Formensprache

Daniel Gregori Stern arbeitet als Bildhauer in einem Atelier in Bad Camberg, wurde jüngst von der Deutsch-Baltischen Gesellschaft Darmstadt ausgezeichnet, die von seinen Skulpturen ›urban trace‹ im Wechselspiel von geometrischen und organischen Formen beeindruckt war. Dirk Becker traf den bodenständigen Künstler in seiner Werkstatt.

Foto: Jason Sellers

Wer Daniel Gregori Stern in den Tiefen des Internets sucht, findet eine minimalistische Website. Viele Worte über seine Werke oder über sich selbst macht Stern dort nicht. Wer also ein echtes Inter-esse an bizarren Formen, Nichtformen und einer spannungsvollen Ästhetik hat, sollte den Weg nach Bad Camberg auf sich nehmen und dort den Künstler persönlich kennenlernen. 

Stern, der 1981 in Diez an der Lahn geboren wurde, studierte Kunst mit dem Schwerpunkt Bildhauerei und Druckgrafik in Offenbach und arbeitete stets parallel als Steinmetz, um sich das Studium zu ermöglichen. Kein Wunder also, dass er sich sicher in der Wahl seiner Materialien ist und sich nicht vor großen, monolithischen Blöcken und brachialen Bruchsteinen fürchtet, die er in einem CNC-gesteuerten Verfahren bearbeitet. Blöcke, die mit einem Gewicht von über einer Tonne kaum handelbar sind, werden unter ihm zu Objekten der Kunst. Was entsteht, ist nur teilweise vorhersehbar: Bruchstücke, Gitterstrukturen, Einschnitte, aber eben auch natürliche Unbestimmtheiten, Ausbrechen von Inhalten und Leere. 

Foto: Jason Sellers
Foto: Jason Sellers

Stern sucht die Koexistenz von Mensch, Maschine und Natur. Die Werke zeugen von Spuren seiner Einschnitte und bestehen als Artefakte fort, oft samt ihrer ganz eigenen, unkultivierbaren Oberfläche. In der Vergangenheit erhielt Stern dafür Stipendien, Awards und wurde in Sammlungen aufgenommen wie beispielsweise in die Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen. Doch auch Gruppenausstellungen wie in Darmstadt ›100 Jahre Sezession‹ sind für den Bildhauer Momente der Inspiration und des Lernens. 2018 wurde ihm von dieser Künstlervereinigung der erste Preis für junge Künstler zugesprochen. 

Momentan experimentiert er mit Glaskörpern, die fragil, hart und formschön sind. Durch ihn werden sie zu vieldimensionalen Schaukörpern, die in ihrer Formensprache Mikrokosmen entstehen lassen. Um sich zu begeistern, braucht es dann tatsächlich nicht viele Worte, sondern viele Blicke aus unterschiedlichen Richtungen. Dass unter der CNC-Fräse dabei Sternenstaub entsteht, ist dann eher Nebensache. 

Atelier Daniel Stern

daniel-stern.de


Große Kunst

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Dirk Becker über den Porsche Taycan, Kindheitsträume und die neue Art des Autofahrens ... Weiterlesen
Kunst kann schmecken!

Kunst kann schmecken!

Wir haben uns bereits in VivArt von Kreativkoch Stefan Wiesner am Feuerring beeindrucken lassen. Was er an dieser erstaunlichen Grillskulptur ... Weiterlesen
Zugewandte Kunst

Zugewandte Kunst

Seit 2012 leitet Prof. Matthias Wagner K das Museum Angewandte Kunst am Mainufer. Uns von VivArt gefällt schon lange, wie ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Von Trentini Friseure versprechen, was sonst kaum jemand bieten kann: Exklusivität. Und die Entdeckung des ganz persönlichen Stils. Wir haben ... Weiterlesen
Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Über ›Familien für Familien‹, ein Projekt von Privatpersonen für Menschen aus der Ukraine ... Weiterlesen
Erika Noacks Vortrag über die Wasserstraße findet in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt.

Wiesbadener Wasserstraße

Am Dienstag, den 26. April, findet einer der beliebten Vorträge von Erika Noack in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt. Diesmal: Wiesbadener ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

»Die Besten der Region II«

»Die Besten der Region II«

Wiesbaden ist längst kein Geheimtipp für einen Ausflug am Wochenende. Wir stellen euch auch diese Woche unvergesslich schöne Tipps für ... Weiterlesen
»Die Besten der Region I«

»Die Besten der Region I«

Wunderschön entfaltet der Herbst mit ganzer Kraft seine Farbenpracht. Dem mystischen Spiel von glitzerndem Licht und Nebelschleiern, die aus dem ... Weiterlesen
Ahoi in der Pescaletta

Ahoi in der Pescaletta

Mediterran, frisch, smart – ein Ort zum Genießen für die ganze Familie. So will man gerne ausgehen. Schön, dass Pescaletta ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Porsche Limburg

Werbung

Stromburg

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Sankt Peter Kirche

Bundle of Sense Perceptions

Foto: Miriam Becker Die Kirche Sankt Peter steht ziemlich unerschütterlich seit nahezu 130 Jahren mitten in Frankfurt. Innen jedoch lässt ... Weiterlesen
Mittendrin leben mit Demenz

Mittendrin leben mit Demenz

Anlässlich des Welt-Alzheimertags weist VivArt Lebenszeit auf die vielfältigen Unterstützungsangebote für die rund 4.500 Betroffenen und deren Angehörige in Wiesbaden ... Weiterlesen
OPEN AteliAIR mit Flair

OPEN AteliAIR mit Flair

Bereits das dritte Jahr in Folge lädt ATELIERFRANKFURT zum Sommerwochenende voller Kunst und Kultur ein. Bei OPEN AteliAIR 2022 öffnen ... Weiterlesen
Emma Ruth Rundle: Singer-Songwriter-Abend im Museum

Emma Ruth Rundle: Singer-Songwriter-Abend im Museum

Emma Ruth Rundle wird am Abend des 22. Juli den schönen Vorlesungsraum im Wiesbadner Museum in eine Konzerthalle verwandeln ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Tartine St. Tropez

Tartine St. Tropez

Erinnert Ihr Euch noch an das Restaurant des Monats im Mai. Wir lieben die grundgute französische Küche der Dienstbach-Zwillinge, immer ... Weiterlesen
Karamellisierte Möhren mit winterlichem Buchweizen und Karottengrün-Pesto

Karamellisierte Möhren mit winterlichem Buchweizen und Karottengrün-Pesto

Anette Spamer ist leidenschaftliche Köchin. Und diese Leidenschaft teilt sie auf Instagram als salz.und.pfeffer. Passend zur Jahreszeit hat sie für ... Weiterlesen
Veganes Gericht: Piroggen mit Sauerkraut-Pilz-Füllung

Piroggen mit Sauerkraut-Pilz-Füllung

Die beiden Schwestern Zoe und Xenia aus Frankfurt ernähren sich seit vielen Jahren vegan und probieren liebend gern neue Rezepte ... Weiterlesen
Spinat Gnocchi mit brauner Butter

Spinat Gnocchi mit brauner Butter

Annette Spamer wurde die Liebe zu gutem Essen in die Wiege gelegt. »Ich bin in einer Familie, die in sechster ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Viva la nonna!

Viva la nonna!

In jeder Ausgabe berichtet Luisa Hartung von der Freundschaft mit ihren SilberFreundinnen. Diesmal nimmt sie sich in ihrer Kolumne den ... Weiterlesen
Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen
Embrace yourself

Embrace yourself

Seit über 25 Jahren steht das Modelabel Anja Gockel für individuelle Mode made in Germany. Miriam Becker sprach mit der ... Weiterlesen