Gute Köpfe, gute Kunst

Volker Hummel im Gespräch mit Gabriella Riccardi, die inzwischen im 20. Jahr ganz allein ihr minimalistisches Frisureninstitut ARNO 1 führt und auf kleinem Raum große Kunst zeigt. Aktuell die sehr bunten, sehr lauten Malereien von ALLA B (links im Bild).

Foto: Kai Pelka

Frau Riccardi, Ihr Geschäft ist nach wie vor stark frequentiert, die Kundschaft verjüngt sich sogar weiter. Wie war es für Sie, plötzlich in einem systemrelevanten Beruf zu arbeiten?

Ich bin sehr stolz darauf, den Menschen pflegen zu können. Aber auf intellektueller Ebene habe ich mich schon immer für relevant empfunden.

Macht es selbstsicherer, etwas zu tun, was jeder braucht?

Unbedingt!

Wie bezeichnen Sie Ihren Beruf für sich selbst?

Ich bin eine Menschenmacherin. Bei Frisuren geht es gleich um den ganzen Menschen, ich kann Charaktere hervorholen oder unterstreichen.

An was arbeiten Sie im Stillen?

Das würde den Rahmen von VivArt sprengen. Ich bin Zwilling, ich habe viele Momente …

Tun Sie das, was Sie vom Elternhaus her tun sollten?

Ich tue nach vielen Jahren auf meinem Wege letztendlich das, mit dem ich in meinem Elternhaus aufgewachsen bin, das sehr musischkünstlerisch war. Ich sollte natürlich Akademikerin werden, aber in meinem Geschäft habe ich dann doch als Symbiose meine Herkunft in einem Raum mit der Kunst und meinem Beruf versöhnt.

Wenn Sie selbst Kunst schaffen würden, mit welchem Material würden Sie es tun?

Natürliche Materialien, Ölmalerei, aber auch Digitalität. Die Moderne interessiert mich. Vor allem ihr Wandel, denn alles Alte war ja auch mal modern.

Welche Gabe hätten Sie gern?

Ich wäre so gerne unbedarft konservativ und müsste nicht so viel nachdenken … müssen.

Gibt es ein Mittel gegen erblich bedingten Haarausfall? Bitte sagen Sie Nein …

Nein! Aber viele gute Wege, einen Menschen trotzdem schön zu verpacken.

Foto: ALLA B.: ›NO NAME GOLD‹, Ausstellung bei ARNO 1 (verkauft)

Beeinflusst Ihr körperliches Befinden Ihre Arbeit?

Im Privaten lasse ich es laufen, aber im geschäftlichen Bereich auf keinen Fall, dafür bin ich zu professionell. Und wenn, hat es fatale Folgen (lacht).

Drei Adjektive, die Sie in Aktion beschreiben?

Konzentriert, engagiert, motiviert.

Erkennen Sie die Pflegeprodukte Ihrer Kunden?

Ich erkenne den Zustand der Haare und frage höflich nach, was man denn nutzt, um etwas Besseres vorzuschlagen.

Ein Wohlgeruch für Sie?

Schwere holzig-würzige Gerüche, orientalische Aromen.

Was möchten Sie gerne vergessen?

Nichts, alles hat seinen Sinn!

Soll die Arbeit zufrieden machen, wie es Immanuel Kant verlangt, oder ist das zu viel verlangt?

Die Arbeit muss zufrieden machen! Nur so wird sie gut.

Sind Sie zufrieden?

Selbst wenn ich in nachdenkliche Phasen rutsche, merke ich, dass ich zufrieden sein darf mit dem, was ich erreicht habe. Also Ja!

Vielen Dank für das launige Gespräch!


Große Kunst

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Dirk Becker über den Porsche Taycan, Kindheitsträume und die neue Art des Autofahrens ... Weiterlesen
Kunst kann schmecken!

Kunst kann schmecken!

Wir haben uns bereits in VivArt von Kreativkoch Stefan Wiesner am Feuerring beeindrucken lassen. Was er an dieser erstaunlichen Grillskulptur ... Weiterlesen
Zugewandte Kunst

Zugewandte Kunst

Seit 2012 leitet Prof. Matthias Wagner K das Museum Angewandte Kunst am Mainufer. Uns von VivArt gefällt schon lange, wie ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Von Trentini Friseure versprechen, was sonst kaum jemand bieten kann: Exklusivität. Und die Entdeckung des ganz persönlichen Stils. Wir haben ... Weiterlesen
Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Über ›Familien für Familien‹, ein Projekt von Privatpersonen für Menschen aus der Ukraine ... Weiterlesen
Erika Noacks Vortrag über die Wasserstraße findet in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt.

Wiesbadener Wasserstraße

Am Dienstag, den 26. April, findet einer der beliebten Vorträge von Erika Noack in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt. Diesmal: Wiesbadener ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

»Die Besten der Region II«

»Die Besten der Region II«

Wiesbaden ist längst kein Geheimtipp für einen Ausflug am Wochenende. Wir stellen euch auch diese Woche unvergesslich schöne Tipps für ... Weiterlesen
»Die Besten der Region I«

»Die Besten der Region I«

Wunderschön entfaltet der Herbst mit ganzer Kraft seine Farbenpracht. Dem mystischen Spiel von glitzerndem Licht und Nebelschleiern, die aus dem ... Weiterlesen
Ahoi in der Pescaletta

Ahoi in der Pescaletta

Mediterran, frisch, smart – ein Ort zum Genießen für die ganze Familie. So will man gerne ausgehen. Schön, dass Pescaletta ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Porsche Limburg

Werbung

Stromburg

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Sankt Peter Kirche

Bundle of Sense Perceptions

Foto: Miriam Becker Die Kirche Sankt Peter steht ziemlich unerschütterlich seit nahezu 130 Jahren mitten in Frankfurt. Innen jedoch lässt ... Weiterlesen
Mittendrin leben mit Demenz

Mittendrin leben mit Demenz

Anlässlich des Welt-Alzheimertags weist VivArt Lebenszeit auf die vielfältigen Unterstützungsangebote für die rund 4.500 Betroffenen und deren Angehörige in Wiesbaden ... Weiterlesen
OPEN AteliAIR mit Flair

OPEN AteliAIR mit Flair

Bereits das dritte Jahr in Folge lädt ATELIERFRANKFURT zum Sommerwochenende voller Kunst und Kultur ein. Bei OPEN AteliAIR 2022 öffnen ... Weiterlesen
Emma Ruth Rundle: Singer-Songwriter-Abend im Museum

Emma Ruth Rundle: Singer-Songwriter-Abend im Museum

Emma Ruth Rundle wird am Abend des 22. Juli den schönen Vorlesungsraum im Wiesbadner Museum in eine Konzerthalle verwandeln ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Ratatouille-Shakshuka von Shabnam Rebo

Ratatouille-Shakshuka von Shabnam Rebo

Shabnam Rebo leidet seit Jahren an einer Autoimmunerkrankung, die fast dazu führte, dass ihr kompletter Darmtrakt entfernt werden musste. Doch ... Weiterlesen
Porridge mit karamellisierten Zimtpflaumen und Kokosjoghurt

Porridge mit karamellisierten Zimtpflaumen und Kokosjoghurt

Wer Kaiserschmarrn mit Pflaumendatschi, Zwetschenkuchen oder Pflaumencrumble liebt, wird auch dieser Frühstücks-Adaption nicht wiederstehen können: Porridge mit karamellisierten Zimtpflaumen und ... Weiterlesen
Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Gemütliches Beisammensein mit Freund*innen bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison Roman ... Weiterlesen
Lambertus Lachstatar

Lambertus Lachstatar

Ein Tatar kombiniert schottisches Lachsfilet und gebeizten Lachs – dieses Rezept empfiehlt das ehemalige Restaurant Lambertus im Kurhaus für eine ... Weiterlesen

Mode & Fashion

International shoppen

International shoppen

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf ... Weiterlesen
Shopping-Paradies

Shopping-Paradies

Haben Sie schon einmal das schöne Städtchen Montabaur im Westerwald besucht? Dafür gibt es viele gute Gründe. Zum Beispiel das ... Weiterlesen
Viva la nonna!

Viva la nonna!

In jeder Ausgabe berichtet Luisa Hartung von der Freundschaft mit ihren SilberFreundinnen. Diesmal nimmt sie sich in ihrer Kolumne den ... Weiterlesen