Die ewige Nummer zwei

Zu seiner Zeit einer der größten, heute leider in den Köpfen vieler in Vergessenheit geraten. Das ändert sich nun, denn das Frankfurter Städel zeigt in einer groß angelegten Ausstellung ab dem 23. November 2022 noch nie ausgestellte Werke des italienischen Malers Guido Reni.

Foto: Städel Museum

Guido Reni, geboren 1575 in Bologna, gilt als einer der Hauptvertreter des barocken Klassizismus. Zu Lebzeiten war er einer der begehrtesten und erfolgreichsten Maler dieser Epoche und doch scheint er heute aus der öffentlichen Wahrnehmung fast verschwunden. Im 19. Jahrhundert wurde aufgrund anderer Stilrichtungen in der Kunst das Schaffen Renis kaum noch geschätzt. Später und auch heute noch steht er im Schatten des ewigen Rivalen Caravaggio. Und dies, obwohl namhafte Persönlichkeiten seiner Zeit wie Papst Paul V., der Herzog von Mantua oder die englische Königin zu seinen Auftraggebern gehörten.

Nach mehr als 30 Jahren ist es den Besuchern des Städel Museums nun möglich, 130 eigenhändige Werke des Künstlers in einer Ausstellung zu sehen. Die größte Anzahl, die jemals an einem Ort versammelt worden ist. Die Ausstellung trägt den Namen ›Der Göttliche‹, abgeleitet von Renis Beinamen ›il divino‹, welchen er schon zu Lebzeiten erhielt. Guido Reni war streng religiös, was sich in seinen Werken widerspiegelt. Unzählige biblische Darstellungen prägten die europäische Bildwelt tiefgreifend und machen ihn zu dem Maler des Göttlichen.

In Zusammenarbeit mit dem Museo Nacional del Prado in Madrid zeigt das Städel eine immense Auswahl von Renis faszinierenden Gemälden, Zeichnungen und Druckgrafiken und eröffnet einen neuen Blick auf den Maler. Neben Hauptwerken aus der Sammlung des Städel Museums wie dem bedeutenden Frühwerk ›Himmelfahr Mariens‹ oder dem jüngst restaurierten Gemälde ›Christus an der Geißelsäule‹ präsentiert die Schau herausragende Arbeiten aus über 60 internationalen Museen und privaten Sammlungen etwa aus der Pinacoteca Nazionale in Bologna, den Uffizien in Florenz, dem J. Paul Getty Museum und dem LACMA in Los Angeles, dem Metropolitan Museum of Art in New York und dem Pariser Louvre. Als Highlight ist auch eine Reihe neu entdeckter und noch nie ausgestellter Werke Renis zu bestaunen.

Anhand von zehn chronologisch dargestellten Kapiteln präsentiert die Ausstellung die prägendsten Etappen im Leben des Künstlers und spiegelt die wichtigsten Aspekte seiner Lebensgeschichte wider. Von den Anfängen in seiner Heimatstadt Bologna über sein Schaffen in Rom bis zu großen Freskenprojekten als Auftragsarbeit für den Papst. Guido Reni ist einer der bedeutendsten Maler seiner Epoche und erfährt nun endlich die wohlverdiente Anerkennung durch diese sehr gelungene Ausstellung im Frankfurter Städel Museum.

Foto: Los Angeles County Museum of Arts, Los Angeles

Guido Reni. Der Göttliche

Städel Museum
Schaumainkai 63
60596 Frankfurt am Main

Die Ausstellung läuft bis zum 5. März 2023. Mehr Informationen unter:
staedelmuseum.de


Große Kunst

Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen

Dirk Becker über den Porsche Taycan, Kindheitsträume und die neue Art des Autofahrens ... Weiterlesen
Kunst kann schmecken!

Kunst kann schmecken!

Wir haben uns bereits in VivArt von Kreativkoch Stefan Wiesner am Feuerring beeindrucken lassen. Was er an dieser erstaunlichen Grillskulptur ... Weiterlesen
Zugewandte Kunst

Zugewandte Kunst

Seit 2012 leitet Prof. Matthias Wagner K das Museum Angewandte Kunst am Mainufer. Uns von VivArt gefällt schon lange, wie ... Weiterlesen

Aus der Gesellschaft

From Frankfurt with Love

From Frankfurt with Love

Moses Pelham ist seit über 30 Jahren maßgeblich an der Fortentwicklung deutschsprachiger Musik im Allgemeinen und Rap im Speziellen beteiligt ... Weiterlesen
Augen offen geschlossen

Augen offen geschlossen

Ausgehen und es richtig krachen lassen in Wiesbaden? Das ist abgesehen vom Schlachthof seit Jahrzehnten nicht mehr möglich. Zum Glück ... Weiterlesen
Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Eine Frisur, nicht nur ein Schnitt

Von Trentini Friseure versprechen, was sonst kaum jemand bieten kann: Exklusivität. Und die Entdeckung des ganz persönlichen Stils. Wir haben ... Weiterlesen

Restaurant Tipps

Reich an Kreativität

Reich an Kreativität

Hans-Peter Wodarz, kurz HPW, hat seine Heimatstadt Wiesbaden reich beschenkt. Mit Sternen, die er für die ›Ente vom Lehel‹ erkochte ... Weiterlesen
Mauergasse Spezial

Mauergasse Spezial

Wunderschön entfaltet der Herbst mit ganzer Kraft seine Farbenpracht. Dem mystischen Spiel von glitzerndem Licht und Nebelschleiern, die aus dem ... Weiterlesen
»Die Besten der Region IV«

»Die Besten der Region IV«

Wir sind natürlich traurig, dass unsere Sommersachen für eine Weile in die hinterste Ecke des Schranks wandern müssen, aber ein ... Weiterlesen
Juwelier Oberleitner

Werbung

Porsche Limburg

Werbung

Stromburg

Werbung

VivArt Abo Anzeige

Werbung

Wiesbadener Volksbank

Werbung

Zeit für dich

Hitze, Eis- und Tropenregen mitten in Wiesbaden

Hitze, Eis- und Tropenregen mitten in Wiesbaden

Mit Wärme und Entspannung kann so mancher kalter Tag doch noch einen gemütlichen Wohlfühl-Charakter erhalten. Das Thermalbad Aukammtal ist mit ... Weiterlesen
Reich an Komplimenten

Reich an Komplimenten

Corinna Krämer liebt High-End-Kosmetik – und hat sie zu ihrem Beruf gemacht ... Weiterlesen
Vitalität bewahren

Vitalität bewahren

Für ein glückliches, vitales Leben sind nicht nur körperliche Aspekte entscheidend, sondern auch die geistigen. Schon die Römer*innen wussten: mens ... Weiterlesen
Moritz von Gagern und die Nassauische Blindenfürsorge

Moritz von Gagern und die Nassauische Blindenfürsorge

Der Jurist Moritz von Gagern war seiner Zeit voraus, als er sich für blinde Menschen einsetzte. Er nutzte seine Mittel ... Weiterlesen

Leckere Rezepte

Granola ist ein gesundes und knuspriges Frühstück

Crunchy Schoko Granola

Im 19. Jahrhundert ließ ein amerikanischer Arzt Vollkorn Getreideflocken backen, um seinen Patienten ein gesundes und knuspriges Frühstück servieren zu ... Weiterlesen
Weisskrautkuchen mit Ahler Wurst

Weisskrautkuchen mit Ahler Wurst

Von Ingo Holland, dem Äppelwoi-Spezialisten vom Alten Gewürzamt in Klingenberg, haben wir die ideale Speisenbegleitung erfahren, mit dem das hessischste ... Weiterlesen
Spargel-Bärlauch-Risotto mit Kirschtomaten

Spargel-Bärlauch-Risotto mit Kirschtomaten

Erinnert Ihr Euch noch an das Gasthaus Willems, mit dem wir Euch im letzten Monat den Mund wässrig gemacht haben? ... Weiterlesen
APFEL-BIRNE-SCHAUMSÜPPCHEN MIT FENCHEL UND ZIMT-CROUTONS

Apfel-Birne-Schaumsüppchen mit Fenchel und Zimt-Croutons

Apfel-Birne-Schaumsüppchen mit Fenchel und Zimt-Croutons von Annette Spamer ... Weiterlesen

Mode & Fashion

Mode ist eine Rüstung

Mode ist eine Rüstung

Zu den großen Fragen der Mode – Warum kaufen Frauen Schuhe, auf denen sie nicht laufen können? Wie ist es ... Weiterlesen
Viva la nonna!

Viva la nonna!

In jeder Ausgabe berichtet Luisa Hartung von der Freundschaft mit ihren SilberFreundinnen. Diesmal nimmt sie sich in ihrer Kolumne den ... Weiterlesen
Shopping-Paradies

Shopping-Paradies

Haben Sie schon einmal das schöne Städtchen Montabaur im Westerwald besucht? Dafür gibt es viele gute Gründe. Zum Beispiel das ... Weiterlesen