Hessen im Spannungsfeld der Kulturen

Im Rahmen des ›KELTEN LAND HESSEN‹ im Jahr 2022 zeigt das ›sam – Stadtmuseum am Markt‹ vom 15. März bis 31. August die Sonderausstellung ›Hessen im Spannungsfeld der Kulturen‹.

Grabbeigaben_Hofheim: Beigaben aus einem spätkeltischen Grab bei Hofheim a.Ts. Dat.: 1. Jh. v. Chr.
Foto: Pavel Odvody (Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Außenstelle Darmstadt)

Für das Gebiet des heutigen Bundeslandes Hessen beginnt ab dem 1. Jahrhundert v. Chr. eine Zeit voller Umbrüche und Veränderungen. Diese Epoche wird heute als ausgehende Eisenzeit oder Spätlatènezeit bezeichnet. Sie ist geprägt durch die Aufgabe lang genutzter Siedlungen und dem Auftreten von zwei neuen Akteuren, die für tiefgreifende Veränderungen in der späteisenzeitlichen Gesellschaft sorgten: aus dem Norden wanderten germanische Siedler ein, während Rom aus dem Süden seinen Machtbereich auf das rechtsrheinische Gebiet ausdehnte.

Pferdeschmuck Hofheim_Detail: Spätkeltischer Pferdeschmuck aus einem Grab bei Hofheim a.Ts. Dat.: 1. Jh. v. Chr.
Foto: Pavel Odvody (Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Außenstelle Darmstadt)
Bronzekanne, sog. Schnabelkanne, Norditalien. Dat.: 5. Jh. v. Chr.
Foto: Patrick Bäuml, Wiesbaden

Durch das Aufeinandertreffen von keltisch, germanisch und römisch geprägten Bevölkerungsteilen wurde in dieser Zeit ein Prozess angestoßen, der bis in das 1. Jahrhundert n. Chr. andauerte und aus dem heraus neue kulturelle Formen und Traditionen entstanden sind. Das Ergebnis war eine römisch-germanisch geprägte Welt mit keltischen Wurzeln.

Goldmünze: Keltische Goldmünze aus Wiesbaden-Erbenheim. 1. Hälfte 1. Jh. v. Chr.
Foto: Patrick Bäuml, Wiesbaden

Im Stadtmuseum Wiesbaden wird diese hochspannende Situation um die Zeitenwende mit Objekten aus der Sammlung Nassauischer Altertümer sowie mit Leihgaben aus anderen Häusern anschaulich beleuchtet. Welche Hinterlassenschaften sind von der späten keltischen Welt geblieben? Woher kamen die Germanen? Lassen sich ›späte Kelten‹ und ›frühe Germanen‹ in Hessen überhaupt unterscheiden? Welche Rolle spielte das römische Militär und gab es im 2. und 3. Jahrhundert n. Chr. eine Rückbesinnung auf keltische Wurzeln – eine sogenannte keltische Renaissance?

sam – Stadtmuseum am Markt
Hessen im Spannungsfeld der Kulturen
15. Mar. – 31. Aug. 2022

keltenland-hessen.de

Kuratoren-Führungen durch die Ausstellung

  • 24. Mar. 18:30 Uhr
  • 7. Jul. 18:30 Uhr
  • 31. Jul. 15 Uhr im Rahmen der Finissage (Eintritt frei)

Öffentliche Führungen durch die Ausstellung

  • 7. Apr. 18:30 Uhr
  • 24. Apr. 15 Uhr
  • 15. Mai (Internationaler Museumstag) 15 Uhr (Eintritt frei)
  • 29. Mai 15 Uhr
  • 9. Jun. 18:30 Uhr
  • 26. Jun. 15 Uhr

Dauer circa eine Stunde | Eintritt + 3 Euro | Um Anmeldung wird gebeten.

Eintritt in die Ausstellung: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

Führungen für andere Termine können von Gruppen und Schulklassen gebucht werden. Führungen für Gehörlose sowie sehbehinderte oder blinde Menschen werden auf Anfrage angeboten. Die Kosten pro gebuchter Führung betragen 80 Euro plus den ermäßigten Eintrittspreis pro Person.

Begleitvorträge zur Ausstellung 

29. März 2022 18.30 Uhr 
Ein reiches Hügelgrab bei Bad Schwalbach – Einblicke in die Bestattungssitten der keltischen Hunsrück-Eifel-Kultur 
mit Dr. Kai Mückenberger (Landesamt für Denkmalpflege Hessen)

17. Mai 2022 18:30 Uhr 
Und nach den Kelten? – Beobachtungen zum Übergang ins 1. Jh. n. Chr. im süd- und mittelhessischen Raum 
mit Dr. des. Thomas Becker (Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Außenstelle Darmstadt)

28. Juni 2022 18:30 Uhr 
Südhessen als keltische Peripherie? – Schlaglichter der Eisenzeit im südlichen Landesteil
mit Peter Steffens M.A. (Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Außenstelle Darmstadt)

12. Jul. 2022 18:30 Uhr
Widerstand ist zwecklos?! Aktuelle Forschungen zu Iulius Caesars Gallischem Krieg 
mit Prof. Dr. Sabine Hornung (Universität Saarland)

26. Jul. 202 18:30 Uhr
Auf den Spuren der keltischen Eisengewinnung – Montanarchäologie am Beispiel des Hintertaunus 
mit Dr. Sabine Schade-Lindig (Landesamt für Denkmalpflege Hessen)


Große Kunst

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Dirk Becker über den Porsche Taycan, Kindheitsträume und die neue Art des Autofahrens ... Weiterlesen
Kunst kann schmecken!

Kunst kann schmecken!

Wir haben uns bereits in VivArt von Kreativkoch Stefan Wiesner am Feuerring beeindrucken lassen. Was er an dieser erstaunlichen Grillskulptur ... Weiterlesen
Zugewandte Kunst

Zugewandte Kunst

Seit 2012 leitet Prof. Matthias Wagner K das Museum Angewandte Kunst am Mainufer. Uns von VivArt gefällt schon lange, wie ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

From Frankfurt with Love

From Frankfurt with Love

Moses Pelham ist seit über 30 Jahren maßgeblich an der Fortentwicklung deutschsprachiger Musik im Allgemeinen und Rap im Speziellen beteiligt ... Weiterlesen
Augen offen geschlossen

Augen offen geschlossen

Ausgehen und es richtig krachen lassen in Wiesbaden? Das ist abgesehen vom Schlachthof seit Jahrzehnten nicht mehr möglich. Zum Glück ... Weiterlesen
Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Von Trentini Friseure versprechen, was sonst kaum jemand bieten kann: Exklusivität. Und die Entdeckung des ganz persönlichen Stils. Wir haben ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Reich an Kreativität

Reich an Kreativität

Hans-Peter Wodarz, kurz HPW, hat seine Heimatstadt Wiesbaden reich beschenkt. Mit Sternen, die er für die ›Ente vom Lehel‹ erkochte ... Weiterlesen
Mauergasse Spezial

Mauergasse Spezial

Wunderschön entfaltet der Herbst mit ganzer Kraft seine Farbenpracht. Dem mystischen Spiel von glitzerndem Licht und Nebelschleiern, die aus dem ... Weiterlesen
»Die Besten der Region IV«

»Die Besten der Region IV«

Wir sind natürlich traurig, dass unsere Sommersachen für eine Weile in die hinterste Ecke des Schranks wandern müssen, aber ein ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Porsche Limburg

Werbung

Stromburg

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Hitze, Eis- und Tropenregen mitten in Wiesbaden

Hitze, Eis- und Tropenregen mitten in Wiesbaden

Mit Wärme und Entspannung kann so mancher kalter Tag doch noch einen gemütlichen Wohlfühl-Charakter erhalten. Das Thermalbad Aukammtal ist mit ... Weiterlesen
Reich an Komplimenten

Reich an Komplimenten

Corinna Krämer liebt High-End-Kosmetik – und hat sie zu ihrem Beruf gemacht ... Weiterlesen
Vitalität bewahren

Vitalität bewahren

Für ein glückliches, vitales Leben sind nicht nur körperliche Aspekte entscheidend, sondern auch die geistigen. Schon die Römer*innen wussten: mens ... Weiterlesen
Moritz von Gagern und die Nassauische Blindenfürsorge

Moritz von Gagern und die Nassauische Blindenfürsorge

Der Jurist Moritz von Gagern war seiner Zeit voraus, als er sich für blinde Menschen einsetzte. Er nutzte seine Mittel ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Lambertus Lachstatar

Lambertus Lachstatar

Ein Tatar kombiniert schottisches Lachsfilet und gebeizten Lachs – dieses Rezept empfiehlt das ehemalige Restaurant Lambertus im Kurhaus für eine ... Weiterlesen
Tartine St. Tropez

Tartine St. Tropez

Erinnert Ihr Euch noch an das Restaurant des Monats im Mai. Wir lieben die grundgute französische Küche der Dienstbach-Zwillinge, immer ... Weiterlesen
Spinat Gnocchi mit brauner Butter

Spinat Gnocchi mit brauner Butter

Annette Spamer wurde die Liebe zu gutem Essen in die Wiege gelegt. »Ich bin in einer Familie, die in sechster ... Weiterlesen
Weisskrautkuchen mit Ahler Wurst

Weisskrautkuchen mit Ahler Wurst

Von Ingo Holland, dem Äppelwoi-Spezialisten vom Alten Gewürzamt in Klingenberg, haben wir die ideale Speisenbegleitung erfahren, mit dem das hessischste ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen
Shopping-Paradies

Shopping-Paradies

Haben Sie schon einmal das schöne Städtchen Montabaur im Westerwald besucht? Dafür gibt es viele gute Gründe. Zum Beispiel das ... Weiterlesen
Embrace yourself

Embrace yourself

Seit über 25 Jahren steht das Modelabel Anja Gockel für individuelle Mode made in Germany. Miriam Becker sprach mit der ... Weiterlesen