Kunstgießereien machen keine Kunst?

In vierter Generation fertigen die Menschen der Bildgießerei Noack aus 1.000 Grad heißer Bronze einzigartige Artefakte. VivArt über eine Geschichte, die 1897 begann und die einen Ort entstehen ließ, an dem Kunst und Handwerk nicht getrennt, sondern miteinander verschmolzen werden.

Fotos: Marina Jerkovic

Liebe Frau Mannozzi, Sie arbeiten als Kuratorin der Werkstattgalerie Hermann Noack an einem Ort, der Fertigung und Exposition eint und darüber hinaus ein Restaurant betreibt. Was ist Noack für Sie?

Noack ist für mich ein sehr besonderer Ort, der – obwohl mitten in Charlottenburg – ein wenig versteckt jenseits der bekannten Trampelpfade liegt. Solchen Orten liegt oftmals ein bestimmter Zauber des Unentdeckten inne. Die Werkstattgalerie zeigt drei bis vier Ausstellungen auf musealem Niveau in wunderschönen hohen Räumen und das Restaurant ›Bar Brass‹ sorgt kulinarisch für eine gelungene Abrundung. Wenn wir am Abend Gruppen durch die Werkstatt führen, ist die Magie des Ortes besonders zu spüren, die Größe der Hallen, die monumentale Skulptur, die hier entsteht, die leuchtenden Augen der Besucher*innen, das Kopfschütteln, weil niemand so richtig wusste, wie viel Handarbeit hinter der Bronzeskulptur steckt. Das sind tolle Momente.

Die Bildgießerei ist ein Melting Pot für besondere Kunstschaffende mit ganz unterschiedlichen Arbeitsweisen und Techniken. Wie verbindet man bei Noack diese Vielfalt? 

Mit viel Charme, Geduld und Einfühlungsvermögen.

Fotos: Roman März

125 Jahre sind in der Kunst eine lange Zeit. Sie arbeiteten für Georg Kolbes Beethoven-Denkmal, überlebensgroß in Bronze, so selbstverständlich wie heute für den in China 1986 geborenen He Xiangyu, der mit goldenen Eierkartons die scheinbare Willkür von Wert thematisiert. Wie betrachtet man in der Werkstatt diese Unterschiede und wie sehr ist die Werkstatt Teil des Kunstwerks?

Die Werkstatt ist ein 35-köpfiges Team aus hoch qualifizierten Facharbeitern, die man als verlängerten Arm des Künstlers betrachten kann.  Ein Bildhauer wird niemals selbst Bronze ab einer bestimmten Größe produzieren können, er hat weder das Fachwissen noch das Equipment. Es ist somit ein enges Miteinander zwischen Künstler und Werkstatt, um den Wünschen und Vorstellungen der Künstler gerecht zu werden.

Auf Ihrer Webseite erwähnen Sie das Zitat ››Kunstgießereien machen keine Kunst‹‹ im Zusammenhang mit der Besteuerung durch die Finanzämter. Interessant wäre aber auch die Frage, was viele Künstler ohne Noack machen würden. Riesenhafte Plastiken wie der Zero Dom in Paris von Baselitz kann kein Künstler allein handeln. Wie eng sind die Zusammenarbeit und der Austausch über das, was möglich ist?

Ein sehr enger Austausch ist hierfür notwendig, aber auch Vertrauen in uns, die bestmöglichen Entscheidungen für das Kunstwerk zu treffen.

Unsere aktuelle Ausgabe, die wir nun auch erstmals in Berlin herausbringen, lautet ›HIER LEBEN!‹. Machen Ihrer Meinung nach die Kunst und ein Ort wie Noack unser Leben lebenswerter? 

Absolut – viele Besucher nennen Begriffe wie ›Geheimtipp‹ oder ›Hidden Gem‹. Der Besuch ist kostenfrei, da wir eine kommerzielle Galerie sind (auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint).

Foto: Isabella Mannozzi

Bildgießerei Hermann Noack GmbH & Co. KG

Am Spreebord 9
10589 Berlin
030 34357166

noack.berlin


Große Kunst

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

950 Jahre Zeitreise

950 Jahre Zeitreise

Rüdesheim am Rhein ist sicherlich die weltweit profilierteste Weingemeinde Deutschlands. Seit jeher lockt sie Tourist*innen aus der ganzen Welt an ... Weiterlesen
›Der Diplomat‹

›Der Diplomat‹

Viele bekannte Namen aus Film und Theater und ein komplett neues Stück: Regisseur Roger Vontobel kehrt mit einem brillanten Ensemble ... Weiterlesen
RHEINGAUER  MONUMENTE

RHEINGAUER MONUMENTE

Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads und Kloster Eberbach bieten reiche Geschichte, eine nicht minder spannende Gegenwart und eine lebendige Willkommenskultur zum ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Happy Birthday, lieber Karl-Werner, du Held!

Happy Birthday, lieber Karl-Werner, du Held!

Jüngst wurde der Vollblutgastronom Karl-Werner Held 60 Jahre alt und feiert nun fast gleichzeitig das 15-jährige Bestehen seines Restaurants ›Tafelspitz‹ ... Weiterlesen
Limburgs schönstes Wohnzimmer Pastorale

Limburgs schönstes Wohnzimmer Pastorale

Limburg auf dem Schafsberg ist keine Gastronomie im eigentlichen Sinne, so wenig wie Mario M. Flaschentraeger, Hausherr und Impresario, eigentlich ... Weiterlesen
Ehrlich & authentisch

Ehrlich & authentisch

Die Weinschänke Schloss Groenesteyn ist ein Kleinod in Kiedrich. Amila und Dirk Schroer sind hier seit 2018 begeisterte Gastgeber, denen ... Weiterlesen
Fraport

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Städel

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Sommer im Favorite-Stil

Sommer im Favorite-Stil

›Sushi trifft Spa‹, ›Ruheinsel Rooftop‹, ›Power im Parkhotel‹. All das passt auf das FAVORITE Parkhotel in Mainz – mit einem ... Weiterlesen
Gänge ins Gebück

Gänge ins Gebück

Das Deutsche Romantik-Museum, das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt und das Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg kooperieren in dem großen, mehrteiligen Ausstellungsprojekt ... Weiterlesen
LET’S SWING!

LET’S SWING!

Im Juni 2024 feiert Bingen ein musikalisches Festival, das hochkarätig bestückt ist und zudem 25-jähriges Jubiläum hat. Das Line-up jedenfalls ... Weiterlesen
Garten Must-haves

Garten Must-haves

Es gibt doch nichts Schöneres, als die kommenden Sommertage im Garten zu verbringen. Dafür haben wir das Team des Sunflower ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Auberginen-Ziegenkäse-Türmchen mit Honig-Thymian

Auberginen-Ziegenkäse-Türmchen mit Honig-Thymian

Das perfekte Grillerlebnis – und dabei fleischlos? Die britische Starköchin Rukmini Iyer macht uns mit 75 köstlichen vegetarischen Grillrezepten Lust ... Weiterlesen
Ofen-Camembert auf einem Traubenbett

Ofen-Camembert auf einem Traubenbett

Dieser Camembert von der Bloggerin Annette Spamer ist nicht nur ein wahrer Hingucker, das Rezept ist verblüffend einfach und das ... Weiterlesen
Spinat Gnocchi mit brauner Butter

Spinat Gnocchi mit brauner Butter

Annette Spamer wurde die Liebe zu gutem Essen in die Wiege gelegt. »Ich bin in einer Familie, die in sechster ... Weiterlesen
Matcha Haferlatte ist ein echter Wärmemacher

Matcha Haferlatte

Matcha ist ein echter Wachmacher und kann deshalb z.B. morgens anstelle von Kaffee getrunken werden. Annette Spamer erklärt: "Die Reaktion ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen
Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Secondhand-Shopping, Vintage-Mode, Schnäppchen an jeder Ecke und seltene Gelegenheiten aus vergangen Zeiten – inzwischen wurde fast jeder vom Secondhand-Fever gepackt ... Weiterlesen
Gutes Gewissen trägt nie auf

Gutes Gewissen trägt nie auf

Wie geht Nachhaltigkeit in der Mode? Diese und noch weitere interessante Fragen klären Tabea Becker und Christine Fehrenbach im Gespräch ... Weiterlesen