Frank Stella

Frank Stella ist der nächste Alexej von-Jawlensky- Preisträger. 2022 wird er daher mit einer großen Ausstellung im Museum Wiesbaden präsentiert.

Frank Stella ist der nächste Alexej-von-Jawlensky- Preisträger. 2022 wird er daher mit einer großen Ausstellung im Museum Wiesbaden präsentiert.
Frank Stella, Bene come il sale, 1987. © VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Sammlung Henkel, Foto: Jack Richmond

Frank Stella gilt für nicht weniger als einer der bedeutendsten Künstler der Nachkriegszeit. Der 1936 geborene US-Amerikaner ist Maler, Bildhauer und Objektkünstler und wird zu den Vertretern der Analytischen Malerei, des Hard Edge und der Farbfeldmalerei gezählt. So ist es nur konsequent, den nächsten Alexej-von-Jawlensky-Preisträger mit einer großen Schau im Museum Wiesbaden zu würdigen. Auch in der Arbeitsweise ähnelt er Wiesbadens bedeutendstem Künstler. Jawlensky hatte im Spätwerk seine ersten Serien vollendet und serielles Arbeiten kennzeichnet auch das Schaffen Stellas. Darüber hinaus ist Stellas Werk vielschich- tig, voller literarischer Bezüge und dabei weder abstrakt noch gegenständlich im herkömmlichen Sinne zu nennen. Bis heute erweitert Frank Stella die bildnerisch zweidimensionale Malerei in den Raum.

Auch für Dr. Jörg Daur, Kustos für moderne und zeitgenössische Kunst und Kurator der Ausstellung, ist die Ausrichtung einer Schau mit repräsentativen Werken von Frank Stella im Museum Wiesbaden eine stimmige Entscheidung: »Gerade weil wir von der alten Kunst über den Jugendstil bis hin zur Gegenwart unterschiedlichste Facetten der Kunst zeigen können, ist Stella in seiner Vielschichtigkeit für uns eine ideale Besetzung.«

Frank Stella ist der nächste Alexej-von-Jawlensky- Preisträger. 2022 wird er daher mit einer großen Ausstellung im Museum Wiesbaden präsentiert.
Frank Stella, Rabat, 1964. © VG Bild-Kunst, Bonn 2022. Museum MMK für Moderne Kunst Frankfurt, Foto: Robert Häusser, Mannheim
Frank Stella ist der nächste Alexej-von-Jawlensky- Preisträger. 2022 wird er daher mit einer großen Ausstellung im Museum Wiesbaden präsentiert.
Frank Stella, The Grand Cascapedia 2x and The Bonaventure (Version1) 1x (Detail), 2021, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022. Foto: Studio Rémi Villaggi

Selbst in den Epochen ›wandert‹ sein Oeuvre. Frank Stella ist ein Künstler, der sein Werk nicht in der Gegenwart allein verortet, stattdessen sucht er Bezüge in die Vergangenheit. Nicht von Unge- fähr studierte er neben Malerei auch Kunstgeschichte, wobei er sich intensiv in die Kunst von der frühen Neuzeit, über den Barock, bis in die Moderne vertiefte. Die Aufgaben der Malerei erschienen ihm dabei stets ähnlich, grundlegende Fragestellungen würden alle Malerinnen und Maler durch die Jahrhunderte hinweg immer wieder beschäftigen. So fand sich auch die Frage nach Abstrak- tion oder Gegenständlichkeit immer schon in der Diskussion um Abbild, Zeichen und Ornament, ebenso wie sich Fragen nach Fläche und Raum in der Renaissance, dem Barock, aber auch der Klassischen Moderne immer wieder neu stellten. Und auch Stella selbst arbeitete intensiv mit Ornamentik, die gewissermaßen die wirkliche Abstraktion in der Moderne vorwegnahm. Die Ausstellung im Wiesbadener Museum knüpft genau hier reizvoll an und spannt den Bogen weiter ins frühe 20. Jahrhundert, was bei den vielen Kunstwerken von Rang, die das Museum Wiesbaden besitzt –

gerade aus den Epochen, die Stella im Studium und in eigenen Werken beeindruckten –, ein Glücksfall ist, denn sie sekundieren Stellas Kunst ideal.

Dabei werden selbstverständlich auch Stellas revolutionäre Strei- fenbilder nicht fehlen: Diese markierten für viele seiner Kollegin- nen und Kollegen zu Beginn der 1960er-Jahre den Aufbruch in ein vollkommen neues Verständnis von Malerei. Auch hier bietet das Museum Wiesbaden mit seinem Schwerpunkt amerikanischer Kunst, insbesondere des Minimalismus wie auch der selbstrefe- renziellen Malerei von Robert Mangold, David Novros und Joseph Marioni, einen hilfreichen Kontext für das Verständnis der frühen Werke Frank Stellas.

Museum Wiesbaden
Frank Stella, 10. Jun. 22 – 9. Okt. 2022 

Friedrich-Ebert-Allee 2
65185 Wiesbaden
0611 3352250

Öffnungszeiten:
Di, Do: 10–20 Uhr
Mi, Fr: 10–17 Uhr
Sa – So: 10–18 Uhr
Mo: geschlossen

museum-wiesbaden.de


Große Kunst

Junge Fotografie und mehr

Junge Fotografie und mehr

Dirk Becker über das neue Projekt ›Chromfeld‹ – eine Mischung aus Verlag, Galerie und Kulturseite – und über die Idee, ... Weiterlesen
Quadratisch, praktisch, Kunst

Quadratisch, praktisch, Kunst

Wiesbaden sähe heute an vielen Stellen anders aus, gäbe es Jörg Jordan nicht. Vivart Lebenszeit portraitiert und interviewt den Ehrenbürger, ... Weiterlesen
Vorlaut

Vorlaut

Meinungsstarke junge Frauen werden oft als vorlaut bezeichnet. Dieses Stereotyp existiert bereits seit den frauenpolitischen Bewegungen der 60er-Jahre und wird ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

Schmuck, Schönheit und Lebensfreude

Schmuck, Schönheit und Lebensfreude

»Schmuck sollte Spaß machen und unkompliziert sein.« So sieht es Schmuckdesignerin und Goldschmiedin Bettina Gomez-Latus, die zusammen mit ihrem Mann ... Weiterlesen
WAHRE VERMÖGENSPOTENZIALE

WAHRE VERMÖGENSPOTENZIALE

Vermögend zu sein bedeutet mehr, als nur Kapital zu besitzen. Es geht vielmehr um Ambition und harte Arbeit, die sich ... Weiterlesen
Frankfurts Problemlöser

Frankfurts Problemlöser

Vor 35 Jahren kam er als kurdisches Auswandererkind nach Deutschland, gerade volljährig gründete er sein erstes Unternehmen. Heute ist Yusuf ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Ehrlich & authentisch

Ehrlich & authentisch

Die Weinschänke Schloss Groenesteyn ist ein Kleinod in Kiedrich. Amila und Dirk Schroer sind hier seit 2018 begeisterte Gastgeber, denen ... Weiterlesen
Genieße den Augenblick

Genieße den Augenblick

Im Februar 2024 startet wieder das Rheingau Gourmet & Wein Festival. H. B. Ullrich und Tochter Johanna laden zum 27 ... Weiterlesen
Giovannis  Gespür für  schöne Orte

Giovannis Gespür für schöne Orte

Italienische Momente an der Lahn: VivArt über einen singenden Italiener und seine Passion für guten Kaffee und besondere Plätze ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Werbung

Medienpartner “VivArt Lebenszeit”

Werbung

Sunflower

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Zeit für dich

ANKOMMEN, EINTAUCHEN, AUFTANKEN

ANKOMMEN, EINTAUCHEN, AUFTANKEN

Die erstaunliche ›Seezeitlodge Hotel & Spa‹ erweitert das außergewöhnliche Wellnessangebot durch einen spektakulären ›NaturBadeteich‹ und stellt sich durch ein eigenes ... Weiterlesen
PURE TSCHACKERT FÜR ZAHNGESUNDHEIT

PURE TSCHACKERT FÜR ZAHNGESUNDHEIT

Die Zahnarztpraxis Pure Tschackert – Inhaber Dr. Steffen G. Tschackert und sein Team feiern 30-jähriges Jubiläum ... Weiterlesen
Geburts- und Heimatstadt Wiesbaden

Geburts- und Heimatstadt Wiesbaden

Gerade konnte die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) ihr 30.000. Mitglied begrüßen ... Weiterlesen
Bekannte Gesichter – neues Konzept

Bekannte Gesichter – neues Konzept

Concept-Store, Fitnessstudio, Workspace oder doch Smoothie-Bar? Alles davon! VivArt Redakteurin Tabea Becker blieb zwei Stunden zum Gespräch mit Gründerin und ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Geschmurgelte Kichererbsen und Zwiebel mit Feta und Oregano

Geschmurgelte Kichererbsen und Zwiebel mit Feta und Oregano

Gemütliches Beisammensein mit den Liebsten bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison ... Weiterlesen
Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Erbsen, Burrata und schwarze Oliven

Gemütliches Beisammensein mit Freund*innen bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison Roman ... Weiterlesen
Matcha Haferlatte ist ein echter Wärmemacher

Matcha Haferlatte

Matcha ist ein echter Wachmacher und kann deshalb z.B. morgens anstelle von Kaffee getrunken werden. Annette Spamer erklärt: "Die Reaktion ... Weiterlesen
Auberginen-Ziegenkäse-Türmchen mit Honig-Thymian

Auberginen-Ziegenkäse-Türmchen mit Honig-Thymian

Das perfekte Grillerlebnis – und dabei fleischlos? Die britische Starköchin Rukmini Iyer macht uns mit 75 köstlichen vegetarischen Grillrezepten Lust ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Gutes Gewissen trägt nie auf

Gutes Gewissen trägt nie auf

Wie geht Nachhaltigkeit in der Mode? Diese und noch weitere interessante Fragen klären Tabea Becker und Christine Fehrenbach im Gespräch ... Weiterlesen
Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Frühlingssaison = Flohmarktsaison

Secondhand-Shopping, Vintage-Mode, Schnäppchen an jeder Ecke und seltene Gelegenheiten aus vergangen Zeiten – inzwischen wurde fast jeder vom Secondhand-Fever gepackt ... Weiterlesen
Mode ist eine Rüstung

Mode ist eine Rüstung

Zu den großen Fragen der Mode – Warum kaufen Frauen Schuhe, auf denen sie nicht laufen können? Wie ist es ... Weiterlesen