Formensprache

Daniel Gregori Stern arbeitet als Bildhauer in einem Atelier in Bad Camberg, wurde jüngst von der Deutsch-Baltischen Gesellschaft Darmstadt ausgezeichnet, die von seinen Skulpturen ›urban trace‹ im Wechselspiel von geometrischen und organischen Formen beeindruckt war. Dirk Becker traf den bodenständigen Künstler in seiner Werkstatt.

Foto: Jason Sellers

Wer Daniel Gregori Stern in den Tiefen des Internets sucht, findet eine minimalistische Website. Viele Worte über seine Werke oder über sich selbst macht Stern dort nicht. Wer also ein echtes Inter-esse an bizarren Formen, Nichtformen und einer spannungsvollen Ästhetik hat, sollte den Weg nach Bad Camberg auf sich nehmen und dort den Künstler persönlich kennenlernen. 

Stern, der 1981 in Diez an der Lahn geboren wurde, studierte Kunst mit dem Schwerpunkt Bildhauerei und Druckgrafik in Offenbach und arbeitete stets parallel als Steinmetz, um sich das Studium zu ermöglichen. Kein Wunder also, dass er sich sicher in der Wahl seiner Materialien ist und sich nicht vor großen, monolithischen Blöcken und brachialen Bruchsteinen fürchtet, die er in einem CNC-gesteuerten Verfahren bearbeitet. Blöcke, die mit einem Gewicht von über einer Tonne kaum handelbar sind, werden unter ihm zu Objekten der Kunst. Was entsteht, ist nur teilweise vorhersehbar: Bruchstücke, Gitterstrukturen, Einschnitte, aber eben auch natürliche Unbestimmtheiten, Ausbrechen von Inhalten und Leere. 

Foto: Jason Sellers
Foto: Jason Sellers

Stern sucht die Koexistenz von Mensch, Maschine und Natur. Die Werke zeugen von Spuren seiner Einschnitte und bestehen als Artefakte fort, oft samt ihrer ganz eigenen, unkultivierbaren Oberfläche. In der Vergangenheit erhielt Stern dafür Stipendien, Awards und wurde in Sammlungen aufgenommen wie beispielsweise in die Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen. Doch auch Gruppenausstellungen wie in Darmstadt ›100 Jahre Sezession‹ sind für den Bildhauer Momente der Inspiration und des Lernens. 2018 wurde ihm von dieser Künstlervereinigung der erste Preis für junge Künstler zugesprochen. 

Momentan experimentiert er mit Glaskörpern, die fragil, hart und formschön sind. Durch ihn werden sie zu vieldimensionalen Schaukörpern, die in ihrer Formensprache Mikrokosmen entstehen lassen. Um sich zu begeistern, braucht es dann tatsächlich nicht viele Worte, sondern viele Blicke aus unterschiedlichen Richtungen. Dass unter der CNC-Fräse dabei Sternenstaub entsteht, ist dann eher Nebensache. 

Atelier Daniel Stern

daniel-stern.de


Große Kunst

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Dirk Becker über den Porsche Taycan, Kindheitsträume und die neue Art des Autofahrens ... Weiterlesen
Kunst kann schmecken!

Kunst kann schmecken!

Wir haben uns bereits in VivArt von Kreativkoch Stefan Wiesner am Feuerring beeindrucken lassen. Was er an dieser erstaunlichen Grillskulptur ... Weiterlesen
Zugewandte Kunst

Zugewandte Kunst

Seit 2012 leitet Prof. Matthias Wagner K das Museum Angewandte Kunst am Mainufer. Uns von VivArt gefällt schon lange, wie ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

From Frankfurt with Love

From Frankfurt with Love

Moses Pelham ist seit über 30 Jahren maßgeblich an der Fortentwicklung deutschsprachiger Musik im Allgemeinen und Rap im Speziellen beteiligt ... Weiterlesen
Augen offen geschlossen

Augen offen geschlossen

Ausgehen und es richtig krachen lassen in Wiesbaden? Das ist abgesehen vom Schlachthof seit Jahrzehnten nicht mehr möglich. Zum Glück ... Weiterlesen
Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Von Trentini Friseure versprechen, was sonst kaum jemand bieten kann: Exklusivität. Und die Entdeckung des ganz persönlichen Stils. Wir haben ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Reich an Kreativität

Reich an Kreativität

Hans-Peter Wodarz, kurz HPW, hat seine Heimatstadt Wiesbaden reich beschenkt. Mit Sternen, die er für die ›Ente vom Lehel‹ erkochte ... Weiterlesen
Mauergasse Spezial

Mauergasse Spezial

Wunderschön entfaltet der Herbst mit ganzer Kraft seine Farbenpracht. Dem mystischen Spiel von glitzerndem Licht und Nebelschleiern, die aus dem ... Weiterlesen
»Die Besten der Region IV«

»Die Besten der Region IV«

Wir sind natürlich traurig, dass unsere Sommersachen für eine Weile in die hinterste Ecke des Schranks wandern müssen, aber ein ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Porsche Limburg

Werbung

Stromburg

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Hitze, Eis- und Tropenregen mitten in Wiesbaden

Hitze, Eis- und Tropenregen mitten in Wiesbaden

Mit Wärme und Entspannung kann so mancher kalter Tag doch noch einen gemütlichen Wohlfühl-Charakter erhalten. Das Thermalbad Aukammtal ist mit ... Weiterlesen
Reich an Komplimenten

Reich an Komplimenten

Corinna Krämer liebt High-End-Kosmetik – und hat sie zu ihrem Beruf gemacht ... Weiterlesen
Vitalität bewahren

Vitalität bewahren

Für ein glückliches, vitales Leben sind nicht nur körperliche Aspekte entscheidend, sondern auch die geistigen. Schon die Römer*innen wussten: mens ... Weiterlesen
Moritz von Gagern und die Nassauische Blindenfürsorge

Moritz von Gagern und die Nassauische Blindenfürsorge

Der Jurist Moritz von Gagern war seiner Zeit voraus, als er sich für blinde Menschen einsetzte. Er nutzte seine Mittel ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Veganes Gericht: Piroggen mit Sauerkraut-Pilz-Füllung

Piroggen mit Sauerkraut-Pilz-Füllung

Die beiden Schwestern Zoe und Xenia aus Frankfurt ernähren sich seit vielen Jahren vegan und probieren liebend gern neue Rezepte ... Weiterlesen
Geschmurgelte Kichererbsen und Zwiebel mit Feta und Oregano

Geschmurgelte Kichererbsen und Zwiebel mit Feta und Oregano

Gemütliches Beisammensein mit den Liebsten bei leckerem Essen und unbeschwerten Gesprächen – genau dieses Lebensgefühl spiegelt die populäre Food-Bloggerin Alison ... Weiterlesen
Spargel-Bärlauch-Risotto mit Kirschtomaten

Spargel-Bärlauch-Risotto mit Kirschtomaten

Erinnert Ihr Euch noch an das Gasthaus Willems, mit dem wir Euch im letzten Monat den Mund wässrig gemacht haben? ... Weiterlesen
Ofen-Camembert auf einem Traubenbett

Ofen-Camembert auf einem Traubenbett

Dieser Camembert von der Bloggerin Annette Spamer ist nicht nur ein wahrer Hingucker, das Rezept ist verblüffend einfach und das ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Der Zukunft neue Kleider

Der Zukunft neue Kleider

Wie wollen wir in Zukunft leben? Die Frage hat mittlerweile in alle Lebensbereiche Einzug erhalten. Und wenn auch erschreckenderweise Fast ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen
Viva la nonna!

Viva la nonna!

In jeder Ausgabe berichtet Luisa Hartung von der Freundschaft mit ihren SilberFreundinnen. Diesmal nimmt sie sich in ihrer Kolumne den ... Weiterlesen