrenbach im Gespräch ... Weiterlesen
International shoppen

International shoppen

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf ... Weiterlesen