Kino als Kulturgut

Ausgewähltes Nischenprogramm statt Blogbustern und Mainstreamfilmen, dafür stehen die Mainzer Filmtheater CAPITOL & PALATIN. Als Programmkinos zeichnen sie sich durch sehr bedacht ausgewählte Filme sowie individuelle Räumlichkeiten mit Liebe zum Detail aus – und sind definitiv einen Besuch wert bevor am 28.10. beide Häuser geschlossen werden.

Fotos: Jeremy Yap _unsplash

Licht aus, Vorhang auf – das reicht im Kino oft schon aus, um in völlig neue Welten, Kulturen oder Zeiten einzutauchen. In den Mainzer Programmkinos CAPITOL & PALATIN erobern ausgewählte, kulturell hochwertige Filme abends die Leinwände. Im Gegensatz zu den großen Kinoketten laufen hier keine Blogbuster, stattdessen erschließen sich dank der nieschigen Themenwahl und den exravaganten Produktionen andere Kulturen und Lebenswelten, die bewegen.

Und das schon eine ganze Weile: Bereits 1933 wurde das CAPITOL erbaut und ist somit das älteste Mainzer Filmtheater. Das Kino umfasst einen einzigen Saal mit einer großen Leinwand, über die sich im Laufe der Jahre unter anderem Filmlegenden wie Charly Chaplin bewegten.

Das PALATIN ist jünger als das CAPITOL. Es trug schon viele Namen wie ›Scala‹ und ›City Kinocenter‹. 1980 wurde der ursprünglich ebenfalls einzige, große Kinosaal in vier kleinere Räume mit eigenen Leinwänden unterteilt. Skurrilerweise verfolgte der damalige Betreiber mit diesem Umbau die Intention, zukünftig pornografische Filme zu zeigen und hoffte, durch die kleineren Räume mehr ›Privatsphäre‹ zu generieren. Die Stadt genehmigte die spezielle Idee zum Filmprogramm aufgrund gesellschaftlicher Skepsis nur teilweise, woraufhin ein hybrides Programm entstand: Zwei Säle zeigten ›normale‹ Filme, die anderen beiden zeitgleich Pornofilme. Später wurde die besondere Raumaufteilung genutzt, um ein abwechslungsreiches Zusammenspiel aus mehr und weniger anspruchsvollen Filmen zu bieten.

2009 wurden die beiden Filmtheater von den derzeitigen Betreibern übernommen und nahmen mit ihrem seltenen Programm eine bedeutende Rolle in der Mainzer Kinoszene ein.

Foto: Denise Jans _unsplash

Sehr zum Bedauern der VivArt Redaktion wird es bei diesem bunten und hochwertigen Filmprogramm allerdings nicht bleiben – bald schon bleiben die Leinwände der beiden Filmtheater möglicherweise dunkel: Das Gebäude des PALATIN wurde gekauft und soll abgerissen werden. Dann wäre auch das CAPITOL mit seinem einzelnen Saal nicht mehr tragbar und müsste gleichermaßen die Türen schließen. Noch sind die Verhandlungen zwischen Käufer, Stadt und den momentanen Betreibern nicht abgeschlossen, Letztere zeigen sich momentan jedoch wenig zuversichtlich in Bezug auf eine Rettung der Kinos. Eine Initiative und eine Petition laufen bereits. Beides ist über die Webseite der Programmkinos erreichbar.

CAPITOL

Neubrunnenstraße 9 
55116 Mainz
06131 2133495

PALATIN

Hintere Bleiche 6-8
55116 Mainz
06131 2133495

programmkinos-mainz.de


Große Kunst

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

Schmuck, Schönheit und Lebensfreude

Schmuck, Schönheit und Lebensfreude

»Schmuck sollte Spaß machen und unkompliziert sein.« So sieht es Schmuckdesignerin und Goldschmiedin Bettina Gomez-Latus, die zusammen mit ihrem Mann ... Weiterlesen
WAHRE VERMÖGENSPOTENZIALE

WAHRE VERMÖGENSPOTENZIALE

Vermögend zu sein bedeutet mehr, als nur Kapital zu besitzen. Es geht vielmehr um Ambition und harte Arbeit, die sich ... Weiterlesen
Frankfurts Problemlöser

Frankfurts Problemlöser

Vor 35 Jahren kam er als kurdisches Auswandererkind nach Deutschland, gerade volljährig gründete er sein erstes Unternehmen. Heute ist Yusuf ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Ehrlich & authentisch

Ehrlich & authentisch

Die Weinschänke Schloss Groenesteyn ist ein Kleinod in Kiedrich. Amila und Dirk Schroer sind hier seit 2018 begeisterte Gastgeber, denen ... Weiterlesen
Genieße den Augenblick

Genieße den Augenblick

Im Februar 2024 startet wieder das Rheingau Gourmet & Wein Festival. H. B. Ullrich und Tochter Johanna laden zum 27 ... Weiterlesen
Giovannis  Gespür für  schöne Orte

Giovannis Gespür für schöne Orte

Italienische Momente an der Lahn: VivArt über einen singenden Italiener und seine Passion für guten Kaffee und besondere Plätze ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Medienpartner “VivArt Lebenszeit”

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Zeit für dich

ANKOMMEN, EINTAUCHEN, AUFTANKEN

ANKOMMEN, EINTAUCHEN, AUFTANKEN

Die erstaunliche ›Seezeitlodge Hotel & Spa‹ erweitert das außergewöhnliche Wellnessangebot durch einen spektakulären ›NaturBadeteich‹ und stellt sich durch ein eigenes ... Weiterlesen
PURE TSCHACKERT FÜR ZAHNGESUNDHEIT

PURE TSCHACKERT FÜR ZAHNGESUNDHEIT

Die Zahnarztpraxis Pure Tschackert – Inhaber Dr. Steffen G. Tschackert und sein Team feiern 30-jähriges Jubiläum ... Weiterlesen
Geburts- und Heimatstadt Wiesbaden

Geburts- und Heimatstadt Wiesbaden

Gerade konnte die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) ihr 30.000. Mitglied begrüßen ... Weiterlesen
Bekannte Gesichter – neues Konzept

Bekannte Gesichter – neues Konzept

Concept-Store, Fitnessstudio, Workspace oder doch Smoothie-Bar? Alles davon! VivArt Redakteurin Tabea Becker blieb zwei Stunden zum Gespräch mit Gründerin und ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Gaumenschmaus à la Ukraine

Gaumenschmaus à la Ukraine

Nicht nur ein, sondern gleich zwei köstliche Rezepte der englischen Köchin Olia Hercules stellen wir im November vor. Nach den ... Weiterlesen
Erdbeertörtchen

Erdbeertörtchen

Annette Spamer lässt sich gerne bei dem Einkauf auf dem Wochenmarkt inspirieren. Wenn sie über den Markt schlendert, das reichhaltige ... Weiterlesen
Matcha Haferlatte ist ein echter Wärmemacher

Matcha Haferlatte

Matcha ist ein echter Wachmacher und kann deshalb z.B. morgens anstelle von Kaffee getrunken werden. Annette Spamer erklärt: "Die Reaktion ... Weiterlesen
Geschmurgelte Kichererbsen und Zwiebel mit Feta und Oregano

Geschmurgelte Kichererbsen und Zwiebel mit Feta und Oregano

Gemütliches Beisammensein mit den Liebsten bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Mode ist eine Rüstung

Mode ist eine Rüstung

Zu den großen Fragen der Mode – Warum kaufen Frauen Schuhe, auf denen sie nicht laufen können? Wie ist es ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen
Gutes Gewissen trägt nie auf

Gutes Gewissen trägt nie auf

Wie geht Nachhaltigkeit in der Mode? Diese und noch weitere interessante Fragen klären Tabea Becker und Christine Fehrenbach im Gespräch ... Weiterlesen