Embrace yourself

Seit über 25 Jahren steht das Modelabel Anja Gockel für individuelle Mode made in Germany. Miriam Becker sprach mit der Modemacherin aus Mainz über Schönheit.

Foto: Paul-Henri-Pesquet

Wann finden Sie Frauen schön? 

Wenn sie ihre Weiblichkeit in den Mittelpunkt stellen, authentisch und mutig sind. 

Ihre Mode unterstreicht Weiblichkeit, ist zugleich nachhaltig. Hat das auch mit Schönheit zu tun?

Unbedingt. Ein Kleidungsstück, das auf Ausbeutung basiert, kann bestenfalls ganz hübsch sein. Tragbar oder gar schön kann ich so etwas nicht finden. Gerade jetzt sollten wir den Mut haben, Werte klar zu definieren und in Kunst und Kultur Zeichen zu setzen. Mode, also das, was wir täglich an uns tragen, ist eine elementare Ausdrucksform. 

Sie haben Mode und Design in Hamburg und London studiert. Warum? 

Ich finde, wir sind in Deutschland so pragmatisch, oft sogar geizig. Andere Kulturen feiern das Opulente, das Leben, Frauen wie Männer treten extravagant und souverän auf. Bei uns wird das Besondere als oberflächlich abgetan, oft mit Neid betrachtet. Diese Gleichmacherei schneidet oben und unten ab, bringt eine Gesellschaft dazu, mittelmäßig zu sein. 

»Gleichmacherei schneidet oben und unten ab, bringt eine Gesellschaft dazu, mittelmäßig zu sein.«

Anja Gockel

Foto: Christop Kassette

Ich bin früher oft mit einem, wie ich fand, toll zusammengestellten Outfit in die Schule gegangen, das fanden gerade andere Mädchen oberflächlich …

Ich wollte schon immer Mode für Frauen machen, die sich trauen, sich zu zeigen, wie sie sind. Das Thema ›Wie sehe ich mich selbst?‹ zieht sich ja durchs ganze Leben, beruflich wie privat. Einige meiner besten Kundinnen sind älter und haben keine perfekte Figur im Sinne unserer Schönheitsideale. Dafür sind sie aber so selbstbewusst, dass sie sich da- mit nicht mehr herumärgern, sondern Freude an tollen Farben, Schnitten und Stoffen haben. Meine Stücke sind Unikate, nachhaltig und hier gefertigt. Das ist vielen Frauen heute wichtig, nicht, was andere über sie sagen. 

Es heißt, dass man ab 30 für sein Gesicht selbst verantwortlich sei … 

Stimmt. Wenn die äußere Hülle verfällt, kommt raus, was man in sich trägt. Sinn für Ästhetik und Würde gehören zum Letzten, was viele Menschen verlässt, auch wenn sie vieles andere schon vergessen haben oder unwichtig finden. 

Sie haben Auszeichnungen als Designerin, aber auch als Unternehmerin erhalten. Wie wichtig ist Ihnen das?

Sehr. In meiner Generation sind Unternehmerinnen die Ausnahme. Es ist wichtig, sich zusammenzutun, um etwas bewegen zu können. Egal, ob im eigenen Geschäft, in der Stadt oder in internationalen Bündnis- sen. Daraus sind tolle Ideen, Geschäfte und Freundschaften entstanden. 

Ihre Ideale haben zwangsläufig auch die Winterkollektion geprägt, in der sehr unterschiedliche Stoffe und Muster kombiniert wurden. Sie heißt Embraceland, was bedeutet das?

Die Kollektion vereint scheinbare Gegensätze, wobei jeder Stoff sein Eigenleben haben darf. Das gilt genauso für unser Zusammenleben. Wo immer es gelingt, im Einklang mit sich selbst und mit anderen zu leben, herrscht in meinen Augen Schönheit.

Anja Gockel

Am Judensand 59e
55122 Mainz
MO-FR 10:00 – 18:00, SA 10:00–16:00
anja-gockel.com


Große Kunst

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Dirk Becker über den Porsche Taycan, Kindheitsträume und die neue Art des Autofahrens ... Weiterlesen
Kunst kann schmecken!

Kunst kann schmecken!

Wir haben uns bereits in VivArt von Kreativkoch Stefan Wiesner am Feuerring beeindrucken lassen. Was er an dieser erstaunlichen Grillskulptur ... Weiterlesen
Zugewandte Kunst

Zugewandte Kunst

Seit 2012 leitet Prof. Matthias Wagner K das Museum Angewandte Kunst am Mainufer. Uns von VivArt gefällt schon lange, wie ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Von Trentini Friseure versprechen, was sonst kaum jemand bieten kann: Exklusivität. Und die Entdeckung des ganz persönlichen Stils. Wir haben ... Weiterlesen
Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Marc Zenglein + das Café UKRAINA

Über ›Familien für Familien‹, ein Projekt von Privatpersonen für Menschen aus der Ukraine ... Weiterlesen
Erika Noacks Vortrag über die Wasserstraße findet in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt.

Wiesbadener Wasserstraße

Am Dienstag, den 26. April, findet einer der beliebten Vorträge von Erika Noack in der Wiesbadener Casinogesellschaft statt. Diesmal: Wiesbadener ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Ahoi in der Pescaletta

Ahoi in der Pescaletta

Mediterran, frisch, smart – ein Ort zum Genießen für die ganze Familie. So will man gerne ausgehen. Schön, dass Pescaletta ... Weiterlesen
Sterneküche  mit Weitblick

Sterneküche mit Weitblick

Der junge Inhaber und Chefkoch Alexander Hohlwein kreiert im 360 Grad Ungewöhnliches. Gemeinsam mit seiner Partnerin Rebekka Weickert haben sie ... Weiterlesen
Die Neuen auf Burg Himmelhoch

Die Neuen auf Burg Himmelhoch

Die abenteuerlich auf einem Bergsporn am Soonwald erbaute Stromburg begeistert schon als romantische Burganlage von Weitem. Über ein Jahrtausend regierten ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Porsche Limburg

Werbung

Stromburg

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Sankt Peter Kirche

Bundle of Sense Perceptions

Foto: Miriam Becker Die Kirche Sankt Peter steht ziemlich unerschütterlich seit nahezu 130 Jahren mitten in Frankfurt. Innen jedoch lässt ... Weiterlesen
Mittendrin leben mit Demenz

Mittendrin leben mit Demenz

Anlässlich des Welt-Alzheimertags weist VivArt Lebenszeit auf die vielfältigen Unterstützungsangebote für die rund 4.500 Betroffenen und deren Angehörige in Wiesbaden ... Weiterlesen
OPEN AteliAIR mit Flair

OPEN AteliAIR mit Flair

Bereits das dritte Jahr in Folge lädt ATELIERFRANKFURT zum Sommerwochenende voller Kunst und Kultur ein. Bei OPEN AteliAIR 2022 öffnen ... Weiterlesen
Emma Ruth Rundle: Singer-Songwriter-Abend im Museum

Emma Ruth Rundle: Singer-Songwriter-Abend im Museum

Emma Ruth Rundle wird am Abend des 22. Juli den schönen Vorlesungsraum im Wiesbadner Museum in eine Konzerthalle verwandeln ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Nudeln mit Kokos-Hühnercurry

Nudeln mit Kokos-Hühnercurry

Ob Ramen, Bowls oder Dumplings – die südostasiatische Küche hat mit diesen Gerichten eine wahre Fankultur ausgelöst. Pippa Middlehurst, die ... Weiterlesen
Spargel-Bärlauch-Risotto mit Kirschtomaten

Spargel-Bärlauch-Risotto mit Kirschtomaten

Erinnert Ihr Euch noch an das Gasthaus Willems, mit dem wir Euch im letzten Monat den Mund wässrig gemacht haben? ... Weiterlesen
Der Spinat für diese fluffigen Pfannkuchen stammt aus der ersten Ernte der »SoLaWi Schönborn«

Pfannkuchen mit frischem Spinat

»Manchmal ist weniger mehr«. Mit wenigen, saisonalen, regionalen und hauptsächlich biologischen Zutaten möchte Annette Spamer ihren Followern zeigen, wie vielseitig ... Weiterlesen
Veganes Gericht: Piroggen mit Sauerkraut-Pilz-Füllung

Piroggen mit Sauerkraut-Pilz-Füllung

Die beiden Schwestern Zoe und Xenia aus Frankfurt ernähren sich seit vielen Jahren vegan und probieren liebend gern neue Rezepte ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Zur Kultur des Geschmacks

Zur Kultur des Geschmacks

Seit der Avantgarde erlebten die Moden eine immer weiter um sich greifende Demokratisierung. Seit der industriellen Revolution befinden wir uns ... Weiterlesen
International shoppen

International shoppen

Mode für die Masse ist nicht die Sache von Luciano Emerick de Andrade, der mit Elan die gleichnamige Boutique auf ... Weiterlesen
Der Zukunft neue Kleider

Der Zukunft neue Kleider

Wie wollen wir in Zukunft leben? Die Frage hat mittlerweile in alle Lebensbereiche Einzug erhalten. Und wenn auch erschreckenderweise Fast ... Weiterlesen